Mein Konto
    Endlich die erste große Kino-Rolle für "Harry Potter"-Star seit dem Ende der Saga – im neuen Thriller des Twist-Meisters
    17.02.2022 um 14:33
    Björn Becher
    Björn Becher
    -Mitglied der Chefredaktion
    Fan von Hochspannungskino, Thriller dabei lieber als Horror und eine besonders große Liebe für Klassiker von Hitchcock und das Kino der 70er & 80er - vor allem aus Europa.

    2011 kam der letzte „Harry Potter“-Film in die deutschen Kinos und während Emma Watson und Daniel Radcliffe seitdem in einigen Filmen zu sehen waren, hat sich Rupert Grint auf der großen Leinwand rar gemacht. Das ändert sich nun...

    Warner Bros.

    Über zehn Jahre ist das Ende der „Harry Potter“-Saga schon her. Rupert Grint hat sich seitdem nicht von der Schauspielerei verabschiedet, sondern ist durch Serien wie „Sick Note“, „Snatch“ oder aktuell bei AppleTV+ „Servant“ präsent geblieben. Auf der großen Leinwand hat sich Grint aber rar gemacht, spielte er doch fast nur in Indie-Produktionen wie „Lang lebe Charlie Countryman“ oder „CBGB“ mit, die es in Deutschland erst gar nicht in die Kinos schafften. Und der einzige Grint-Kinofilm „Into the White“ wurde dann von gerade mal etwas mehr als 3.000 Menschen (und das fast ausschließlich in Sneak Previews) gesehen.

    Sein bis dato letzter Filmauftritt in „Moonwalkers“ (natürlich nur auf DVD erschienen) ist auch schon aus dem Jahr 2015. Rupert Grint war also im Kino quasi überhaupt nicht mehr präsent. Doch das ändert sich nun mit seiner wohl ersten großen Kinorolle seit dem Ende der „Harry Potter“-Saga.

    Rupert Grint in M. Night Shyamalans "Knock At The Cabin"

    Denn Rupert Grint stößt gemeinsam mit Nikki Amuka-Bird zur Besetzung von „Knock At The Cabin“, dem neuen Thriller von Twist-Meister M. Night Shyamalan. Bereits länger an Bord ist Marvel-Star Dave Bautista.

    Womöglich hat Grint sein aktuelles Mitwirken in der AppleTV+-Serie „Servant“ geholfen. Die wird schließlich von M. Night Shyamalan produziert. Der „Sixth Sense“-Regisseur hat auch schon mehrere Episoden der Serie und so auch Grint inszeniert. Auch Amuka-Bird hat schon Shyamalan-Erfahrung. Sie gehört zum Cast seinen jüngsten Thrillers „Old“.

    » "Old" bei Amazon Prime Video*

    Welchen Rolle sie, Grint und Bautista nun in „Knock At The Cabin“ spielen, ist nicht bekannt. Denn für Shyamalan-Fans wenig überraschend ist der Plot noch komplett geheim. Wir dürfen wohl nur davon ausgehen, dass es am Ende einen Twist gibt. Sicher wissen wir zudem, dass „Knock At The Cabin“ am 16. Februar 2023 in die Kinos kommen soll.

    Das Ende von "Old" erklärt: Der neue Horror-Thriller von M. Night Shyamalan hat wieder einen großen Twist

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top