Mein FILMSTARTS
Poltergay
20 ähnliche Filme für "Poltergay"
  • Beetlejuice

    Beetlejuice

    10. November 1988 / 1 Std. 32 Min. / Fantasy, Komödie
    Von Tim Burton
    Mit Michael Keaton, Alec Baldwin, Geena Davis
    Adam (Alec Baldwin) und Barbara (Geena Davis) haben gerade erst ihre neue Villa bezogen, da kommen sie bei einem Autounfall um. Als Geister finden sie sich in ihrem Haus wieder. Bald zieht eine reiche New Yorker Familie - bestehend aus Charles (Jeffrey Jones), Delia (Catherine O'Hara) und Tochter Lydia (Winona Ryder) - bei ihnen ein. Sie planen, was den Geistern gar nicht gefällt, einiges zu verändern. Also setzen die Geister alles daran, die Eindringlinge wieder zu vertreiben...
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    4,0
  • Fantomas bedroht die Welt

    Fantomas bedroht die Welt

    20. Juni 1967 / 1 Std. 45 Min. / Krimi, Abenteuer, Komödie
    Von André Hunebelle
    Mit Jean Marais, Louis de Funès, Mylène Demongeot
    Ober-Schurke Fantomas hat sich einen neuen Plan ausgedacht, mit dem er anscheinend an eine Menge Geld herankommen kann. Er selbst nennt es die „Überlebenssteuer“ und damit erpresst er die reichsten Menschen auf dem Planeten. Wer nicht zahlt, wir ermordet. Auch der wohlhabende schottische Lord Rashley (Françoise Christophe) bekommt solch eine Drohung von Fantomas. Aus Angst und Verzweiflung wendet sich der Adlige an Fantomas Nemesis, Kommissar Juve (Louis de Funès) und den Journalisten Fandor (Jean Marais). Die beiden Personen und Helene (Mylène Demongeot), die Verlobte von Fandor, die den Verbrecher in- und auswendig kennen, reisen zu Rashley an sein Schloss am Loch Ness, um gemeinsam einen Plan auszuhecken, damit man den maskierten Schurken endlich dingfest machen kann. Doch dann geschehen auf dem Schloss unglaubliche Dinge, die alle Beteiligten an ihrem Verstand zweifeln lässt. Steckt Fantomas dahinter und ist womöglich näher am Geschehen als angenommen?
    User-Wertung
    3,1
  • Die Geistervilla

    Die Geistervilla

    22. Januar 2004 / 1 Std. 28 Min. / Fantasy, Komödie, Familie
    Von Rob Minkoff
    Mit Eddie Murphy, Jennifer Tilly, Marsha Thomason
    Jim Evers (Eddie Murphy) ist ein vielbeschäftigter Makler, dem die Arbeit alles bedeutet. Zu seiner Frau Sara (Marsha Thomason) und seinen Kindern hat er längst den Draht verloren. Als Sara die Gelegenheit bekommt, ein altes Herrenhaus zu kaufen, sieht Jim schon wieder ein lukratives Geschäft, kann man in dem alten Gemäuer doch gute Eigentumswohnungen bauen und diese weiterverkaufen. Die Evers wollen also einen Blick auf das Gebäude werfen. Doch was die Familie nicht weiß - die Villa ist verzaubert und beherbergt eine Menge skurriler Geister, die sich eigentlich meist nur nach etwas Unterhaltung und neuer Gesellschaft sehnen. Zusammen mit Madame Leota (Jennifer Tilly), einem körperlosen Medium, meistert die Familie so manche Herausforderung, denn für sie entwickelt sich manche Situation doch zu einer brenzligen Sache...
    User-Wertung
    2,4
    Filmstarts
    1,5
  • Disco

    Disco

    Kein Kinostart / 1 Std. 43 Min. / Komödie
    Von Fabien Onteniente
    Mit Franck Dubosc, Emmanuelle Béart, Gérard Depardieu
    Disco-Fan Fan Didier Travolta (!) lebt ohne Job und ohne Geld im Hotel Mama. Seinen Sohn hat er lange nicht gesehen, denn Didiers Ex-Frau weigert sich, ihn für einen Urlaub zu ihm zu schicken - zumindest solange er ihm keinen richtigen Urlaub bieten kann. Doch Didier wittert eine Chance: Er wird bei einem Tanzwettbewerb antreten, bei dem der Gewinner zwei Tickets für einen Trip nach Australien erhält. Doch so einfach ist das Ganze nicht. Zwar überredet er seine zwei ehemaligen Tanzpartner, die berühmt-berüchtigten "Bee Kings" mit Hilfe einer Trainerin wieder aufleben zulassen, doch die Zeiten haben sich geändert… werden sie es schaffen die Disco wieder auferstehen zu lassen?
    User-Wertung
    2,9
  • Ein Käfig voller Narren

    Ein Käfig voller Narren

    Kein Kinostart / 1 Std. 43 Min. / Komödie
    Von Edouard Molinaro
    Mit Michel Serrault, Ugo Tognazzi, Michel Galabru
    Renato Baldi (Ugo Tognazzi) besitzt einen bekannten Drag-Nachtclub in St. Tropez. Sein langjähriger Liebhaber Albin Mougeotte (Michel Serrault) präsentiert auf der Bühne des Clubs die angesagteste Nummer des ganzen Programms. Das schwule Paar kümmert sich um Lauren (Rémi Laurent), Renatos aus einer heterosexuellen Affäre hervorgegangenen Sohn. Der verliebt sich ausgerechnet in Andrea (Luisa Maneri), die Tochter des Politikers Simon Charrier (Michel Galabru), der für Homosexuelle wenig übrig hat. Natürlich wollen Andreas Eltern den zukünftigen Schwiegersohn und dessen Eltern vor der Heirat kennenlernen. Also machen sie sich auf den Weg nach St. Tropez. Für Renato und Albin ist der Besuch eine ungewöhnliche Herausforderung. Denn es genügt nicht, dass sie Wohnung in einen unauffälligen Zustand verwandelt wird, auch sie selbst müssen sich im Zaum halten, damit Andreas Eltern keinen Verdacht schöpfen.
    User-Wertung
    3,0
  • Let My People Go!

    Let My People Go!

    4. Oktober 2012 / 1 Std. 28 Min. / Komödie
    Von Mikael Buch
    Mit Nicolas Maury, Carmen Maura, Jean-François Stévenin
    Ruben (Nicolas Maury), ein französischer Jude, lebt in Finnland glücklich mit seinem attraktiven Liebhaber Teemu (Jarkko Niemi) zusammen. Doch nach einem Missverständnis, bei dem Diebstahl und Totschlag eine Rolle spielen, flüchtet Ruben mit dem nächsten Flieger zurück nach Paris. Dort zieht er notgedrungen wieder bei seinen chaotischen Eltern, Nathan (Jean-François Stévenin) und Rachel (Carmen Maura), ein. Und auch seine beiden Geschwister machen ihm das Leben schwer. Es tun sich kleine und große Konflikte zwischen den liebevollen und gläubigen Eltern und ihren unverschämten Kindern auf, während Ruben und Teemus versuchen, ihr Leben nach der Trennung auf die Reihe zu bekommen und sich auch nach Neuem umsehen. Ruben, von seiner Mutter unter Druck gesetzt, flüchtet sich dabei immer häufiger in Tagträume, die sich um seine jüdischen Wurzeln drehen.
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    2,0
  • Leben im Schloß

    Leben im Schloß

    Kein Kinostart / 1 Std. 33 Min. / Komödie, Romanze
    Von Jean-Paul Rappeneau
    Mit Catherine Deneuve, Pierre Brasseur, Philippe Noiret
    1944 in der Normandie: Auf dem Schloss von Jérôme (Philippe Noiret) und seiner Ehefrau Marie (Catherine Deneuve) quartiert sich ein Widerstandskämpfer ein. Schon bald hat er ein Auge auf die schöne Frau geworfen und ist dabei nicht der einzige. Und Marie lässt sich die Avancen nur zu gern gefallen, während ihr Mann sich nicht entscheiden zu wollen scheint, auf welcher Seite er in diesem Krieg steht.
    User-Wertung
    3,1
  • Le Dernier week-end

    Le Dernier week-end

    Kein Kinostart / 1 Std. 45 Min. / Drama, Komödie
    Von Ali Borgini
    Mit Daniel Dublet, Hélène Arie, Jean-Marie Mistral
    Der Geschäftsmann Claude Dampierre (Daniel Dublet) bittet Freunde und Verwandte für ein Wochenende in sein Schloss, um an seinem Lebensabend noch einmal mit allen zusammenzukommen. Die meisten erscheinen in der Erwatung, dass Dampierre seinen letzten Willen kundtut. Stattdessen hat der eine besondere Inszenierung vorbereitet...
    User-Wertung
    3,0
  • The Others

    The Others

    10. Januar 2002 / 1 Std. 45 Min. / Fantasy, Drama, Horror
    Von Alejandro Amenábar
    Mit Nicole Kidman, Elaine Cassidy, Christopher Eccleston
    Im England des Jahres 1945 bewohnen Grace (Nicole Kidman) und ihre Kinder Anne (Alakina Mann) und Nicolas (James Bentley) einen abgelegenen viktorianischen Landsitz. Die Kinder haben eine mysteriöse Lichtallergie, weswegen kein Tageslicht ins Haus gelangen darf. Lärm ist auch nicht erwünscht, sonst wird die migräneanfällige Hausherrin ungemütlich. Die Finsternis, nur durch Kerzenschein erhellt, vertreibt regelmäßig das Dienstpersonal, doch die neuen Hausangestellten (Fionnula Flanagan, Eric Sykes, Elaine Cassidy) lassen sich davon nicht beeindrucken - auch nicht von Annes Geschichte, ihre Mutter sei wahnsinnig geworden oder ihrer Klage, ein Geist lebe in den Gemäuern...
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    3,5
  • Dark Water - Dunkle Wasser

    Dark Water - Dunkle Wasser

    22. September 2005 / 1 Std. 45 Min. / Fantasy, Thriller
    Von Walter Salles
    Mit Jennifer Connelly, John C. Reilly, Tim Roth
    Für Dahlia Williams (Jennifer Connelly) beginnt ein neues Leben: Gerade von ihrem Mann getrennt, hat sie einen neuen Job und eine neue Wohnung auf New Yorks Roosevelt Island gefunden. Die gescheiterte Beziehung will sie endlich hinter sich lassen, um sich ganz ihrer Tochter Ceci (Ariel Gade) zu widmen. Doch als die nervenzehrende Trennung zu einem erbitterten Kampf um das Sorgerecht gerät, wird ihr Leben zum Albtraum. Von dem Zeitpunkt an, als sie in dem neuen Appartement sind, geschehen merkwürdige Dinge. Ständig tropft es von der Decke in dem Schlafzimmer von Ceci und sie hören komische Geräusche aus der Wohnung direkt über ihnen. Der Wasserfleck wird mit der Zeit auch immer größer. Jedoch scheint dort niemand zu wohnen. Wird die Wohnung etwa von einem Geist heimgesucht oder gibt es dafür eine einfache und logische Erklärung?
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    2,2
    Filmstarts
    3,0
  • Die Nacht mit dem Teufel

    Die Nacht mit dem Teufel

    Kein Kinostart / 1 Std. 50 Min. / Fantasy, Drama, Romanze
    Von Marcel Carné
    Mit Arletty, Fernand Ledoux, Marie Déa
    Im Mai 1485 schickt Satan zwei Kobolde auf die Erde, um Unordnung und Verzweiflung zu säen. Einer von ihnen verliebt sich in die Person, der er hätte Qual und Unvernunft bringen sollen. Satan muss eingreifen.
    User-Wertung
    3,0
  • Die Maske

    Die Maske

    24. November 1994 / 1 Std. 40 Min. / Fantasy, Komödie, Action
    Von Chuck Russell
    Mit Jim Carrey, Cameron Diaz, Peter Greene
    Stanley Ipkiss (Jim Carrey) ist ein schmächtiger Bankangestellter und ist nicht gerade erfolgreich beim anderen Geschlecht. Sein einziger Freund ist sein Terrier Milo. Außer seiner Leidenschaft für Tex Avery-Comics hat der schüchterne Ipkiss nur wenige Hobbies. Sein Leben ändert sich radikal, als er eine geheimnisvolle Holzmaske aus einem Abwasserkanal fischt, die ihn in ein unkontrollierbares Spiegelbild seiner selbst verwandelt. Aus dem spießigen Biedermann wird ein exzentrischer Superheld, ein grimassierender, grünkopfiger Wirbelwind, der kurzerhand beschließt, dem kriminellen Treiben in der Stadt ein Ende zu setzen. Doch auch der skrupellose Gangsterboss Dorian Tyrell (Peter Greene) erfährt von den unglaublichen Kräften der Maske und will sie um jeden Preis ins einen Besitz bringen...
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    3,5
  • Armee der Finsternis

    Armee der Finsternis

    22. April 1993 / 1 Std. 36 Min. / Horror, Komödie, Fantasy
    Von Sam Raimi
    Mit Bruce Campbell, Embeth Davidtz, Marcus Gilbert
    Nachdem Ash (Bruce Campbell) die furchtbaren Ereignisse aus "Evil Dead" und "Evil Dead 2" überlebt hat, welche durch das Necronomicon, ein Buch voll mit schwarzer Magie und Beschwörungen, verursacht wurden, kehrt er desillusioniert zurück in seine Heimatstadt. Im Kampf gegen die untoten Horden der Hölle hat er nicht nur seine rechte Hand, sondern auch seine Freundin Linda (Bridget Fonda) verloren. Doch kaum ist er einigermaßen zur Ruhe gekommen, wird er plötzlich durch einen Zeittunnel gesogen und im tiefsten Mittelalter wieder ausgespuckt. Dort angekommen gerät er in den Kampf zweier rivalisierender Fürsten, die ihn sofort für ihre Sache einspannen wollen. Doch er muss dringend das Necronomicon wiederfinden, denn das Buch ist die einzige Möglichkeit für ihn, um wieder in die Gegenwart zu gelangen. Nachdem er das Buch gefunden hat, tritt er allerdings eine Katastrophe epischen Ausmaßes los...
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    3,5
  • Scary Movie 4

    Scary Movie 4

    20. April 2006 / 1 Std. 23 Min. / Komödie, Fantasy
    Von David Zucker
    Mit Anna Faris, Regina Hall, Leslie Nielsen
    Die aus "Scary Movie 3" bekannte Cindy Campbell (Anna Faris) arbeitet jetzt als Krankenpflegerin. Blöd, dass ihr erster Patient ausgerechnet in einem Spukhaus lebt, das von einem ermordeten japanischen Junge heimgesucht wird. Zum Glück wohnt nebenan der charmante, aber mit seinen Kindern völlig überforderte Tom Ryan (Craig Bierko), in den sich Cindy sofort verguckt. Doch bevor sich die beiden ihren romantischen Gefühlen richtig hingeben können, greifen außerirdische (Tr)ipods die Erde an. Auf der Flucht vor den alles menschliche Leben ausrottenden Maschinen trennen sich die Wege von Tom und Cindy. Während der Familienvater seine abgezockten Sprösslinge vor dem sicheren Tod bewahren will, folgt Cindy einem Hinweis, den ihr der ermordete Junge gibt. Der behauptet nämlich, zu wissen, wie die Aliens besiegt werden können...
    Pressekritiken
    2,0
    User-Wertung
    2,1
    Filmstarts
    2,5
  • Austin Powers – Das schärfste, was ihre Majestät zu bieten hat

    Austin Powers – Das schärfste, was ihre Majestät zu bieten hat

    20. November 1997 / 1 Std. 35 Min. / Komödie, Fantasy
    Von Jay Roach
    Mit Mike Myers, Elizabeth Hurley, Michael York
    London, 1967: Die Swinging Sixties erleben gerade ihren Höhepunkt, er ist die Zeit der freien Liebe und psychedelischen Musik. Mittendrin: Austin Powers (Mike Myers). Fotograf, Geheimagent und immer am Puls der Zeit. Im Namen ihrer Majestät bekämpft er das Verbrechen, nur der glatzköpfige und bösartige Dr. Evil (Mike Myers) geht dem schrillen Agenten immer wieder durch die Lappen. Als sich sein Gegenspieler einfrieren lässt, um sein Unwesen auf die 90er Jahre zu vertagen, begibt sich Austin in den Gefrierschrank des Secret Service und lässt sich ebenfalls auf Eis legen. Nach 30 Jahren wird er wieder aufgetaut um Dr. Evil endgültig das Handwerk zu legen. Dieser hat die Welt als Geisel genommen und droht mit ihrer Vernichtung, sollten seine Forderungen nicht erfüllt werden. Gemeinsam mit der Tochter seiner ehemaligen Sekretärin, Miss Kensington (Elisabeth Hurley), macht sich der britische Geheimagent ans Werk. Doch sein wahrer Feind ist die Gegenwart: Freie Liebe und die Ideale der Hippiegeneration haben hier keinen Platz. Und auch Dr. Evil hat seine Schwierigkeiten, sich in diese neue Welt einzufinden...
    User-Wertung
    2,9
    Filmstarts
    4,0
  • Delicatessen

    Delicatessen

    9. April 1992 / 1 Std. 37 Min. / Komödie, Drama, Horror
    Von Jean-Pierre Jeunet, Marc Caro
    Mit Dominique Pinon, Karin Viard, Ticky Holgado
    Frankreich in den 50er Jahren: Eine Katastrophe hat das Land vollkommen verwüstet. Die verbliebene Bevölkerung lebt verarmt, Nahrungsmangel herrscht allenthalben. Aber Not macht erfinderisch und so setzt Metzger Clapet (Jean-Claude Dreyfus) seine mörderisch gute Geschäftsidee in die Tat um. Per Stellenausschreibung lockt er ahnungslose Besucher in sein altes Haus, um sie dort im wahrsten Sinne des Wortes in Hackfleisch zu verwandeln. Die saftigen Fleischstücke werden dann an die Nachbarn verschachert. Dutzende sind schon auf diese Weise in den Schlachtwolf gewandert. Eines Tages taucht der ehemalige Zirkusclown Louison (Dominique Pison) in der Stadt auf und bewirbt sich um den Hausmeisterposten. Während die Nachbarschaft schon einen fetten Braten wittert, verguckt sich Clapets Tochter Julie (Marie-Laure Dougnac) in den Neuankömmling. Mit Hilfe einer vegetarischen Rebellengruppe geht sie gegen die „Metzgerei“ vor…
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    4,5
  • Two Worlds - Zwischen den Welten

    Two Worlds - Zwischen den Welten

    Kein Kinostart / 1 Std. 45 Min. / Komödie, Abenteuer, Fantasy
    Von Daniel Cohen
    Mit Benoît Poelvoorde, Florence Loiret-Caille, Augustin Legrand
    Man(n) hält ja wirklich viel aus, aber was zu viel ist zu viel! Zuerst erfährt Rémy Bassano (Benoît Poelvoorde) von seiner Frau Lucile (Natacha Lindinger), dass sie die Scheidung will, und er heute noch ausziehen soll, weil der Neue schon im Wohnzimmer wartet. Als dann auch noch sein Geschäft absäuft, er auch von seiner Familie keine Hilfe erhält, würde Rémy vor lauter Frust am liebsten im Boden versinken ... was dann auch tatsächlich passiert. Mit der Kaffekanne in der Hand rutscht er durch das Linoleum seiner Küche und landet in einer fantastischen Parallelwelt, in der es einem ganzen Volk noch schlechter als ihm geht. Der riesige Kannibale Zotan (Augustin Legrand) fordert von den Eingeborenen nämlich immer wieder neue Menschenopfer, und Rémy ist in ihren Augen der in einer alten Legende gepriesene Erlöser, der sie gefälligst von diesem lästigen Menschenfresser befreien soll - und zwar sofort! Alles klar, nur wie? In seiner Ausbildung zum Restaurator standen die Fächer Weltenretter und Kannibalentöter leider nicht im Lehrplan ...
    User-Wertung
    3,1
  • Seine Majestät das Schwein

    Seine Majestät das Schwein

    Kein Kinostart / 1 Std. 41 Min. / Komödie, Fantasy
    Von Jean-Jacques Annaud
    Mit José Garcia, Vincent Cassel, Sergio Peris-Mencheta
    Minor, der bei den Schweinen aufgewachsen ist und sich selbst auch für eines hält, hat mit einer Attacke auf die Frau des Metzgers die Dorfbewohner gegen sich aufgebracht. Auf seiner Flucht vor der aufgebrachten Meute rettet er sich auf den heiligen Baum. Für dieses schwere Vergehen wird ihm der Prozess gemacht! Da Minor jedoch nicht sprechen sondern nur grunzen kann übernimmt Clydia, die Tochter des Stammesführers, seine Verteidigung. Unter gezieltem Einsatz ihrer weiblichen Reize gelingt es ihr Minor vor dem Todurteil zu bewahren. Zur Strafe muss er jedoch den ganzen Sommer als Vogelscheuche auf dem Feld arbeiten. Während dieser Zeit macht er im dort angrenzenden Wald Bekanntschaft mit den Nymphen, Zentauren und Sartyr. Als Minor bei der Futtersuche schwer stürzt und bewusstlos ist, halten ihn alle für tot. Doch als er am nächsten Morgen jedoch wieder am Leben ist und zur allgemeinen Überraschung sprechen kann sind die Dorfbewohner überzeugt, dass das ein Zeichen der Götter ist…
    User-Wertung
    2,9
  • Just Visiting – Mit Vollgas in die Zukunft

    Just Visiting – Mit Vollgas in die Zukunft

    26. Juli 2001 / 1 Std. 35 Min. / Komödie, Abenteuer, Fantasy
    Von Jean-Marie Poiré
    Mit Jean Reno, Christian Clavier, Christina Applegate
    Graf Thibault Malfete (Jean Reno) ist mit seinem Knappen André le Pâté (Christian Clavier) unterwegs zu seiner Hochzeit mit Lady Rosalind (Christina Applegate). Doch das frisch getraute Ehepaar hat leider viele Neider, die ihnen das Glück nicht gönnen und dies auch mit einen tödlichen Zaubertrank vereiteln wollen. Thibault überlebt, stattdessen kommt seine Gattin Rosalind bei dem hinterhältigen Anschlag ums Leben. Von Traurigkeit geplagt, lässt sich Thibault von seinem Hof-Zauberer überreden, mit dem selbstgemixtem Zaubertrank in die Vergangenheit zurückzureisen und Rosalind zu retten. Leider kommen Thibault und sein Knappe nicht im Mittelalter an, sondern im modernen Chicago des 21. Jahrhunderts. Und die beiden chaotischen Recken müssen bald feststellen, dass auch die Neuzeit ihre Tücken hat...
    User-Wertung
    3,1
  • Themroc

    Themroc

    10. Januar 1974 / 1 Std. 45 Min. / Fantasy, Komödie
    Von Claude Faraldo
    Mit Michel Piccoli, Béatrice Romand, Marilù Tolo
    Der Anstreicher Themroc (Michel Piccoli) kann es nicht mehr ertragen: Tagtäglich muss er sich mit der gleichen vorhersehbaren Ödnis herumschlagen, die sein festgefahrener Alltag ihm aufzwingt. Nachdem er eines Tages auch noch von seinem Chef (Romain Bouteille) zusammengestaucht wird, rastet der Mann schließlich aus. Er zerstört seine Wohnung, mauert die Tür zu und schlägt mit einem Hammer ein Loch in die Wand. Dann reist er sich die Kleidung vom Leib und beginnt ein Leben als kannibalistischer Höhlenmensch, der nicht mal vor Inzest mit der eigenen Schwester (Béatrice Romand) zurückschreckt. Allmählich färbt Themrocs Verhalten auf andere Bewohner des Quartiers ab und immer mehr Menschen beginnen, seinem Lebensstil zu folgen. Selbst die Polizei scheint machtlos, während das triebhafte Treiben Paris zu zerstören droht.
    User-Wertung
    3,1
Back to Top