Mein Konto
    Neu auf Netflix: Ein "The Walking Dead"-Star & zwei Marvel-Stars in einem der teuersten deutschen Filme aller Zeiten
    01.09.2021 um 08:50
    Benjamin Hecht
    Benjamin Hecht
    -Redakteur
    Hat auf Netflix schon viele schöne Stunden verbracht: Zu seinen Highlights zählen die Sci-Fi-Dystopie „Black Mirror“ und die Comedy „Bojack Horseman“.

    Neben der internationalen Starbesetzung in dem aufwändigen deutschen Mittelalter-Epos „Der Medicus“ erwartet euch ab heute auf Netflix auch Action mit Til Schweiger im „Tatort“-Kino-Spin-off „Tschiller: Off Duty“ und vieles, vieles mehr.

    Universal Pictures Germany / Netflix

    Pünktlich zum Monatswechsel starten bei Netflix wieder jede Menge Filme und Serien. Zwei davon stellen wir euch hier etwas ausführlicher vor, nämlich die teure deutsche Produktion „Der Medicus“ mit Tom Payne („The Walking Dead“), Ben Kingsley („Iron Man 3“) und Stellan Skarsgård („Thor“) sowie das „Tatort“-Spin-off „Tschiller: Off Duty“ mit Til Schweiger. Für die restlichen Neustarts scrollt einfach ans Ende des Artikels.

    "Der Medicus": Sieht aus wie Hollywood, ist aber deutsch

    „Der Medicus“ ist einer der teuersten deutschen Filme aller Zeiten. Denn wie im Vorfeld der Produktion mehrere deutsche Medien berichteten, hatte die Verfilmung des gleichnamigen Literatur-Bestsellers von Noah Gordon ein Produktionsbudget von satten 26 Millionen Euro! Für Hollywood-Verhältnisse wäre das nicht besonders viel, aber für einen deutschen Film ist das ein Wahnsinnsbudget – und das sieht man dem Historienepos aus dem Jahr 2013 auch an:

    Im Trailer sehen wir nämlich nicht nur aufwändig gestaltete Kostüme und Schauplätze, sondern eben auch eine internationale Top-Besetzung. Die Hauptrolle spielt der damals noch recht unbekannte Tom Payne, der durch seine Rolle als Paul „Jesus“ Rovia in „The Walking Dead“ zu einem echten Fanliebling wurde. An seiner Seite: Stellan Skarsgård, unter anderem bekannt als Physiker Erik Selvig in den „Thor“- und „Avengers“-Filmen, sowie Ben Kingsley, der mit „Gandhi“ einen Oscar gewann, dem Blockbuster-Publikum aber auch als Fake-Marvel-Schurke in „Iron Man 3“ bekannt ist.

    „Der Medicus“ handelt vom jungen Rob Cole (Tom Payne), der seine Mutter durch eine Krankheit verlor, und sein Leben deshalb der Heilung widmet. Er schließt sich dem reisenden Bader (Stellan Skarsgård) an, der ihn unterrichtet. Doch bald ist ihm das nicht genug. Rob möchte von Ibn Sina (Ben Kingsley), einem der größten Gelehrten seiner Zeit, lernen und begibt sich dafür auf eine abenteuerliche Reise voller Gefahren...

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Der Medicus"
    "Tschiller: Off Duty": Action mit Til Schweiger

    Eine weitere große deutsche Produktion, die mit einem Budget von acht Millionen Euro aber in einer deutlich kleineren Preisklasse liegt als „Der Medicus“, erscheint heute ebenfalls auf Netflix. „Tschiller: Off Duty“ ist eine Art „Tatort“-Spin-off, das 2016 im Kino lief und an die im TV vorangegangenen Fälle von Til Schweigers Nick Tschiller anknüpft.

    Seit sich der LKA-Ermittler Nick Tschiller (Til Schweiger) in einem seiner früheren Fälle nicht an die Regeln hielt, ist er suspendiert. Doch dann bricht sein Erzfeind Firat Astan (Erdal Yildiz) aus dem Knast aus und entführt auch noch Tschillers Tochter Lenny (Luna Schweiger) in Istanbul. Der ehemalige Ermittler bricht nun auf eigene Faust und mit Unterstützung seines loyalen Kollegen Yalcin Gümer (Fahri Yardim) auf, um Lenny vor den Gangstern zu retten.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Tschiller: Off Duty"
    Außerdem neu auf Netflix

    Neben den beiden oben genannten Titeln hat Netflix zum Monatsanfang aber noch viel mehr zu bieten. Bei den Filmen erwarten euch das familienfreundliche Zoo-Abenteuer „Benjamin Blümchen“, das Schriftsteller-Drama „Rückkehr nach Montauk“ von Regie-Legende Volker Schlöndorff, der Horror-Thriller „Killer Under The Bed“ und die Tragikomödie „Cemetery Junction“ von und mit dem britischen Kult-Comedian Ricky Gervais.

    Bei den Serien gibt es ebenfalls Nachschub: Hier starten die zweite Staffel der Krimi-Serie „Kommissar Wallander“, die Krankenhaus- und Feuerwehrserien „Chicago Med“ und „Chicago Fire“ sowie die Reality-TV-Show „How To Be A Cowboy“. Anime-Fans dürfen sich außerdem auf neue Folgen von „Boruto: Naruto Next Generations“ freuen.

    Neu auf Netflix im September 2021: Die finale Staffel "Haus des Geldes", Action à la "John Wick", "Sex Education" & viel mehr
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top