Mein Konto
    Neu bei Amazon Prime Video: Ein Thriller-Highlight mit Stars aus "Fast & Furious", "Tenet" & "The Suicide Squad"
    01.12.2021 um 08:45
    Daniel Fabian
    Daniel Fabian
    -Redakteur
    Berührt und fasziniert zu werden, aber auch etwas über sich selbst lernen – das bedeutete Kino schon immer für Daniel. Darum machte der einstige Sozialarbeiter am Ende seine Leidenschaft auch zum Beruf.

    Fans von Heist-Thrillern bekommen auf Amazon Prime Video ab sofort eines der Genre-Highlights der vergangenen Jahre ganz ohne Zusatzkosten geboten: „Widows“ mit Michelle Rodriguez, Elizabeth Debicki und Viola Davis.

    Twentieth Century Fox/Amazon

    Regisseur Steve McQueen ist bekannt dafür, Geschichten sowohl von seelischem als auch körperlichem Schmerz zu erzählen und dabei stets die psychologische Ebene in den Vordergrund zu stellen – sei es nun in „Hunger“ um einen Mann, der sich zu Tode hungert, in „Shame“, in der krankhafte Sexsucht die Herrschaft über den Verstand übernimmt, oder im Drama „12 Years A Slave“, das sich schließlich mit der Frage beschäftigt, wie viel Qualen ein Mensch aushalten kann, bevor er endgültig zerbricht. Ein Markenzeichen, das auch „Widows – Tödliche Witwen“ innewohnt, auch wenn der Heist-Thriller McQueens bislang zugänglichster Film ist.

    Dabei liefert der Oscarpreisträger aber natürlich nicht bloß einen weiteren Banküberfall-Film von der Stange, sondern Spannungskino zwischen herber Milieu-Studie, abgründigem Charakter-Drama und einer Extraportion Gesellschaftskritik. Ein gekonnter, packender Mix (4 Sterne in der FILMSTARTS-Kritik), den es für alle Abonnenten und Abonnentinnen von Amazon Prime Video ab sofort ganz ohne Zusatzkosten zum Streamen gibt:

    ›› "Widows" bei Amazon Prime Video*

    Darum geht's in "Widow – Tödliche Witwen"

    Dass Veronica (Viola Davis) in Wohlstand lebt, hat sie vor allem ihrem Mann Harry (Liam Neeson) zu verdanken, der mit seinen kriminellen Machenschaften das große Geld nach Hause bringt. Als er eines Tages bei einem seiner Raubzüge jedoch ums Leben kommt, steht sie vor einem Trümmerhaufen. Denn Harry scheint in Wirklichkeit Schulden gemacht zu haben, mit denen die Witwe nun alleine dasteht.

    Ihr Mann hatte unter anderem zwei Millionen Dollar Schulden bei Jamal Manning (Brian Tyree Henry), einem Gangster, bei dem man besser nicht in der Kreide steht. Und genau der will seine Kohle schleunigst wieder haben. Also beschließt Veronica, in Harrys Fußstapfen zu treten und sich gemeinsam mit den Frauen von dessen ebenfalls getöteten Partnern (Michelle Rodriguez und Elizabeth Debicki) an jenem Coup zu versuchen, den ihr Mann einst vor seinem Tod plante.

    Außerdem neu bei Prime "Fatman" & "Supernatural" Staffel 15

    Ebenfalls neu auf Amazon Prime Video sind eine herrlich fiese Weihnachts-Action-Comedy mit Mel Gibson und die finale Staffel einer der beliebtesten TV-Serien seit der Jahrtausendwende:

    ›› "Fatman" bei Amazon Prime Video*
    ›› "Supernatural" Staffel 15 bei Amazon Prime Video*

    In Fatman schlüpft Mel Gibson in die Rolle eines raubeinigen, versoffenen Santa Claus, der gemeinsam mit seinen kleinen Helferlein dem US-Militär zur Hand geht, um über die Runden zu kommen. Das Ergebnis: eine herrlich zynisch-schwarzhumorige Thriller-Groteske, die ganz besondere Festtagsstimmung versprüht.

    In der 15. Staffel Supernatural bekommen es die Winchester-Brüder Sam (Jared Padalecki) und Dean (Jensen Ackles) zum Abschied noch einmal mit einer ganz besonderen Bedrohung zu tun. Denn Gott hat die ruhelosen Seelen aus der Hölle entlassen – und zurück auf die Erde entsandt.

    UPDATE (3. Dezember): Amazon hat den „Supernatural“-Start auf den 15. Dezember verschoben.

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top