Mein FILMSTARTS
    Las vidas posibles
    20 ähnliche Filme für "Las vidas posibles"
    • Der deutsche Freund

      Der deutsche Freund

      1. November 2012 / 1 Std. 40 Min. / Drama, Romanze, Kriegsfilm
      Von Jeanine Meerapfel
      Mit Max Riemelt, Celeste Cid, Benjamin Sadler
      Ihre jüdischen Eltern sind nach dem Zweiten Weltkrieg aus Deutschland nach Argentinien ausgewandert, nun wächst Sulamit Löwenstein (Julieta Vetrano) in Buenos Aires in den 50er Jahren auf. Doch nicht nur Juden haben der Heimat den Rücken gekehrt, auch viele Nazis sind nach Argentinien geflohen. Nun wohnen ehemalige Peiniger und Gepeinigte Tür an Tür. So trifft Sulamit auf Friedrich Burg (Juan Francisco Rey), dessen Vater (Carlos Kaspar) ein SS-Obersturmbannführer war. Die beiden Kinder sind sich sehr sympathisch, doch Friedrich bricht mit seiner Familie, geht nach Deutschland und schließt sich der entstehenden Studentenbewegung an. Jahre später folgt ihm Sulamit (Celeste Cid), muss jedoch erkennen, dass Friedrich (Max Riemelt) aufgrund seines politischen Engagements nicht mit ihr zusammen sein will. Sie beginnt eine andere Beziehung, doch sie kann sich nicht von Friedrich lösen.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      1,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Rubinrot

      Rubinrot

      14. März 2013 / 2 Std. 02 Min. / Drama, Fantasy, Romanze
      Von Felix Fuchssteiner
      Mit Maria Ehrich, Jannis Niewöhner, Veronica Ferres
      Gwendolyn Shepherd (Maria Ehrich) ist ein ganz normaler sechzehnjähriger Teenager, doch ihre Familie birgt seit Generationen ein Geheimnis: Ein Zeitreise-Gen wird in der Sippe weitervererbt, wobei nicht jedes Familienmitglied damit gesegnet ist. Da die Angehörigen annehmen, dass Gwens Cousine Charlotte (Laura Berlin) das Gen in sich trägt, dreht sich innerhalb der Familie alles nur um sie. Eines Tages findet sich jedoch Gwendolyn urplötzlich im London der letzten Jahrhundertwende wieder und ihr wird klar, dass sie es ist, der das Gen weitervererbt wurde und sie nun durch die Zeit reisen kann, nicht Charlotte. Auch wenn Gwendolyn davon nicht begeistert ist, macht sie sich mit Charlottes arroganten Freund Gideon de Villiers (Jannis Niewöhner) auf, das Geheimnis ihrer Familiengeschichte und die Mysterien um den sagenumwobenen roten Rubin zu lüften.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Nachtzug nach Lissabon

      Nachtzug nach Lissabon

      7. März 2013 / 1 Std. 50 Min. / Drama, Romanze, Thriller
      Von Bille August
      Mit Jeremy Irons, Bruno Ganz, Lena Olin
      Raimund Gregorius (Jeremy Irons) ist ein alternder Schweizer Professor der alten Sprachen, sein Leben ist im langweiligen Alltagstrott festgefahren. Nach einer Begegnung mit einer wunderschönen portugiesischen Frau (Lena Olin) kündigt Gregorius seine Arbeit und geht nach Lissabon. Dort stolpert er über das Buch eines sehr interessanten portugiesischen Autors, ehemaligem Arzt und Poet. Der Autor hat viel erlebt, kämpfte bereits gegen den portugiesischen Diktator Antonio de Oliviera Salazar. Gregorius ist beeindruckt vom aufregenden Leben des Schriftsteller. Alsbald vertieft er sich zunehmend in seine Recherche, um mehr über das Schicksal des Autors herauszufinden. Auf seiner Suche geht Gregorius jedem Hinweis nach, der sich ihm bietet, um den Aufenthaltsort des Mannes ausfindig zu machen. Dabei stößt er auf seiner Suche in die Reiche der Geschichte, Medizin und Liebe vor. Gregorius erkundet dabei auch sich selbst und erfährt mehr über die wahre Bedeutung seines Lebens.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      1,8
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      2,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Only Lovers Left Alive

      Only Lovers Left Alive

      25. Dezember 2013 / 2 Std. 03 Min. / Romanze, Drama
      Von Jim Jarmusch
      Mit Tom Hiddleston, Tilda Swinton, Mia Wasikowska
      Adam (Tom Hiddleston) ist Rock-Musiker, Erfinder und Vampir und weilt schon seit Ewigkeiten auf der Erde. Er lebt verschanzt in einer Villa in einem Detroiter Industriegebiet. Da er das Haus erst mit Anbruch der Dunkelheit verlassen kann, beschäftigt er sich tagsüber mit seinen Gitarren und tüftelt an verschiedensten Dingen herum. Von den Menschen hält er sich ohnehin lieber fern, weil er kaum ertragen kann, wie die ihre Welt völlig sinnlos zugrunde richten. Und so driftet er immer stärker in die Depression ab, zumal seine große Liebe Eve (Tilda Swinton) Tausende von Kilometern entfernt lebt. Auch sie scheut die Menschen und muss sich dank des Flaschenblutes ihres alten Freundes Christopher Marlowe auch nicht mit ihnen abgeben. Eve beginnt trotz großer Distanz den schwindenden Lebensmut ihres Geliebten zu spüren und begibt sich nach Detroit. Als sie dort angekommen ist, feiert das Paar zunächst seine Wiedervereinigung. Doch dann taucht plötzlich Eves Schwester Ava (Mia Wasikowska) bei ihnen auf und wirbelt ihrer aller Leben kräftig durcheinander.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,9
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Sonnenallee

      Sonnenallee

      7. Oktober 1999 / 1 Std. 27 Min. / Komödie, Drama, Romanze
      Von Leander Haußmann
      Mit Alexander Scheer, Alexander Beyer, Robert Stadlober
      Während die Wessis ihre Ost-Nachbarn von Aussichtsplattformen begaffen, versuchen die Bewohner des östlichen Abschnitts der Sonnenallee, ein halbwegs normales Leben zu führen. Der 17-jährige Michael Ehrenreich (Alexander Scheer), genannt Micha, und sein bester Freund Mario (Alexander Beyer) wohnen am kürzeren Ende der Sonnenallee, direkt am Grenzübergang zwischen West- und Ost-Berlin. Wie die anderen Jungs aus der Clique stehen sie kurz vor dem Abitur und üben sich eifrig in Alltagsrebellion, der sie mit (größtenteils verbotener) Rock- und Popmusik oder originalen Jinglers-Jeans Ausdruck verleihen. Zudem machen sie bei der Eroberung der Schulschönsten Miriam (Teresa Weißbach) erste Erfahrungen mit der Liebe und den Problemen des Erwachsenwerdens. Michas Onkel Heinz (Ignaz Kirchner) aus West-Berlin ist oft zu Besuch bei seiner Ost-Verwandschaft und schmuggelt dabei zahlreiche nutzlose Dinge über die Grenze. Mutter Ehrenreich (Katharina Thalbach) probt derweil insgeheim die Flucht mit einem gefunden Westausweis...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,9
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Hotel Desire

      Hotel Desire

      11. Mai 2012 / 0 Std. 38 Min. / Drama, Romanze
      Von Sergej Moya
      Mit Saralisa Volm, Clemens Schick, Frederick Lau
      Antonia (Saralisa Volm) arbeitet als Hotelmädchen in Berlin. Nachdem die melancholische Mutter ihren Sohn zum Bus nach Paris in den ersten Urlaub ohne Mutter begleitet, läuft alles schief. Blöderweise kommt sie zu spät zur Arbeit und muss ihr schrottreifes Auto auch noch direkt vor dem Eingang parken, was ihr Vorgesetzter, der Direktor des Hotels (Herbert Knaup), natürlich sofort mitbekommt und ihr prompt ankreidet. Immerhin wird sie von ihrem Schichtleiter und Ziehvater (Jan Gregor Kremp) ein wenig in Schutz genommen. In einem Gespräch mit ihrer Arbeitskollegin Julia (Anna Maria Mühe) berichtet sie über ihren tristen Alltag und gibt zu, seit acht Jahren keinen Geschlechtsverkehr mehr gehabt zu haben. Etwas später trifft sie unverhofft während ihrer Arbeit in einer Hotelsuite auf den blinden Künstler Julius Pass (Clemens Schick), mit dem sie die lange Leidenszeit doch glatt beenden könnte...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Gegen die Wand

      Gegen die Wand

      11. März 2004 / 2 Std. 01 Min. / Drama, Romanze
      Von Fatih Akın
      Mit Birol Ünel, Sibel Kekilli, Catrin Striebeck
      Sibel (Sibel Kekilli) ist eine junge Türkin, aufgewachsen in Hamburg. Um ihrem konservativen Elternhaus zu entgehen, lässt sie sich auf eine Scheinehe mit Cahit (Birol Ünel) ein, der gerade sein mit Drogen und einem Selbstmordversuch aus den Fugen geratenes Leben neu einrichten will. Während sich Sibel voll dem Leben hingibt ("Ich will ficken, und zwar nicht einen, sondern viele"), vegetiert Cahit zunächst weiter im Sumpf aus Alkohol und Drogen vor sich hin. Ab und zu geht er mit seiner Bekannten Maren (Catrin Striebeck) ins Bett. Doch nach einiger Zeit merkt er, dass er wesentlich mehr für Sibel empfindet, als ihre Scheinehe vermuten lässt. Das führt zu Problemen, denn plötzlich ist Cahit eifersüchtig auf Sibels Bettgenossen...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      5,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Das Geisterhaus

      Das Geisterhaus

      21. Oktober 1993 / 2 Std. 26 Min. / Drama, Romanze
      Von Bille August
      Mit Meryl Streep, Glenn Close, Jeremy Irons
      Chile zwischen den 1920er und 1970er Jahren. Esteban Trueba (Jeremy Irons) stammt aus einfachen Verhältnissen. Er verliebt sich in Rosa del Valle (Teri Polo). Die beiden wollen heiraten, vorher aber will Esteban mit Goldgräberei an Geld kommen, um der zukünftigen Familie etwas bieten zu können. Doch zu der Hochzeit kommt es nicht, weil Rosa vorher durch Vergiftung stirbt. Eigentlich war das Gift für ihren Vater, den Politiker, vorgesehen. Der Tod schockiert die Familie, besonders Clara (Meryl Streep), Rosas jüngere Schwester, die den Anschlag auf ihren Vater gespürt hat. Sie fühlt sich schuldig für Claras Tod. Im Laufe der kommenden Jahre wird Esteban als Farmer vermögend und heiratet Clara. Gemeinsam mit seiner Schwester Férula (Glenn Close) leben sie eine zunächst glückliche Ehe aus der die Tochter Blanca (Winona Ryder) entspringt.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,3
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Wo ist Fred?

      Wo ist Fred?

      16. November 2006 / 1 Std. 47 Min. / Komödie, Romanze
      Von Anno Saul
      Mit Til Schweiger, Alexandra Maria Lara, Jürgen Vogel
      Was tut Man(N) nicht alles, um die Angebetete zu beeindrucken! Noch schlimmer wird es aber, wenn SIE einen verwöhnten Sohn in die Beziehung einbringt, der sich nichts sehnli-cher wünscht als den von seinem Lieblings-Basketballer handsignierten Ball. Den erhalten aber nur die behinderten Fans auf ihrer Tribüne. Um seinen Stiefsohn-in-spe Linus zu imponieren und dessen Etepetete-Mutter Mara (Anja Kling) von seinen Stiefvater-Qualitäten zu überzeugen, geht der grund-ehrliche Polier Fred (Til Schweiger) aufs Ganze: Beim nächsten Basketball-Match fährt ihn sein Kumpel Alex (Jürgen Vogel) im Rollstuhl auf die Behindertentribüne.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Radio Rock Revolution

      Radio Rock Revolution

      16. April 2009 / 2 Std. 15 Min. / Komödie, Romanze, Musik
      Von Richard Curtis
      Mit Tom Sturridge, Philip Seymour Hoffman, Rhys Ifans
      In den 1960ern hat die Rockmusik das Regiment über die Jugendkultur übernommen, aber die altehrwürdige BBC weigert sich, die Titel angesagter Bands wie den Beatles, den Kinks oder den Rolling Stones zu senden. In die Bresche ist unter anderem der Piratensender Quentins (Bill Nighy) gesprungen, der von einem in der Nordsee ankernden Schiff die britischen Jugendlichen mit der gewünschten Musik versorgt. Quentins Patenkind Carl (Tom Sturridge) ist ein Neuankömmling auf dem Schiff. Absurderweise soll er auf Geheiß seiner Mutter im Schoß des Piratensenders von den Drogen loskommen. Das ist aber gar nicht so einfach, wenn man bedenkt, dass an Bord Drogen und Frauen wichtige Zutaten des DJ-Lebens sind. Neben den privaten Turbulenzen kommt auch noch die britische Regierung ins Spiel, die den Sender dichtmachen möchte. Und als sich der ehemalige, von allen bewunderte DJ Gavin (Rhys Ifans) entscheidet, sich wieder für den Sender zu engagieren, fürchtet die aktuelle DJ-Nummer 1, der sogenannte Count (Philip Seymour Hoffmann), um seinen Rang. Das führt zu Spannungen unter der lockeren Truppe.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,3
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • 2 Tage Paris

      2 Tage Paris

      17. Mai 2007 / 1 Std. 36 Min. / Komödie, Romanze
      Von Julie Delpy
      Mit Adam Goldberg, Julie Delpy, Daniel Brühl
      Frankreich kann ein schwieriges Pflaster sein, wenn man kein Französisch spricht. Das gilt auch für die Hauptstadt Paris. Der Amerikaner Jack (Adam Goldberg) beherrscht nur Englisch. Gemeinsam mit seiner Freundin Marion (Julie Delpy) besucht er deren Eltern in der Seinemetropole. Der Aufenthalt wird schnell zu einem kleinen Albtraum, da Sprachbarriere und Vorurteile zu allerlei Chaos und Provokationen führen. Marions Vater (Albert Delpy) beäugt Jack mit großem Misstrauen und spielt sich als Oberlehrer in Sachen Bildung sowie Lebensart auf. Auf Partys geben sich diverse Ex-Freunde Marions die Klinke in die Hand. Und Marion neigt zu unbeherrschten Aktionen, die für zusätzliche Anspannungen sorgen. Die Mischung aus Konflikten und Provokation ist dazu geeignet, die Beziehung von Jack und Marion auf die Probe zu stellen. Denn 2 Tage Paris sind ein echter Härtetest.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      3,4
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Verlockende Falle

      Verlockende Falle

      27. Mai 1999 / 1 Std. 53 Min. / Krimi, Thriller, Romanze
      Von Jon Amiel
      Mit Sean Connery, Catherine Zeta-Jones, Ving Rhames
      Gin Baker (Catherine Zeta-Jones) ist Detektivin, spezialisiert auf Versicherungen. Sie kann ihren Chef Hector Cruz (Will Patton) davon überzeugen, dass der Millionendieb Robert MacDugal (Sean Connery) für den Raub eines Rembrandt-Gemäldes verantwortlich ist. Die kesse Gin gewinnt das Vertrauen des Gauner-Meisters, indem sie ihm vormacht, eine Diebin zu sein. Gemeinsam hecken sie den Plan aus, eine millionenschwere Maske aus einem Museum zu stehlen. MacDugals einziger Verbündeter Thibadeaux (Ving Rhames) besorgt die entsprechende Ausrüstung. Doch der Raub der antiken Maske bildet nur den Auftakt einer fruchtbaren Zusammenarbeit. In Kuala Lumpur lockt ein Jahrhundertcoup. Der ist hochriskant, verspricht aber ein Vermögen - und jede Menge Nervenkitzel...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,2
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Stadt der Engel

      Stadt der Engel

      23. Juli 1998 / 1 Std. 53 Min. / Fantasy, Romanze
      Von Brad Silberling
      Mit Nicolas Cage, Meg Ryan, Andre Braugher
      Seth (Nicolas Cage) lebt als Engel in Los Angeles. Seine Aufgabe besteht darin, Verstorbene ins Jenseits zu begleiten. So wie ihn gibt es auf der ganzen Welt weitere Engel mit der gleichen Berufung. Sie können in schwarze Kleidung gehüllt menschliche Gestalt annehmen, aber die Fähigkeit, Gefühle zu empfinden, fehlt ihnen. Auch ihre Sinne haben keine Wahrnehmung. Seth lernt bei einem seiner Aufträge die Herzchirurgin Maggie Rice (Meg Ryan) kennen, deren starke Gefühlswelt ihn beeindruckt. Nachdem er sich ihr zu erkennen gegeben hat, entwickeln beide füreinander eine Zuneigung. Seth wünscht sich, ein Mensch zu werden, sodass er in Liebe mit Maggie verbunden sein kann. Der scheinbar aussichtslose Wunsch lässt sich tatsächlich in die Tat umsetzen. Dafür muss sich Seth von einem Haus stürzen und sein Dasein als Engel aufgeben. Aber seine neue Existenz bereitet ihm emotionale Schmerzen.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Alle anderen

      Alle anderen

      18. Juni 2009 / 1 Std. 59 Min. / Drama, Romanze
      Von Maren Ade
      Mit Birgit Minichmayr, Lars Eidinger, Hans-Jochen Wagner
      Die PR-Beraterin Gitti (Birgit Minichmayr) und der Architekt Chris (Lars Eidinger) verbringen ihren gemeinsamen Urlaub auf Sardinien. Obwohl beide ungleiche Vorstellungen vom Leben haben, schlagen sie sich gemeinsam durch. Gitti ist eine offenherzige Person, die sich Kinder wünscht. Der verschlossene Chris kann mit der Lockerheit seiner Freundin nicht richtig umgehen. Er zweifelt am Sinn seiner Arbeit und leidet unter beruflicher Erfolglosigkeit. Als die beiden auf der Insel ein befreundetes Pärchen (Hans-Jochen Wagner und Nicole Marischka) treffen, wird die trotz allem sicher geglaubte Bindung vor ungeahnte Hindernisse gestellt...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Sunshine - Ein Hauch von Sonnenschein

      Sunshine - Ein Hauch von Sonnenschein

      27. Januar 2000 / 2 Std. 59 Min. / Drama, Historie, Romanze
      Von Istvan Szabo
      Mit Ralph Fiennes, Rachel Weisz, Jennifer Ehle
      Drei Leben, drei Epochen, eine Familiengeschichte. „Sunshine - Ein Hauch von Sonnenschein“ erzählt vom Kampf einer jüdischen Familie (1840-1956) gegen politische Machthaber und gesellschaftliche Missstände und innerfamiliäre Konflikte.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Barfuß

      Barfuß

      31. März 2005 / 1 Std. 58 Min. / Romanze, Tragikomödie
      Von Til Schweiger
      Mit Til Schweiger, Johanna Wokalek, Nadja Tiller
      Nick Keller (Til Schweiger) ist ein echter Versager: Er verliert einen Job nach dem anderen, und den neuen Job als Putzhilfe in einer psychiatrischen Klinik behält er gerade mal einen Tag. Doch beim Verlassen der Klinik kann er in letzter Sekunde den Selbstmord einer jungen Frau (Johanna Wokalek) verhindern.
      User-Wertung
      3,9
      Filmstarts
      2,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Bella Martha

      Bella Martha

      18. April 2002 / 1 Std. 49 Min. / Tragikomödie, Romanze
      Von Sandra Nettelbeck
      Mit Martina Gedeck, Sergio Castellitto, Maxime Foerste
      Liebe geht durch den Magen. Doch bis Martha (Martina Gedeck), die Chefköchin eines kleinen Restaurants, dies begreift, muss viel geschehen: Nach dem Unfalltod ihrer Schwester nimmt Martha, deren ganze Leidenschaft bisher nur der Kochkunst galt, ihre kleine Nichte Lina (Maxime Foerste) bei sich auf. Zudem bekommt sie auch noch Konkurrenz im Job: ihre Chefin stellt ihr einen netten italienischen Koch (Sergio Castellitto) zur Seite, dessen Charme Martha nicht kalt lässt. Und so beginnt zwischen Töpfen und Pfannen eine romantische Liaison...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Der Krieger Und Die Kaiserin

      Der Krieger Und Die Kaiserin

      12. Oktober 2000 / 2 Std. 09 Min. / Tragikomödie, Krimi, Romanze
      Von Tom Tykwer
      Mit Franka Potente, Benno Fürmann, Joachim Król
      Sissi (Franka Potente) wird von einem geheimnisvollen Mann bei einem Unfall gerettet, den er selber verursacht hatte. Doch so schnell, wie er aufgetaucht ist, verschwindet er auch wieder, nachdem er sie ins Krankenhaus gebracht hat. Sissi, die in einer Psychiatrie arbeitet und wohnt, kann ihn einfach nicht mehr vergessen und begibt sich auf die Suche nach ihrem Retter: Es ist der Ex-Soldat Bodo Riemer (Benno Führmann), der mit seinem Bruder Walter (Joachim Król) zusammenwohnt. Als sie sich in ihn verliebt, muss sie viel wagen, um seine Liebe zu gewinnen. Denn Bodo weist sie vom ersten Moment an ab. Doch als Bodo bei einem gescheiterten Bankraub seinen Bruder und einen Komplizen (Michael Hanemann) verliert, treffen sich die beiden wieder und planen, dem bisherigen Leben gemeinsam zu entfliehen.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Kammerflimmern

      Kammerflimmern

      3. Februar 2005 / 1 Std. 40 Min. / Drama, Romanze
      Von Hendrik Hölzemann
      Mit Volker Spengler, Ulrich Noethen, Rosel Zech
      Der Rettungssanitäter Paul (Matthias Schweighöfer) arbeitet scheinbar ohne Ende – und das obwohl ihn seine Arbeit nicht mehr wirklich glücklich macht. Er ist innerlich gefühlskalt. Nur noch seine Träume verschaffen ihm ein Glücksgefühl: Darin sieht er immer wieder dieselbe Frau. Doch leider sind dies nur Träume. Und dann steht eines Tages die hochschwangere November (Jessica Schwarz) vor ihm – und auf dem Boden liegt ihr Freund mit einer Überdosis…
      User-Wertung
      3,7
      Filmstarts
      2,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Party Animals - Wilder geht's nicht

      Party Animals - Wilder geht's nicht

      25. Juli 2002 / 1 Std. 32 Min. / Komödie, Romanze
      Von Walt Becker
      Mit Ryan Reynolds, Tara Reid, Tom Everett Scott
      Van Wilder (Ryan Reynolds) nimmt jede Party mit, studiert aber schon seit sieben Jahren am Coolidge College. Zu lange, findet sein Vater (Tim Matheson) und streicht ihm kurzerhand die Geldmittel. Doch ohne Geld, sieht es bei Van ziemlich mau aus und so muss er versuchen, andere Geldquellen zu finden. So will Van seine Brötchen damit zuverdienen, womit er sich am besten auskennt und versucht sich als Party-Planer. Mit der Konsequenz, dass seine Parties Riesen-Erfolge werden. Doch dann tritt die Studentenzeitungsreporterin Gwen (Tara Reid) in sein Leben: Sie hat den Auftrag, eine Enthüllungsstory über ihn zu schreiben. Da der Student durch seine vielen Party aber zu beschäftigt für die junge Reporterin ist, muss Gwen auf andere Quellen zurückgreifen, auch jende, die partyhungrigen Van nicht wohlgesonnen sind.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,3
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    Back to Top