Mein Konto
    "Shang-Chi 2" kommt – und das ist nicht die einzige Fortsetzung von "Shang-Chi And The Legend Of The Ten Rings"!
    06.12.2021 um 20:09
    Julius Vietzen
    Julius Vietzen
    -Redakteur
    Seit „Iron Man“ ist Julius ein riesiger Fan, der sich auch nach „Avengers: Endgame“, „Loki“ & Co. wahnsinnig auf die Zukunft des MCU freut.

    „Shang-Chi And The Legend Of The Ten Rings“ war der erste MCU-Film mit einem asiatischen bzw. asiatischstämmigen Cast und erzielte ein ordentliches Einspielergebnis in den Kinos. Nun ist klar: Es wird nicht nur ein, sondern gleich zwei Sequels geben.

    Marvel Studios 2021

    Mit einem weltweiten Einspielergebnis von knapp 432 Millionen Dollar ist „Shang-Chi And The Legend Of The Ten Rings“ weit davon entfernt der erfolgreichste Film in der 26 Titel umfassende Historie des Marvel Cinematic Universe (MCU) zu sein. Doch das Box-Office-Ergebnis ist in Zeiten von Corona und der schönen neuen Streaming-Welt längst nicht mehr das einzige Erfolgskriterium. Das zeigt sich nun auch daran, dass eine Fortsetzung kommen wird.

    Destin Daniel Cretton wird sich als Drehbuchautor und Regisseur um „Shang-Chi 2“ kümmern. Cretton führte auch schon beim ersten Film Regie und schrieb gemeinsam mit Andrew Lanham und Dave Callaham das Drehbuch.

    Neue MCU-Serie – über Xialing und die Ten Rings?

    Außerdem enthüllt das US-Branchenmagazin Deadline, dass Cretton auch noch eine MCU-Serie für Disney+ entwickeln wird. Eine Überraschung ist das nicht, schließlich wurde in der Post-Credit-Szene von „Shang-Chi“ schon sehr stark angedeutet, dass wir eine Serie über Xialing (Meng'er Zhang), die Schwester von Titelheld Shang (Simu Liu), bekommen werden.

    Xialing übernimmt in der zweiten Abspannszene die Zehn Ringe, das Verbrechersyndikat ihres Vaters Wenwu (Tony Chiu-Wai Leung), und baut diese zu einer hippen, modernen und gleichberechtigten Organisation um. Dass sich Cretton um eine „Xialing“- beziehungsweise „Ten Rings“-Serie kümmert, ist zwar noch nicht bestätigt, wir gehen aber stark davon aus.

    „Shang-Chi 2“ und die noch unbekannte MCU-Serie sind Teil eines über mehrere Jahre laufenden Deals, dank dem Cretton nun Filme und Serien für Marvel und den US-Streaminganbieter Hulu entwickeln wird. Neben neuen MCU-Beiträgen wird Cretton also wahrscheinlich auch zu seinen Wurzeln als Indie-Filmemacher zurückkehren, als er Meisterwerke wie „Short Term 12“ drehte.

    "Shang-Chi 2": Das Geheimnis der Zehn Ringe und von Ta Lo?

    Worum es in „Shang-Chi 2“ gehen wird, lässt sich zu diesem Zeitpunkt nur schwer sagen, schließlich ist die Zukunft des MCU aktuell noch sehr im Unklaren. Es ist allerdings sehr wahrscheinlich, dass dabei sowohl die mysteriösen Zehn Ringe als auch die geheimnisvolle Reich von Ta Lo weiterhin eine Rolle spielen werden.

    Die Zehn Ringe – gemeint ist hier die Waffe, nicht die kriminelle Organisation – gingen am Schluss von „Shang-Chi“ von Vater Wenwu an Sohn Shang über. Doch woher stammt die uralte Waffe? Und was hat es mit dem Signal auf sich, von dem wir in der Mid-Credit-Szene erfahren? Ebenso dürfte auch über Ta Lo noch einiges zu erzählen geben. In „Shang-Chi“ erfahren wir etwa, dass das Dorf nur ein kleiner Teil eines riesigen fantastischen Reichs ist.

    Mehr zu den Abspannszenen in dem nachfolgenden Video:

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top