Mein Konto
    Damals & heute: Die Stars aus "Der Prinz von Bel-Air"
    Von Jana Schwerdtfeger, Johanna Rex — 24.07.2014 um 13:07

    Was ist bloß aus ihnen geworden? In unserer Reihe "Damals & heute" nehmen wir uns jede Woche eine Kultserie vor, um mal zu schauen, was die Stars von einst denn inzwischen so treiben!

    1. +
    Will Smith - Will Smith

    Will Smith stand kurz vor der Privatinsolvenz, als 1990 ein Warner-Manager auf ihn aufmerksam wurde und entschied, dass sich die Geschichte des naiven, vorlauten Will aus Philadelphia perfekt für eine Fernsehserie eignen würde. Man schrieb ihm als „Der Prinz von Bel-Air“ auf den Leib und noch während der Produktion feierte Smith 1995 mit „Bad Boys – Harte Jungs“ auch seinen Durchbruch auf der großen Leinwand. Anschließend bot man ihm die Hauptrolle in „Matrix“ an, die er jedoch zugunsten von „Wild Wild West“ ablehnte – eine Entscheidung, die er bis heute bereut. Dieser Fehlertritt tat seiner Karriere jedoch keinen Abbruch, stattdessen wurde er für seine Rollen in „Ali“ und für „Das Streben nach Glück“ jeweils für einen Oscar nominiert. Smith gilt als absoluter Publikumsmagnet und strich zu Spitzenzeiten 80 Millionen Dollar Gage im Jahr ein. Seit 1997 hat er zudem eine eigene Produktionsfirma, mit der er auch die Karrieren seiner Kinder fördert. Zuletzt war er 2013 in „After Earth“ an der Seite seines Sohnes Jaden Smith zu sehen.

    Foto: "Der Prinz von Bel-Air" / "After Earth"

    Mehr anzeigen
    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top