Mein Konto
    Komplizierter geht es kaum: Wir erklären die verwirrenden "Halloween"-Timelines
    25.10.2021 um 16:45
    Tobias Mayer
    Tobias Mayer
    -Redakteur
    Tobias hat die ganze Reihe geschaut, von „Halloween“ (1978) bis „Halloween Kills“ (2021), was angesichts bestimmter Teile schon eine Leistung für sich ist.

    Mit „Halloween Kills“ läuft der bereits 12. „Halloween“-Film im Kino. In diesem Franchise hängen aber nur manche Filme inhaltlich zusammen. Im Video dröselt Sebastian die 5 (!) Timelines für euch ausführlich auf, im Artikel findet ihr eine Übersicht.

    Im Marvel Cinematic Universe sind alle Filme sauber miteinander verbunden, bei der Konkurrenz von DC geht es schon laxer zu – doch das ist nichts gegen das Chaos, das in mehr als 40 Jahren im „Halloween“-Franchise rund um den Killer Michael Myers angerichtet wurde.

    Seit 1978 erschienen zwölf „Halloween“-Filme, dabei ist der neueste – „Halloween Kills“, seit 21. Oktober 2021 im Kino – schon eingerechnet. Mit „Halloween Ends“, der im Oktober 2022 folgt, werden es 13 sein, die sich aber in nicht weniger als fünf Timelines einordnen lassen. Wir stellen auch die Timelines und die dazugehörigen Filme hier vor:

    Timeline 1:Halloween“ (1978), „Halloween II“ (1981), „Halloween 4: Michael Myers kehrt zurück“, „Halloween 5: Die Rache des Michael Myers“ und „Halloween 6: Die Rache des Michael Myers

    Timeline 2:Halloween III: Season of the Witch“ – dieser experimentelle Eintrag von 1982 steht für sich und erzählt die gruselige Story über gefährliche Halloween-Masken für Kinder, floppte aber dermaßen, dass Michael Myers für Teil 4 zurückgeholt wurde.

    Timeline 3: „Halloween“ (1978), „Halloween II“, „Halloween: H 20“ und „Halloween: Resurrection“ – für „Halloween H20“ wurde 1998 so getan, als seien die Teile 4-6 nie passiert (in denen wird nämlich leider erklärt, dass Michael Myers von einem Kult mit einem Fluch belegt wurde).

    Timeline 4: Rob Zombies Reboots „Halloween“ (2007) und „Halloween II“ (2009) – hier ist Michael Myers das vernachlässigte Kind einer verrohten Familie, das irgendwann durchknallt.

    Timeline 5: „Halloween (1978)“, „Halloween“ (2018), „Halloween Kills“ und „Halloween Ends“ – für die 2018er Fortsetzung entschieden sich Regisseur David Gordon Green und Produzent Jason Blum, direkt an John Carpenters Original anzuknüpfen und sich damit keinen Story-Ballast aufzuladen; weder ist Laurie also die Schwester von Michael Myers, noch gibt es irgendeinen Kult im Hintergrund.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top