Mein Konto
    Horror-Experte bringt legendären Superheld samt Kick-Ass-Sidekick endlich wieder ins Kino
    24.06.2022 um 18:30
    Björn Becher
    Björn Becher
    -Mitglied der Chefredaktion
    Von den Stunts eines Buster Keatons über die Akrobatik eines Jackie Chans hin zur Brachialgewalt in „The Raid“. Björn Becher liebt Actionfilme.

    Seit einiger Zeit ist bekannt, dass Hollywood-Studio Universal Superheld Green Hornet wieder ins Kino bringen will. Nun geht es bei dem „Green Hornet & Kato“ betitelten Projekten endlich voran – mit Leigh Whannell als Regisseur.

    Sony Pictures

    Gemeinsam mit James Wan hat Leigh Whannell die „Saw“-Reihe erfunden, schrieb beim allerersten Film des Horror-Franchise nicht nur das Drehbuch, sondern spielte auch eine Hauptrolle. Auch anschließend verdiente er sich seine Sporen vor allem im Horror-Genre, feierte dort mit „Insidious 3“ 2015 sein Kino-Regie-Debüt und zuletzt mit „Der Unsichtbare“ seinen bislang größten Erfolg. Nun soll Leigh Whannell für Universal den Superhelden-Action-Reboot „Green Hornet & Kato“ inszenieren.

    Dabei ist wohl weniger seine Fähigkeit als Horror-Experte gefragt, sondern die Inszenierung von Action. Dass er auch das beherrscht, beweist der für kleines Geld von ihm produzierte, viel zu unbekannte Geheimtipp „Upgrade“, der in Deutschland nur direkt im Heimkino erschien und von uns 4 Sterne bekommen hat.

    » "Upgrade" bei Amazon*

    "Green Hornet & Kato": Dieses Mal wird’s ein ernster Action-Thriller

    Green Hornet ist ein legendärer Superheld, der seine Anfänge im Gegensatz zu vielen Kollegen nicht in Comics, sondern in den 1930er-Jahren im Radio feierte. Hinter der Maske steckt der Zeitungsverleger Britt Reid, der gemeinsam mit seinem Martial-Arts erprobten Chauffeur Kato das Verbrechen bekämpft. Das war als Hörspielreihe im Radio so beliebt, dass schnell auch sogenannte Kino-Serials und dann natürlich auch Comic-Hefte produziert wurden.

    In Deutschland verhalf Bruce Lee der Figur zu größerer Popularität. Schon in den 1960er-Jahren spielte der nämlich in einer US-„Green Hornet“-TV-Serie Kato. Nachdem Lee anschließend erst zu Weltruhm gelangte, schnitten findige Produzenten aus den Serienfolgen zwei Kinofilme, die in den 1970er-Jahren auch in Deutschland liefen. Zuletzt gab es 2011 noch einmal einen Kinofilm mit Seth Rogen, der aber eher Comedy-Aspekte in den Vordergrund schob.

    Mega-Konkurrenz für den Amazon Prime Day: Bei MediaMarkt gibt's jetzt 4K-TVs & mehr zu absoluten Tiefpreisen

    Davon soll sich die neue Verfilmung deutlich abheben. „Green Hornet & Kato“ soll ein bewusst ernster Action-Thriller werden, weswegen man auch Leigh Whannell an Bord geholt hat. Zudem wird die Figur des Kato nicht mehr nur auf den Sidekick reduziert, sondern zum gleichberechtigten Mitstreiter. Schließlich ist es Kato, der es in den Actionszenen besonders krachen lässt.

    Bei Universal, dem Studio hinter Reihen wie „Fast & Furious“ und „Jurassic World“, soll „Green Hornet & Kato“ eine sehr hohe Priorität genießen. Man will mit dem Projekt schnell voranschreiten. Passend dazu liegt auch schon ein fertiges Drehbuch vor, welches David Koepp (u. a. „Mission: Impossible“, „Spider-Man“, „Jurassic Park“) geschrieben hat.

    Noch wurde aber kein Kinostarttermin für „Green Hornet & Kato“ kommuniziert.

    Neu auf Amazon Prime: In diesem düsteren Rache-Thriller schaltet Mel Gibson in den Liam-Neeson-Modus

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top