Mein Konto
    Diese neuen Serien-Hits laufen "The Sandman" gerade auf Netflix den Rang ab – einer hat direkt 39 (!) Episoden für euch
    31.08.2022 um 18:15
    Björn Becher
    Björn Becher
    -Mitglied der Chefredaktion
    Schaut Serien am liebsten bei Streaming-Diensten wie Netflix, Disney+ oder Prime Video - zuletzt u. a. "Winning Time", "The Bear" und "Only Murders In The Building".

    Zuletzt war „The Sandman“ auf Netflix das Maß aller Dinge und die Serie, die alle geschaut haben. Das ist nicht mehr so. Gleich drei andere Serien verweisen den Fantasy-Hit nach und nach in die Schranken. Und bei einem könnt ihr richtig viel schauen.

    Netflix

    Jede Woche veröffentlicht Netflix diverse Top-10-Ranglisten und zeigt damit, was am häufigsten auf der Streamingplattform geschaut wird und so bei Fans in aller Welt gerade besonders angesagt ist. Und zuletzt führte natürlich die Fantasy-Serie „The Sandman“ immer wieder diese Rangliste an. Doch das ist nicht mehr der Fall. Mit insgesamt 53,79 Millionen geschauten Stunden in der vierten Woche ist die Fantasy-Serie zwar immer noch ungemein beliebt, doch wurde nun überholt.

    Die neue Nr. 1: "Echoes"

    Denn obwohl die Mini-Serie „Echoes“ aus nur sieben Episoden von im Schnitt ca. 45 Minuten Länge besteht, avancierte sie nun ihrer zweiten Woche zur meistgeschauten Serie auf dem Streamingdienst. Satte 68,49 Millionen Stunden kamen laut Netflix hier zusammen.

    In der Thriller-Serie ist Michelle Monaghan in einer Doppelrolle zu sehen. Seit Jahren teilen sich die Zwillingsschwestern Leni und Gina heimlich ein Leben. Doch als die eine verschwindet, bricht auch das Dasein der anderen zusammen. Was ist passiert? Und was weiß Ehemann Jack (Matt Bomer) darüber?

    Auf der 2: Mega-Dauerbrenner "Extraordinary Attorney Woo"

    Es ist in vielen Teilen der Welt längst ein Phänomen auf den Spuren von „Squid Game“: Die koreanische Anwaltsserie „Extraordinary Attorney Woo“ sammelte in ihrer nun bereits achten (!) Woche noch mal satte 53,89 Millionen Stunden und damit knapp mehr als „The Sandman“. Während man in vielen Ländern der Welt die Serie nun nach und nach entdeckt, was dazu beiträgt, dass sie so ein Mega-Dauerbrenner ist, läuft sie in Deutschland weiterhin völlig unter dem Radar. Hier rächt sich, dass Netflix auf eine deutsche Synchronisation verzichtet hat, die für viele Streaming-Kund*innen dann halt doch noch wichtig ist.

    Dabei sind wir uns sicher, dass „Extraordinary Attorney Woo“ auch hierzulande viele Menschen begeistern wird. Im Mittelpunkt steht die junge Anwältin Woo Young Woo (Park Eun-bin). Weil sie das Asperger-Syndrom hat, gestaltet sich das alltägliche Miteinander für sie nicht immer einfach. Dafür ist sie dank ihres hohen IQs, ihrer ungewöhnlichen Gedächtnisfähigkeiten und ihrer kreativen Denkansätze im Gerichtssaal ein absolutes Genie…

    Der neueste Serien-Hit heißt "Glühendes Feuer" – und hat gleich 39 Episoden

    In Deutschland dagegen auch schon ein Erfolg und auf dem Vormarsch in der Top-10 ist der allerneueste Netflix-Serien-Erfolg: Die mexikanische Produktion „Glühendes Feuer“ liegt mit 53,39 Millionen angesammelten Stunden in der zweiten Auswertungswoche zwar noch ganz knapp hinter „The Sandman“, aber hat im Gegensatz zur US-Produktion einen Trend nach oben.

    Und vor allem hat die Serie einen Vorteil, die dafür sorgen könnte, dass sie länger oben dabei bleibt: Netflix hat auf einen Schlag gleich 39 Episoden zwischen 30 und 45 Minuten Länge veröffentlicht. Da dürften die wenigsten bereits komplett mit durch sein.

    Erzählt wird in „Glühendes Feuer“ eine spannende Thriller-Story: Poncho (Iván Amozurrutia) will herausfinden, wer seinen Bruder getötet hat. Seine Spur führt zum gerade aus dem Gefängnis entlassenen Serienmörder Ricardo (Eduardo Capetillo) und einer Feuerwehrwache. Poncho schleust sich undercover bei der Feuerwehr ein, um herauszufinden, was dort vor sich geht … und trifft dort ausgerechnet auf Ricardo, der angeblich ein neues Leben beginnen will und sogar seine Unschuld wegen der alten Taten beteuert...

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top