Mein Konto
    Wir haben Dolph Lundgren nach seiner Meinung zu Uwe Boll gefragt: Der Typ sollte vielleicht mal 'ne Therapie machen
    04.05.2022 um 10:45
    Christoph Petersen
    Christoph Petersen
    -Chefredakteur
    Hat schon über 1.000 Schauspieler persönlich interviewt – darunter Superstars wie Brad Pitt, Leonardo Di Caprio oder Jennifer Lawrence.

    In Kürze erscheint der Action-Thriller „Castle Falls“ von und mit Dolph Lundgren im Heimkino. Aus diesem Anlass haben wir mit dem Star per Videocall gesprochen – und ihn dabei auch nach den Ätz-Attacken seines ehemaligen Regisseurs Uwe Boll gefragt.

    Koch Films

    Der oft als „meistgehasster Regisseur aller Zeiten“ titulierte Uwe Boll ist berühmt-berüchtigt dafür, kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Das macht zwar seine Filme auch nicht besser, sorgt aber regelmäßig für geradezu legendäre Audio-Kommentare. Bereits 2017 hat der Regisseur, der für eine ganze Latte der schlechtesten Videospielverfilmungen aller Zeiten verantwortlich zeichnet (darunter „Alone In The Dark“ und „House Of The Dead“), auch noch eine Autobiographie veröffentlicht. In „Ihr könnt mich mal!“ geht es dabei an einer Stelle auch um die Dreharbeiten zu seinem „Dungeon Siege“-Sequel „Schwerter des Königs 2 - Zwei Welten“.

    » "Ihr könnt mich mal!" bei Amazon*

    Dabei ätzt Uwe Boll in seiner gewohnten Manier auch gegen seinen Hauptdarsteller Dolph Lundgren, der angeblich nicht nur in klassischen Actionszenen, sondern sogar bereits zum Rennen ein Stuntdouble gebraucht habe. Da mal nachzufragen, bot sich natürlich an, als unser Autor Lutz Granert mit dem „The Expendables“-Star per Zoom über dessen neuen Film „Castle Falls“ gesprochen hat. Auf die Vorwürfe aus der Autobiographie von Boll angesprochen, erklärte uns Lundgren die damalige Situation wie folgt:

    Dolph Lundgren: „Ich habe eine 40-jährige Karriere als Martial Arts-Kämpfer hinter mir – nicht nur in Filmen, sondern auch bei Turnieren. Dadurch habe ich mir einen Hüftschaden zugezogen. Kurz vor den Dreharbeiten wurden bei mir beide Hüftgelenke ausgetauscht. Ich hatte so starke Schmerzen, dass ich bei einem Flug von L.A. nach Vancouver nicht sitzen konnte und die ganze Zeit über in der 1. Klasse stand. Ich denke, deswegen hatte ich ein Double fürs Laufen – aber eine nächtliche Kampfszene habe ich selbst bestritten. Aber weißt du: Uwe ist Uwe. Ich erinnere mich noch, wie er während der Dreharbeiten einer dramatischen Szene auf seinem Smartphone Aktienkurse gecheckt hat. Er hatte kein Interesse an der Regie oder daran, mit den Schauspielern zu reden.“

    FILMSTARTS: Wie stehst du denn persönlich zu ihm?

    Dolph Lundgren: Er ist ein Typ, der viele Probleme hat, die vielleicht einmal in einer Therapiesitzung aufgearbeitet werden sollten.“

    Das ist "Castle Falls"

    In „Castle Falls“ spielt Dolph Lundgren nicht nur an der Seite seines „Expendables 2“- und „Day Of Reckoning“-Co-Stars Scott Adkins eine der Hauptrollen, er hat auch selbst die Regie übernommen. In Deutschland erscheint „Castle Falls“ am 26. Mai 2022 auf DVD & Blu-ray – und sogar schon eine Woche vorher (also am 19. Mai) als VoD:

    » "Castle Falls" bei Amazon*

    Der Plot von „Castle Falls“: Nach einer seine Karriere beendenden Verletzung tritt der Mixed-Martial-Arts-Kämpfer Mike Wade (Scott Adkins) einen Job bei einer Baufirma an. Beim Abriss des ehemaligen Krankenhauses Castle Falls stößt er auf mehrere versteckte Taschen voller Geld. Das Problem ist nur: Auch der Gefängniswärter Richard Ericson (Dolph Lundgren) sowie eine Bande von Gangstern um Deacon Class (Scott C. Hunter) haben von der Kohle Wind bekommen. Es beginnt ein erbarmungsloses Duell, bevor der Rest des Gemäuers in 90 Minuten gesprengt werden soll…

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top