Mein Konto
    So schreibt DC mit dem kommenden Comic-Actioner "Batgirl" Filmgeschichte
    25.01.2022 um 08:40
    Björn Becher
    Björn Becher
    -Mitglied der Chefredaktion
    Ob Lachen mit „Jack & Jill“, Weinen mit „Bambi“ oder Hochspannung in „Heat“. Björn Becher liebt die Kraft des Kinos, ihn zu bewegen.

    Was sich andeutete und Fans mit Begeisterung nach kursierenden Set-Bildern vermuten, wurde nun bestätigt. In „Batgirl“ sehen wir auch die beste Freundin der Titelheldin: Alysia Yeoh gespielt von Ivory Aquino.

    DC Comics

    Vor wenigen Tagen teilte „Batgirl“-Hauptdarstellerin Leslie Grace in einer Instagram-Story eine Aufnahme von zwei Personen, die eine Straße kreuzen. Sie beschrieb die Szene mit „Barbara and Alysia“. Und weil gleichzeitig noch die Schauspielerin Ivory Aquino in der Story getaggt wurde, war vielen Fans klar: Wir sehen im kommenden DC-Abenteuer „Batgirl“ Alysia Yeoh – und zwar gespielt von Ivory Aquino. Genau dies bestätigten Filmverleih Warner und DC nun auch offiziell.

    Alysia Yeoh ist in den Comics die beste Freundin und Mitbewohnerin von Barbara Gordon alias Batgirl und wird diese Rolle auch im kommenden Film einnehmen. Bestandteil der Comics ist sie seit 2011 und schrieb Geschichte, weil sie als erste bedeutende Trans*-Figur in einem Mainstream-Comic gilt. Nun wird sie auch als erste offene Trans*-Figur in einem großen Comic-Film in die Geschichte eingehen. Im Serienbereich ist man da schon weiter: In „Supergirl“ unterstützt mit Nia Nal alias Dreamer (Nicole Maines) bereits eine Trans*-Heldin die Titelfigur.

    Ivory Aquino als Alysia Yeoh

    In „Batgirl“ wird Alysia Yeoh nun wie gesagt von Ivory Aquino und damit auch von einer Trans*-Schauspielerin verkörpert. Die philippinisch-amerikanische Schauspielerin ist vor allem durch die gefeierte und hochkarätig besetzte Mini-Serie „When We Rise“ bekannt. Darüber hinaus hatte sie Episodenrollen u. a. in „New Amsterdam“, „Blue Bloods“ und der Netflix-Mini-Serie „When They See Us“. Zudem ist sie auch in dem in Deutschland noch nicht veröffentlichten Indie-Sci-Fi-Film „Lapsis“ zu sehen.

    Hier ein Bild der Schauspielerin von ihrem Instagram-Profil:

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    Ein Beitrag geteilt von Ivory Aquino (@msivoryaquino)

    „Batgirl“ wird aktuell unter der Regie der „Bad Boys For Life“-Macher Adil El Arbi und Bilall Fallah gedreht. Neben Yeoh und Hauptdarstellerin Leslie Grace sind unter anderem Michael Keaton als Bruce Wayne / Batman sowie J.K. Simmons als Commissioner Gordon mit von der Partie. Als Bösewicht Garfield Lynns alias Firefly werden wir Brendan Fraser zu sehen bekommen.

    „Batgirl“ wird exklusiv für Streamingdienst HBO Max produziert, dem Warner künftig Zulauf dadurch verschaffen will, dass man einen Teil der Filme (sowie zusätzlich Serien wie aktuell „Peacemaker“) aus dem eigenen DC-Universum nur dort statt im Kino laufen lassen will. Da es HBO Max vorerst in Deutschland noch nicht gibt, sieht hierzulande die Lage anders aus. Es ist denkbar, dass Warner einige der Filme in Deutschland ins Kino bringt. Alternative für eine erste Ausstrahlung ist sonst wohl SkyTicket aufgrund einer bestehenden Partnerschaft, die dafür sorgte, dass schon „Wonder Woman 1984“ und „Zack Snyder's Justice League“ dort ihre Deutschlandpremieren feierten.

    „Batgirl“ soll im Laufe des Jahres 2022 erscheinen.

    Neue Superheldin im DC-Universum enthüllt: Erstes Bild von Batgirl
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top