Mein Konto
    Nach "Bird Box" & "Systemsprenger" kommt "The Unforgivable": Im Netflix-Trailer durchlebt Sandra Bullock die Hölle
    26.10.2021 um 19:00
    Benjamin Hecht
    Benjamin Hecht
    -Redakteur
    Hat auf Netflix schon viele schöne Stunden verbracht: Zu seinen Highlights zählen die Sci-Fi-Dystopie „Black Mirror“ und die Comedy „Bojack Horseman“.

    Im Netflix-Hit „Bird Box“ muss Sandra Bullock in einer Welt voller schrecklichen Monstern überleben. In „The Unforgivable“ machen ihr hingegen ihre Mitmenschen das Leben zur Hölle. Hier ist der Trailer zum starbesetzten Netflix-Film:

    Bird Box“ war Ende 2018 ein sensationeller Erfolg für Netflix. Nach Angaben des Streaming-Dienstes sahen rund 89 Millionen Haushalte den Horrorthriller mit Sandra Bullock. Kein Wunder, dass Netflix nun erneut mit der Oscar-Gewinnerin zusammenarbeitet. Die neueste Kooperation heißt „The Unforgivable“ und ist kein Horrorfilm, sondern eine Mischung aus Drama und Thriller. Dennoch durchlebt die von Sandra Bullock gespielte Protagonistin darin die Hölle auf Erden – allerdings nicht ganz unverschuldet.

    Darum geht es in "The Unforgivable" von Netflix

    Ruth Slater (Sandra Bullock) saß wegen des Mordes an zwei Polizisten 20 Jahre lang im Gefängnis. Die genauen Hintergründe der Tat verrät uns der Trailer nicht, wohl aber deren gravierende Folgen. Denn Ruth hat ihre Strafe abgesessen und will nun nichts lieber, als einfach nur ein neues Leben zu beginnen. Doch in ihrer Heimat ist sie nicht mehr willkommen. Vor allem die Familien der getöteten Polizisten setzen alles daran, der verurteilten Mörderin das Leben so schwer wie möglich zu machen.

    Ruth wird beleidigt und attackiert und sieht letztlich nur eine Hoffnung, um den Weg zurück in die Gesellschaft zu finden. Sie will Kontakt zu ihrer kleinen Schwester aufnehmen. Doch die ist verschwunden und die Suche gestaltet sich als schwieriger als gedacht.

    Die deutsche Version des Trailers seht ihr oben, hier haben wir die englische Originalfassung für euch:

    Starbesetzung und eine deutsche Top-Regisseurin

    Neben Sandra Bullock dürfen wir uns in „The Unforgivable“ unter anderem auf Jon Bernthal („The Walking Dead“), Vincent D'Onofrio („Full Metal Jacket“) und Oscar-Gewinnerin Viola Davis („Fences“) freuen.

    Inszeniert wurde „The Unforgivable“ von der deutschen Regisseurin Nora Fingscheidt. Die hat 2019 mit „Systemsprenger“ bereits einen gefeierten Kritikerhit abgeliefert, der ebenfalls einen sozialen Extremfall genauer beleuchtete. Damals zeigte Fingscheidt mit schonungsloser Härte, wie schwer es sein kann, besonders aggressive Kinder in die Gesellschaft zu integrieren. Nun rückt sie den Fokus auf eine Mörderin, die zwar aktiv den Weg zurück sucht, aber von ihren Mitmenschen gar nicht erst die Chance zu Resozialisierung bekommt.

    Sollte Nora Fingscheidt bei dieser Thematik ein ähnliches Feingefühl beweisen wie bei „Systemsprenger“, so könnte „The Unforgivable“ ein richtig harter, aber eben auch ein richtig guter Film werden.

    The Unforgivable“ startet am 25. November 2021 in ausgewählten Kinos und am 10. Dezember 2021 auf Netflix.

    "Bird Box" bekommt ein Spin-off, das sogar noch erfolgreicher werden dürfte
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top