Mein Konto
    Star Wars: Obi-Wan Kenobi
    User-Kritiken
    Pressekritiken
    Durchschnitts-Wertung
    3,2
    66 Wertungen
    Deine Meinung zu Star Wars: Obi-Wan Kenobi ?

    23 User-Kritiken

    5
    6 Kritiken
    4
    2 Kritiken
    3
    2 Kritiken
    2
    2 Kritiken
    1
    6 Kritiken
    0
    5 Kritiken
    Gabriel Haller
    Gabriel Haller

    User folgen Lies die Kritik

    Serienkritik
    0,5
    Veröffentlicht am 30. Mai 2022
    Einfach nur schlecht. Jede Szene sinnlos, klischeehaft, unsinnig. Krass was da für Leute dahinterstecken, denen geht es echt nur um die Kohle.
    SWtoR Trailer erzählen in vier Minuten eine bessere Geschichte als Disney in sechs Filmen oder wie viel die schon in den letzten zwei Jahren rausgesch***en haben. Ich war Star Wars Fan seit der ersten Kinominute, aber das ist nur noch traurig.
    Mi L
    Mi L

    User folgen Lies die Kritik

    Serienkritik
    0,5
    Veröffentlicht am 3. Juni 2022
    Was sind das für Menschen die hier eine Serie bewerten vor dem Start mit 5 Sternen !!!!!

    SWTor zeigt wie inquisitoren aussehen könnten.Leider hat Disney inquisitoren in billigen Masken und Kostüme gesteckt, die eine wirklich schlechte Figur machen.Vader so zu zeigen ist die Krönung dessen was Disney aus Starwars gemacht!
    Starwars ist nur noch Ramschniveau. Woher Vader die neue Rüstung hat? Warum er so wenig wie möglich atmet usw..
    Dann noch ein Jedi-Meister der seine gesamte Ausbildung vergessen und eine Figur abgibt in der jeder Padawan mehr geleistet hätte. Schade, Schade , der Kanon und diverse Lukasfilme zeigen wie Jedi kämpfen und auch Vader sein muss.
    Eigene künstlerische Ideen , haben hier die Serie zerstört ! Liebes Disney Starwars Team hört bitte auf den Star Wars Kult zu zerstören. Lieber ein Ende als Schrecken ohne Ende !!

    Dachte nach Bobas Rollergang kann es nicht schlimmer kommen und es kam schlimmer !!!
    carlchen Otto
    carlchen Otto

    User folgen Lies die Kritik

    Serienkritik
    1,5
    Veröffentlicht am 4. Juni 2022
    Ich freute mich auf die Serie einerseits aber andererseits war da noch Disney.
    Obi Wan: Früher Jedimeister und Heute Rentner der scheinbar an Demenz erkrankt ist.
    Irgendwie ist alles so in die Länge gezogen aber Hauptsache es ist eine Serie daraus geworden
    Wie bei Unfällen man guckt eben doch hin..
    Disney scheint dieses goldenes Kalb Star Wars leider immer mehr zu schlachten aber irgendwann ist nichts mehr da.
    Cursha
    Cursha

    User folgen 4.403 Follower Lies die 1.000 Kritiken

    Serienkritik
    1,0
    Veröffentlicht am 24. Juni 2022
    Als jemand der Star Wars über alles liebt und sich im Kino regelrecht eingenistet hat (nicht nur SW, ich geh allgemein viel zu oft ins Kino), muss ich sagen, diese Serie ist für mich wie ein fetter Schlag ins Gesicht. Mit Ausnahme von "Mandalorian", "Rogue One" und "Clone Wars" ist es wirklich schockierend was Disney uns hier vorsetzt.

    Mit "Kenobi" werden nun all die Probleme der letzten Filme und Serien zu einem extremen Hochpunkt geführt. Die Darsteller spielen teilweise grausig, die Figuren sind unfassbar uninteressant, die Effekte und Ausstattung sind wirklich billig. Am schlimmsten sind aber die wirklich grausigen "Aktionsequenzen", die man kaum als dieses bezeichnen kann, der Plotarmor oder das Fehlen an Spannung, was durch die Ansiedlung der Serien leider ein aktuelles allgemeines Problem von Star Wars ist. Eine Erzählung in einer neuen Zeit wären dramaturgisch einfach spannender. Ebenso ist der Tod in diesem Universum ja wirklich nichts mehr wert. Das wird immer schlimmer.

    Am aller schlimmsten ist aber das Writing und das Baden in Nostalgie....

    Ich will mich eigentlich nicht mehr darüber aufregen, aber ich kann als Fan nicht nur blind diese Serie schauen, mir springt es eben direkt ins Gesicht.

    Ist ja toll wenn Leute ihren Spaß mit der Serie haben, es sei euch gegönnt, aber da kann ich mir auch einen Fanfilm auf Youtube anschauen. Die sind besser produziert, kürzer und kosten nichts.

    Im Moment wirkt es nur noch als ob Disney versucht zu testen, mit wie wenig Aufwand und Nostalgie man maximal Gewinn und Zuschauer gewinnen kann.

    Es tut mir fast leid, aber die letzten Serien und Filme lassen meine Liebe zum Franchise immer weiter erlöschen.... Ich würde es gerne mögen, kann ich kann nicht blind durchs leben gehen und muss hier leider mal die Augen öffnen. Das kann nicht ernsthaft das sein, was ein Fan glücklich macht....
    Finster Wald
    Finster Wald

    User folgen Lies die Kritik

    Serienkritik
    0,5
    Veröffentlicht am 12. Juni 2022
    Habe nach der 3. Episode aufgehört die Serie zu schauen. Sehr billige und schlecht gemachte Produktion mit miserablen Charakteren, die absolut keinen Sinn ergeben. Mandalorian habe ich geliebt. Aber das hier ist absolut unterirdisch. Mir tut Ewan Mc Gregor leid, da er einer meiner Lieblingsschauspieler ist. Ich wünschte er hätte die Rolle unter Disney abgelehnt.
    Balticderu
    Balticderu

    User folgen 5 Follower Lies die 470 Kritiken

    Serienkritik
    4,5
    Veröffentlicht am 26. Juni 2022
    Ich finde kaum negative Argumente diese Serie schlecht zu machen. Das ein Obi Wan, Luke Skywalker oder eine Prinzessin Leia nicht sterben war doch vorher schon klar. Wäre ja sonst völlig unglaubwürdig und völlig unpassend.
    Die Story jedoch selber ist wirklich spannend und das über alle 6 Folgen.
    Meister Yoda hätte man noch mit einbauen können oder 3po bzw. R2d2 aber ansonsten passt alles.
    Mein Star Wars Geschmack wurde voll und ganz erfüllt. Man bekommt die Schwertkämpfe geboten, die gewohnte Weltallaction und weitere gewohnte Star Wars Action.
    Ich persönlich kann diese Serie nur empfehlen.
    DR1V3R
    DR1V3R

    User folgen Lies die Kritik

    Serienkritik
    1,0
    Veröffentlicht am 9. Juni 2022
    Disney zerstört einen weiteren meiner Kindheitshelden, denn wieder einmal versucht man durch menschliche Gebrechen, Schwächen und Traumata ein tieferes Bild der Charaktere zu zeichnen. Dies ist für mich aber bisher nicht ein Mal gelungen, im Gegenteil schien es vermehrt zu Widersprüchen mit den Filmen zu kommen. So war es mit dem verbitterten Jedi in Episode 8,9 und auch mit dem bekanntesten Mandalorianer aus Episode 2,5,6 in seiner eigenen Serie, wenn auch nicht ganz so schlimm. Doch Disney kann nicht aufhören und macht es nun wieder mit einem der beliebtesten Jedi Meister, Obi Wan Kenobi. Verbittert, gebrochen, traumatisiert und seiner Kräfte beraubt, ist er nur noch ein Schatten seiner selbst. Warum? Das hatten wir nun oft genug und es hat nicht funktioniert! Wir brauchen und wollen unsere Kindheitshelden! Hinzu kommen unzählige Wiedersprüche zu den Filmen, schlecht gezeichnete Charaktere, die z.T. nicht in das Universum passen wollen, einige schlecht gemachte Effekte und eine mehr als unausgereifte und sinnlose Story. Es macht mich wütend und traurig, dabei will ich dem ganzen doch so gerne etwas abgewinnen können und versuche gleichzeitig, einen Weg zu finden, wie ich das gesehene vergessen kann.
    Daniel Ito
    Daniel Ito

    User folgen Lies die Kritik

    Serienkritik
    1,0
    Veröffentlicht am 9. Juni 2022
    Einfach nur traurig. So viel Potential und so schlecht umgesetzt.
    Am schlimmsten empfinde ich die Logik- und Anschlussfehler.
    Nur zwei von viel zu vielen Beispielen:
    spoiler: 1. Person A läuft durch einen Tunnel und ca. 5 Min. später folgt ihr Person B durch den selben Tunnel. Als Person A (ohne überholt zu werden) am Ende des Tunnels herauskommt, steht dort Person B. 2. Und warum zieht sich Ben nicht einfach die Kapuze auf, sodass ihn nicht jeder Kopfgeldjäger und Drohne auf 20 Meilen erkennt?
    Merkatz
    Merkatz

    User folgen Lies die 11 Kritiken

    Serienkritik
    3,0
    Veröffentlicht am 30. Juni 2022
    Jetzt nach Folge 6 kann ich das Fazit ziehen, dass die Serie ganz ok ist, aber auch nicht mehr.
    Im großen und ganzen hätte man viel mehr daraus machen können. Der Plot mit der entführten Leia war absolut unnötig, aber vermutlich wollte man damit klarmachen, wieso sich die beiden überhaupt kennen. Ich hätte mir eher gewünscht, dass Obi-Wan dabei hilft gegen die Inquisatoren vorzugehen und so ein paar Jedis zur Flucht verhilft, aber vielleicht kommt das ja noch in einer möglichen 2. Staffel.
    Brauchen würde man eine Fortsetzung ja nicht unbedingt. Ein paar gute Ansätze waren allerdings schon dabei. Die Inquisatoren z.B. vor allem Reva und natürlich das Aufeinandertreffen mit Darth Vader. Der zweite Lichtschwertkampf war wirklich sehenswert, aber sonst hatte die Serie wenig Sehenswertes. Wenige Szenen, die im Gedächtnis bleiben oder die man nochmal sehen will. Das war bei Mandalorian besser, diese Serie hab ich inzw. 2x geschaut. Bei Obi-Wan bin ich mir da nicht so sicher, ob ich sie noch einmal sehen will.
    Was mich außerdem sehr stört ist, dass in dieser Serie offenbar jeder einen Durchstoß mit einem Lichtschwert überlebt. Wenn das so einfach wäre, hätte Qui-Gon in der Episode 1 nicht sterben müssen, er wurde ja auch "nur" durchbohrt. spoiler: Der Großinquisitor und Reva haben scheinbar bessere Heilkräfte, da sie das so einfach wegstecken können.

    Fazit: Die Obi-Wan-Serie war offensichtlich in erster Linie als Fanservice gedacht. Man braucht sie nicht wirklich, aber wenn man sonst schon alles kennt, kann man ruhig mal einen Blick riskieren. Ich habe diese Serie, so wie viele andere auch, sehr herbeigesehnt, aber am Ende hat sie mich überraschend kalt gelassen.
    Tony Hero
    Tony Hero

    User folgen Lies die Kritik

    Serienkritik
    5,0
    Veröffentlicht am 20. Juni 2022
    Top Serie Qualy 1a! Fängt an mit Obi ohne Kräfte und verdorrt nach dem immer langweiligen Kryptonit Prinzip (ehrlich wie blöd) Aber ich denke das gibt sich und wird besser sie hatten eben keine andere Idee, Obi loser Vader overpowered, immer gewinnt das Böse durch die ganze Staffel und das Gute darf vielleicht mal zum Schluss Oberwasser haben. Ich denke erst zum Schluss wird die Staffel gut so in der letzten Folge, falls da noch wer zuschaut.
    rache montezuma
    rache montezuma

    User folgen Lies die Kritik

    Serienkritik
    5,0
    Veröffentlicht am 27. Mai 2022
    Seit langem wieder echtes episches Star Wars Feeling.
    Vieles wird aufgeklärt, vieles wird geschickt eingefügt.
    Für mich ganz klar eine gelungene und fantastische Starwars Serie.
    Nach dem Totalausfall mit Boba Fett und seinen Vespa Roller Posern.
    Bitte auf diesem Niveau bleiben.
    Bulldozer
    Bulldozer

    User folgen Lies die 2 Kritiken

    Serienkritik
    0,5
    Veröffentlicht am 18. Juni 2022
    Obi Wan ist schlechter als alles andere was ich in den letzten 30 Jahren gesehen habe. Alles ist bei diesem Machwerk schlecht.
    Lieber würde ich die Vespa Gang von Boba Fett in Dauerschleife ansehen als eine Folge Obi Wan.
    Lieber würde ich einen im Kreis laufenden Jar Jar Binks sehen als Obi Wan weiterhin zu ertragen.
    Ich würde lieber 24 std. lang 10 Stormtrooper in einer Schlacht sehen die aufeinander schießen und nie treffen als eine weitere Folge Obi Wan zu sehen.
    Ich würde lieber 24 std. lang eine Diskussion mit Grooth und Hodor zu hören als eine weitere Folge von Obi Wan zu ertragen.
    Lord Helmchen
    Lord Helmchen

    User folgen Lies die Kritik

    Serienkritik
    3,0
    Veröffentlicht am 23. Juni 2022
    Ich finde die Serie nicht so unfassbar schlecht, dass sie nur eine. Stern verdient hätte.
    Aber ich kann mich anschließen,was das Thema "Es geht nur ums Geld angeht".

    Am meisten haben mich die Logik-Lücken gestört und hier einmal das größte Beispiel dafür:

    Obi Wan Kenobi i ist in der ursprünglichen Trilogie ca. 75 Jahre alt.
    In der Serie schätze ich ihn auf ca. 50 Jahre.
    Luke und Leia sind 10 Jahre alt, in der ursprünglichen Trilogie dann so um die 20.
    Also wäre Obi Wan dann eigentlich 60 Jahre alt.
    Sir Alec Guinness war aber eben schon einige Jahre älter und das passt dann alles zeitlich nicht zusammen.

    Als Leia die Pläne des Todessterns in R2D2 hochläd,sagt sie als Nachricht zu Obi Wan:
    "... Ihr habt meinem Vater in den Klon-Kriegen gedient....

    Wenn Leia und Obi Wan so eine intensive Vorgeschichte haben,würde man doch eher sagen:

    " Ihr habt mich schon einmal aus den Fängen des Imperiums befreit und ich benötige wieder eure Hilfe...

    Oder sowas...

    Man hätte die Geschichte um Obi Wan ganz anders machen können...

    Zum Beispiel, dass er und Yoda die überlebenden Jedi verstecken,das aber nicht funktioniert we Vader die Inquisition darauf ansetzt oder sowas...

    Verschenktes Potential...
    Lol Lek
    Lol Lek

    User folgen Lies die Kritik

    Serienkritik
    5,0
    Veröffentlicht am 13. Juni 2022
    Ich finde die Serie wirklich sehr sehr gut es ist einfach star wars Feeling vor allem als Vader spoiler: auf Obi wan trifft Gänsehaut
    DerBrotpilot
    DerBrotpilot

    User folgen Lies die Kritik

    Serienkritik
    1,0
    Veröffentlicht am 27. Juni 2022
    Größter müll gucke gerade erste folge und die 3 unfähigen hurensohn Männer brauchen 10 Jahre um ein kleines Mädchen zu schnappen außerdem ist es cringe wie lea keine Angst hat es kommt mir vor wie eine schmutziger drecks Film amk
    Back to Top