Mein Konto
    "Bridgerton"-Überraschung: Regé-Jean Page könnte doch in Staffel 2 dabei sein – aber freut euch nicht zu früh
    09.09.2021 um 09:47
    Markus Trutt
    Markus Trutt
    -Redakteur
    Vom Spurenverwischen mit Dexter bis zu Weltraum-Abenteuern mit Picard. Markus hat ein Herz für Serien aller Art – und schüttet es gern in Artikeln aus.

    Nachdem er als Simon Basset aka der Herzog von Hastings im „Bridgerton“ seinen großen Durchbruch feierte, waren Fans des Netflix-Mega-Hits enttäuscht, dass Regé-Jean Page in Season 2 nicht dabei sein wird – doch das könnte nicht ganz richtig sein...

    Liam Daniel / Netflix

    Die „Bridgerton“-Serienadaption auf Netflix folgt dem Konzept der Buchvorlagen von Julia Quinn: Wie in den einzelnen Bänden der Romane soll so auch in jeder Staffel der Serie ein anderes Mitglied der Bridgerton-Familie im Zentrum stehen. Daphne (Phoebe Dynevor) und Simon, der Herzog von Hastings (Regé-Jean Page), werden in Season 2 also nicht mehr die Hauptfiguren sein, nachdem sie nun ihr gemeinsames Liebesglück gefunden haben. Während Phoebe Dynevor als Daphne aber zumindest als Nebenfigur weiterhin auftreten wird, hieß es bislang, dass wir auf Regé-Jean Pages Simon komplett verzichten müssen. Nun machte der Darsteller selbst aber doch noch etwas Hoffnung.

    Im Interview mit dem Magazin GQ deutete Regé-Jean Page an, dass er zumindest für einen Gastauftritt in der zweiten „Bridgerton“-Staffel vorbeischauen wird.

    » Die "Bridgerton"-Romane bei Amazon*

    Von GQ direkt auf diese Möglichkeit angesprochen, wich Page zunächst mit einem „Ihr wisst, das könnte ich euch nicht verraten“ aus, bevor er beim Nachhaken dann doch noch vielsagend hinzufügte: „Ist es nicht wundervoll, von etwas überrascht zu werden, das man nicht erwartet?“ Das ist natürlich noch immer weit von einer Bestätigung entfernt, klingt für uns aber doch ganz danach, als könnten sich Zuschauerinnen und Zuschauer in Staffel 2 auf eine Überraschung rund um Simon freuen.

    Doch müssen sie sich auch darauf gefasst machen: Selbst wenn der Herzog von Hastings wider Erwarten in den neuen Folgen vorbeischaut, dürfte es sich dabei in der Tat nur um einen kurzen Gastauftritt handeln. Das wäre aber natürlich besser als nichts. Und wer weiß: Vielleicht sehen wir Regé-Jean Page in den ebenfalls schon bestätigten Staffeln 3 und/oder 4 von „Bridgerton“ auch wieder in etwas größerer Kapazität, obwohl die Hauptrollen auch dort jeweils anderen Figuren zufallen werden und Page auch anderweitig nach wie vor sehr gefragt sein dürfte...

    Vielbeschäftiger Regé-Jean Page

    Als charmanter Simon eroberte Regé-Jean Page die Fan-Herzen, weswegen die Entrüstung über sein Fernbleiben in Staffel 2 auch so groß ausfiel. Page selbst hat sein Mitwirken aber wohl von vornherein nur als Ein-Staffel-Job gesehen und mit „Bridgerton“ zudem auch so einen großen Durchbruch gefeiert (inklusive Emmy-Nominierung), dass er sich vor neuen Angeboten kaum noch retten kann. Und die machen ein weiteres Mitwirken bei „Bridgerton“ allein zeitlich schon ziemlich schwierig.

    So wird er demnächst nicht nur an der Seite von Chris Evans und Ryan Gosling in „The Gray Man“, dem teuersten Netflix-Blockbuster aller Zeiten, zu sehen sein, sondern auch eine Hauptrolle in der neuen „Dungeons & Dragons“-Verfilmung übernehmen. Außerdem wird er sowohl für den Film-Reboot der Kultserie „The Saint“ als auch noch immer als heißer Kandidat für Daniels Craigs Nachfolge als James Bond gehandelt, nachdem der seine Agenten-Karriere mit „Keine Zeit zu sterben“ (Kinostart: 30. September 2021) an den Nagel gehängt haben wird.

    Das sind die neuen Hauptfiguren von "Bridgerton" Staffel 2

    In der zweiten „Bridgerton“-Staffel wird es derweil primär um Daphnes älteren Bruder Anthony (Jonathan Bailey) gehen, der sich, enttäuscht von der Liebe, nun voll und ganz seinen Pflichten als Familienoberhaupt der Bridgertons widmen und einfach nur eine Vernunftheirat eingehen will. Daher verlobt er sich mit der Debütantin Edwina Sharma (Charithra Chandran), die ihm eine passende Partie zu sein scheint. Edwinas Stiefschwester Kate (Simone Ashley) sieht das jedoch ganz anders: Ihre geliebte Schwester ist zu schade für Anthony. Sie versucht, die Ehe zu verhindern, kommt aber ausgerechnet dadurch Anthony näher...

    Die zweite „Bridgerton“-Staffel wird höchstwahrscheinlich irgendwann im Laufe des Jahres 2022 bei Netflix erscheinen – wann genau, ist jedoch noch unklar. Wenn ihr diesen und andere wichtige Neustarts, egal ob Kino, Streaming oder Heimkino, nicht länger verpassen wollt, dann abonniert unseren kostenlosen Newsletter, der jeden Donnerstag erscheint.

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top