Mein Konto
    Einer der meisterwarteten Horrorfilme des Jahres: Hier ist der erste Trailer zu "Last Night In Soho"
    Von Benjamin Hecht — 25.05.2021 um 17:03

    Edgar Wright ist vor allem für seine Komödien wie „Hot Fuzz“ oder „Scott Pilgrim“ bekannt. Mit „Last Night In Soho“ wagt er sich erstmals an einen düsteren Horror-Thriller heran. Hier ist der erste Teaser-Trailer:

    Edgar Wright ist einer der kultigsten Filmemacher der Gegenwart. Mit seiner Serie „Spaced“, der Cornetto-Trilogie („Shaun Of The Dead“, „Hot Fuzz“ und „The World's End“) sowie seiner Comic-Adaption „Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt“ zeigte er sein inszenatorisches Genie in Form gefeierter Komödien, doch in letzter Zeit betritt der Brite immer mehr neue Genrepfade. Hat er sich mit „Baby Driver“ 2017 dem Heist-Movie zugewandt, kommt schon diesen Juni Wrights Dokumentation „The Sparks Brothers“ in die US-Kinos. Und das ist noch nicht alles.

    Mit „Last Night In Soho“ erwartet uns noch dieses Jahr auch noch der erste richtige Horrorfilm von Edgar Wright, den wir in der FILMSTARTS-Redaktion mit Spannung erwarten. Hier ist der erste Teaser, der uns ins London der 1960er Jahre entführt.

    Abseits des Regiepostens ist auch der Cast vielversprechend besetzt: Neben „Das Damengambit“-Star Anya Taylor-JoyThomasin McKenzie („Jojo Rabbit“, „The King“) und Matt Smith, dem elften Doktor der britischen Kult-Sci-Fi „Doctor Who“, wird auch Dame Diana Rigg („Game Of Thrones“, „James Bond 007 - Im Geheimdienst ihrer Majestät“) in einer Nebenrolle zu sehen sein. Die Britin verstarb im September im Alter von 82 Jahren. „Last Night In Soho“ ist daher der letzte Film ihrer langen, erfolgreichen Karriere.

    Darum geht es in "Last Night In Soho"

    Die junge Modedesignerin Eloise (Thomasin McKenzie) träumt sich auf mysteriöse Weise regelmäßig in das London der 1960er Jahre. Dort angekommen trifft sie auf ihr Idol, die Sängerin Sandy (Anya Taylor-Joy), die allerdings ein düsteres Geheimnis beherbergt. Nach und nach stellt sich heraus, dass die Traumwelt von Eloise nicht das ist, was sie zu sein scheint.

    Edgar Wright hat bereits angekündigt, dass sein kommender Film unter anderem von Horrorklassikern wie „Ekel“ und „Wenn die Gondeln Trauer tragen“ inspiriert wurde.

    Deutscher Kinostart von „Last Night in Soho“ ist der 11. November 2021.

    Nachfolgend der Teaser in der englischen Originalfassung:

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top