Mein Konto
    Klare Ansage vom Marvel-Chef: Charlie Cox ist der einzig wahre Daredevil für das MCU
    07.12.2021 um 10:15
    Benjamin Hecht
    Benjamin Hecht
    -Redakteur
    Kann es selbst kaum glauben, dass er nach über 20 MCU-Filmen (und -Serien) immer noch nicht genug von Marvel hat.

    Der aus der „Daredevil“-Serie bekannte Schauspieler Charlie Cox ist bei Fans sehr beliebt und viele hoffen darauf, dass er seine Titelrolle auch im MCU ausfüllt. Marvel-Chef Kevin Feige macht nun klar: Niemand anderes kommt für die Rolle in Frage.

    Marvel Studios

    Die Gerüchteküche brodelt aufgrund von Charlie Cox schon lange. Der Schauspieler ist schließlich der Star einer der bis dato beliebtesten Marvel-Serien. In „Daredevil“ spielt er die titelgebende Hauptfigur, die zwar seit jungen Jahren erblindet ist, dafür aber alle anderen Sinne extrem geschärft hat. Während er als Anwalt unter dem bürgerlichen Namen Matt Murdock arbeitet, greift er nachts zum Mittel der Selbstjustiz, um Verbrecher dingfest zu machen.

    Nun hat Marvel-Chef Kevin Feige in einem Interview mit CinemaBlend klargestellt, dass auch für die Zukunft des MCU nur Charlie Cox als Schauspieler von Matt Murdock alias Daredevil infrage kommt:

    „Falls wir Daredevil in der Zukunft sehen sollten, dann wäre Charlie Cox der Schauspieler, der ihn spielt. Wo das passiert, wie es passiert, wann es passiert, bleibt abzuwarten.“

    Zwar ist das noch keine ganz klare Bestätigung, dass Cox wirklich im MCU landen wird. Schließlich macht Feige die Einschränkung „falls“. Doch im zweiten Satz klingt es dann doch sehr danach, dass es irgendwo, irgendwie und irgendwann dazu kommen wird - zumal sich schon sehr lange andeutet, dass der Auftritt schon in wenigen Tagen in „Spider-Man: No Way Home“ (Kinostart: 15. Dezember 2021) erfolgt, also längst abgedreht ist.

    "Daredevil"-Co-Star freut sich für Charlie Cox

    Vincent D'Onofrio, der in „Daredevil“ den Schurken Kingpin verkörpert, hat die Aussage des Marvel-Chefs ebenfalls mitbekommen. Auf Twitter zeigt sich der Kollege von Charlie Cox überglücklich über dessen sehr wahrscheinliche Rückkehr als Marvel-Held:

    „So glücklich für Charlie Cox, er verdient das wirklich. Er ist ein großartiger Schauspieler und ein wundervoller Kerl. Er hat so viel in Daredevil gesteckt, auf so einzigartige Weise. Ich liebe diese Nachricht.“

    Zwar gehörte „Daredevil“ ursprünglich zum MCU, doch seit mit „WandaVision“ eine neue Serien-Ära bei Marvel begann, gelten die zuvor erschienenen Serien nämlich nicht mehr als offizieller Teil der MCU-Handlung. Fans hoffen dennoch, dass sie Charlie Cox bald wiedersehen, zum Beispiel (wie bereits erwähnt) in „Spider-Man: No Way Home“ oder der kommenden Disney+-Serie „Echo“. Das Interview von Kevin Feige mit CinemaBlend dürfte die Hoffnungen nun noch höher steigen lassen.

    Ist "Spider-Man 3: No Way Home" nur der Anfang? Marvels Mega-Plan für Daredevil angeblich enthüllt!
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top