Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
Black Ice
20 ähnliche Filme für "Black Ice"
  • Fireworks Wednesday

    Fireworks Wednesday

    Kein Kinostart / 1 Std. 44 Min. / Drama, Thriller
    Von Asghar Farhadi
    Mit Hedieh Tehrani, Taraneh Alidoosti, Hamid Farokhnezhad
    Die Putzfrau Roohi (Taraneh Alidoosti) wird von einer ihrer Kundinnen beauftragt, der Frau nachzustellen, die sie der Unzucht mit ihrem Ehemann verdächtigt. Das hat weit größere Auswirkungen, als der Auftraggeberin zunächst bewusst ist...
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,7
  • Tears Of April

    Tears Of April

    3. September 2009 / 1 Std. 55 Min. / Drama
    Von Aku Louhimies
    Mit Samuli Vauramo, Pihla Viitala, Eero Aho
    Wir schreiben das Jahr 1918: Finnland befindet sich im Bürgerkrieg. Die erst kürzlich erlangte Unabhängigkeit von Russland muss mit Waffen verteidigt werden, ein Kampf, der das Land in zwei Lager spaltet – in „Rote“ und „Weiße“. Miina Malin (Pihla Viitala) kämpft mit einer Frauenmiliz für die Russen, der junge Soldat Aaro (Samuli Vauroma) marschiert hingegen auf finnischer Seite. Als die Rotgardistinnen um Miina den Finnen in die Hände fallen, muss Aaro hilflos mit ansehen, wie die Frauen erst vergewaltigt und dann ohne Prozess exekutiert werden. Nur Miina überlebt.
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Das Milliarden Dollar Gehirn

    Das Milliarden Dollar Gehirn

    Kein Kinostart / 1 Std. 45 Min. / Abenteuer, Drama, Thriller
    Von Ken Russell
    Mit Michael Caine, Karl Malden, Ed Begley
    Michael Caine ist nach "Ipcress - Streng geheim" ein weiteres Mal als Superdetektiv Harry Palmer zu sehen. Diesmal hat er es mit dem fanatischen Milliardär General Midwinter zu tun, der einen todsicheren Plan zur Zerstörung der Sowjetunion ausgeheckt hat.
    User-Wertung
    3,2
  • The Home of Dark Butterflies

    The Home of Dark Butterflies

    Kein Kinostart / 1 Std. 48 Min. / Drama
    Von Dome Karukoski
    Mit Niilo Syväoja, Tommi Korpela, Kati Outinen
    The Home of Dark Butterflies ist eine Einrichtung für schwer erziehbare Jugendliche, die auf einer kleinen Insel vor der finnischen Küste liegt. Der strenge Heimleiter Olavi folgt einem einfachen Prinzip, das er sofort jedem Neuzugang eintrichtert: „Ich bin Gott und dies ist mein Reich.“ Und seine Methode wirkt: Seine Schützlinge halten sich an die Regeln. Als die Finanzmittel für das Heim gestrichen werden, beschließt Olavi, gegen die drohende Schließung vorzugehen …
    User-Wertung
    3,0
  • Scheidung auf Finnisch

    Scheidung auf Finnisch

    21. März 2014 / 1 Std. 47 Min. / Tragikomödie
    Von Mika Kaurismäki
    Mit Elina Knihtilä, Hannu-Pekka Björkman, Anna Easteden
    Juhani (Hannu-Pekka Björkman) und Tuula Helin (Elina Knihtilä) haben sich auseinander gelebt und beschließen im gegenseitigen Übereinkommen, sich scheiden zu lassen. Bis das gemeinsame Haus jedoch verkauft ist, müssen die beiden noch unter einem Dach bleiben und einigen sich auf ein friedliches Zusammenleben. Dafür setzen sie ein Regelwerk auf, welches einen zivilisierten Umgang miteinander garantieren soll. Es dauert jedoch nicht lange, da bricht Juhani die erste Regel, indem er eine fremde Frau mit ins Haus bringt. Der Frieden ist schnell hinüber und Tuulas Rache folgt auf dem Fuße. Ein skurriler Rosenkrieg der Eifersucht beginnt und nimmt immer absurdere Ausmaße an. Als Juhani die attraktive Prostituierte Nina (Anna Easteden) engagiert, um seiner Noch-Ehefrau eins auszuwischen, eskaliert die Situation. Denn Nina ist auf der Flucht vor Gangstern, die es nun auf das Haus der Helins abgesehen haben…
    User-Wertung
    2,8
    Zum Trailer
  • Die Mama und die Hure

    Die Mama und die Hure

    17. Mai 1973 / 3 Std. 35 Min. / Drama, Romanze
    Von Jean Eustache
    Mit Bernadette Lafont, Jean-Pierre Léaud, Françoise Lebrun
    Der Möchtegern-Intellektuelle Alexandre (Jean-Pierre Léaud) philosophiert sich durch den Pariser Sommer. Die meiste Zeit verbringt er in Cafés, wo er sich vor allem am Klang der eigenen Stimme berauscht und mit Freunden über Filme und Literatur diskutiert. Er führt eine offene Beziehung mit Marie (Bernadette Lafont). Obwohl sie als Paar zusammenleben, akzeptieren sie gelegentliche Affären des Partners. Eines Tages lernt Alexandre in einem Café am Saint-Germain-des-Prés die junge Krankenschwester Véronika (Françoise Lebrun) kennen und verliebt sich in sie. Fortan pendelt er zwischen den beiden Frauen hin und her und es entwickelt sich eine Dreiecksbeziehung zwischen Melancholie und Erstarrung, die das unverbindliche Verhältnis zwischen Alexandre und Marie auf eine harte Probe stellt...
    User-Wertung
    4,0
  • Zwei Freundinnen

    Zwei Freundinnen

    25. April 1969 / 1 Std. 40 Min. / Drama
    Von Claude Chabrol
    Mit Jean-Louis Trintignant, Stéphane Audran, Jacqueline Sassard
    Das Dasein der Straßenmalerin Why (Jacqueline Sassard) ändert sich, als die attraktive Frédérique (Stéphane Audran) in ihr Leben tritt. Denn Frédérique fühlt sich so stark zu Why hingezogen, dass sie die Malerin zu einem Liebes-Tête-à-tête mit zu sich nach Hause nimmt. Zwischen den beiden Frauen entwickelt sich eine intensive Beziehung, die schließlich durch das Auftauchen des Architekten Paul Thomas (Jean-Louis Trintignant) nachhaltig gestört wird. Frédérique macht sich an Paul heran, nachdem sie bemerkt hat, dass der ein Auge auf Why geworfen hatte. Die traute Zweisamkeit der Frauen ist zu Ende, da Frédérique mit ihrem Werben erfolgreich ist. Das will Why aber nicht so ohne weiteres hinnehmen. Sie hält sich weiterhin im Umfeld von Frédérique auf. Das führt zu immer größeren Spannungen zwischen den drei Menschen, die sich zu entladen drohen...
    User-Wertung
    3,3
    Zum Trailer
  • Gilda

    Gilda

    29. Dezember 1949 / 1 Std. 50 Min. / Drama, Romanze
    Von Charles Vidor
    Mit Rita Hayworth, Glenn Ford, George Macready
    Der Abenteurer und passionierte Kartenspieler Johnny Farrell (Glenn Ford) will sich in Argentinien eine neue Existenz aufbauen. Zufällig begegnet er dem zwielichtigen Ballin Mundson (George Macready), der ein illegales Casino in Buenos Aires betreibt und ihn beim Kartenspiel beobachtet hat. Jemanden wie Farrell kann der Geschäftsmann gut gebrauchen und er stellt ihn als seine rechte Hand ein. Zwischen den beiden entwickelt sich eine tiefe Männerfreundschaft, denn beide teilen die Ansicht, dass Glücksspiel und Frauen einfach nicht zusammenpassen. Um so überraschter ist Farrell, als Ballin eines Tages mit seiner frisch angetrauten Frau im Gepäck von einer Geschäftsreise zurückkehrt. Er und die eigenwillige Gilda (Rita Hayworth) sind keine Unbekannten, die beiden hatten vor einiger Zeit eine Affäre. Als Gilda bemerkt, dass Farrell immer noch nicht über sie hinweg ist, weckt das ihren Ehrgeiz, ihn erneut zu verführen...
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • In den Wind geschrieben

    In den Wind geschrieben

    28. Dezember 1956 / 1 Std. 38 Min. / Drama, Romanze
    Von Douglas Sirk
    Mit Rock Hudson, Lauren Bacall, Robert Stack
    Der Hadley-Clan ist durch Öl sehr reich geworden, doch langsam aber sicher bröckelt die Fassade der angesehenen Familie. Sohn Kyle (Robert Stack) ist ein notorischer Trinker und Playboy. Seine Schwester Marylee (Dorothy Malone) ist um nichts besser und stürzt sich von einer Affäre in die andere. Nur Ziehsohn Mitch Wayne (Rock Hudson) ist zuverlässig und verantwortungsvoll. Er ist Kyles bester Freund und hält die Familie und das Unternehmen zusammen. Was er nicht weiß: Bereits seit Kindertagen ist Marylee in ihn verliebt. Als die Männer die Sekretärin Lucy Moore (Lauren Macall) kennenlernen, entwickeln beide Gefühle für sie. Doch Mitch lässt seinem Freund den Vortritt, so heiratet Kyle die attraktive Frau und zunächst scheinen alle glücklich zu sein. Hinter den Kulissen beginnt es jedoch zu brodeln: Marylee ist rasend vor Eifersucht, weil Mitch seine Gefühle für Lucy nicht unterdrücken kann. Außerdem wünscht sich Kyle ein Kind, ist jedoch unfruchtbar und greift daher immer wieder zur Flasche. Als dann noch der alte Hadley einen Herzinfarkt erleidet und stirbt, steht der Familie eine Tragödie ins Haus.
    User-Wertung
    4,0
  • Das verborgene Gesicht

    Das verborgene Gesicht

    13. September 2012 / 1 Std. 36 Min. / Drama, Thriller
    Von Andrés Baiz
    Mit Quim Gutiérrez, Martina García, Clara Lago
    Adrián (Quim Gutiérrez) bekommt das Angebot seines Lebens: ein Jahresvertrag als Dirigent des Symphonieorchesters von Bogotá. Seine Freundin Belén (Clara Lago) hat anfangs keine Zweifel, Adrián zu begleiten. Doch dies ändert sich, als Adrián offensichtlich mit der schönen Violinistin des Orchesters flirtet. Belén erfährt von der alten Hauseigentümerin von einem Panikraum, von dem aus man die Wohnung überwachen kann und hat eine Idee, um die Treue Adriáns zu prüfen. Sie hinterlässt ihrem Freund eine Abschiedsvideobotschaft und versteckt sich im verborgenen Refugium, um zu beobachten, wie Adrián auf ihr Verschwinden reagiert. Doch dann passiert das Unfassbare: Belén bekommt die Tür nicht mehr auf und ist gezwungen mitanzusehen, wie ihr Freund sich mit der Kellnerin Fabiana (Martina García) tröstet...
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • The Illusionist - Nichts ist wie es scheint

    The Illusionist - Nichts ist wie es scheint

    5. Januar 2009 / 1 Std. 50 Min. / Drama, Thriller, Fantasy
    Von Neil Burger
    Mit Edward Norton, Paul Giamatti, Jessica Biel
    Eisenheim (Aaron Johnson, später: Edward Norton) und Sophie (Eleanor Tomlinson, später: Jessica Biel) werden als Kinder wegen ihres unterschiedlichen Standes voneinander getrennt. Als Herzogin weilt Sophie in der Oberschicht, während Eisenheim als berühmter Zauberer durch Wien zieht und mit seiner Show auch den Kronprinzen Österreichs (Rufus Sewell), der mit Sophie liiert ist, auf sich aufmerksam macht. Leopold begutachtet eine Aufführung und will dem Scharlatan sogleich mithilfe von Chefinspektor Uhl (Paul Giamatti) das Handwerk legen. Doch Eisenheim lässt sich nicht unterkriegen - schon gar nicht, wenn er seine Kindheitsliebe wiedergetroffen hat...
    Pressekritiken
    3,2
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Was geschah wirklich mit Baby Jane?

    Was geschah wirklich mit Baby Jane?

    22. Juli 1963 / 2 Std. 14 Min. / Drama, Thriller
    Von Robert Aldrich
    Mit Bette Davis, Joan Crawford, Victor Buono
    Die beiden Schwestern Blanche (Joan Crawford) und Jane (Bette Davis) Hudson, beide ehemalige Schauspielerinnen, leben zusammen in einem alten Haus in Hollywood. Unter dem Künstlernamen „Baby Jane“ war die Jüngere in der Zeit vor und während des Ersten Weltkriegs ein gefeierter Kinderstar. Doch während sie älter wurde, verblasste ihre Berühmtheit mit der Zeit. Stattdessen machte ihre Schwester Blanche Karriere und erwies sich als talentierte Schauspielerin. Auf dem Höhepunkt ihres Ruhm jedoch erlitt sie einen mysteriösen Autounfall und ist seit damals an den Rollstuhl gefesselt. Jane kümmert sich um ihre Schwester, doch dabei verliert sie zunehmend den Kontakt zur Realität. Sie unternimmt immer mehr Anstrengungen, Blanche zu kontrollieren und sie komplett von der Außenwelt abzuschotten. Jane macht Blanche nun ganz offen für das Scheitern ihrer eigenen Karriere verantwortlich. Aus geschwisterlicher Eifersucht wird blanker Hass...
    Pressekritiken
    5,0
    User-Wertung
    4,1
    Zum Trailer
  • Der Andere

    Der Andere

    1. Juli 2010 / 1 Std. 30 Min. / Drama, Thriller
    Von Richard Eyre
    Mit Liam Neeson, Laura Linney, Antonio Banderas
    Peter (Liam Neeson) und Lisa (Laura Linney) führen seit 25 Jahren die perfekte Ehe. Beide sind auf dem Höhepunkt ihres beruflichen Erfolges - sie sind zwar sehr gegensätzlich, scheinen sich aber hervorragend zu ergänzen. Doch bei einem Abendessen stellt Lisa ihrem Mann die unerwartete Frage: Ist es möglich, zwei Menschen gleichzeitig zu lieben? Als Lisa spurlos verschwindet, entdeckt Peter, dass die Liebe seines Lebens Geheimnisse vor ihm hatte.Eine E-Mail führt ihn nach Mailand und direkt zu Ralph (Antonio Banderas), der in Lisas Leben offenbar eine wichtige Rolle gespielt hat. Zug um Zug lernt er den fremden Nebenbuhler und seine Lebensgeschichte beim Schach kennen. Nicht nur auf dem Spielbrett entsteht ein spannendes Duell zwischen den beiden Männern, zwischen dem lebenshungrigen Ralph und dem enttäuschten Ehemann. Und immer mehr überraschende Wahrheiten über Lisas Doppelleben kommen ans Tageslicht...
    Pressekritiken
    2,0
    User-Wertung
    2,1
    Filmstarts
    2,0
    Zum Trailer
  • Kommissar Bellamy

    Kommissar Bellamy

    9. Juli 2009 / 1 Std. 50 Min. / Krimi, Drama, Thriller
    Von Claude Chabrol
    Mit Gérard Depardieu, Clovis Cornillac, Jacques Gamblin
    Der Kommissar Paul Bellamy (Gérard Depardieu) genießt das Leben und lässt seiner Spürnase freien Lauf. Aufgrund eines von ihm geschriebenen Buches wird Bellamy auch in seinem Feriendomizil im südfranzösischen Nîmes erkannt. Der zunächst um Bellamys Haus herumstreichende Noël Gentil (Jacques Gamblin) spricht den Ermittler schließlich an und bittet ihn einen Fall zu untersuchen. Denn Gentil ist in einen Versicherungsbetrug verwickelt, der ihm langsam aber sicher die Luft zum Atmen nimmt. Sogleich macht sich Bellamy an die Aufklärung der Angelegenheit, wobei er auf eine verkohlte Leiche und weitere Ungereimtheiten stößt. Auch privat häufen sich die Probleme, denn im Ferienhaus hält sich nicht nur seine Frau Françoise (Marie Bunel) auf, auch sein Halbbruder Jacques (Clovis Cornillac) ist aufgetaucht und scheint mit Bellamys Frau ein Verhältnis zu haben.
    Pressekritiken
    4,5
    User-Wertung
    1,9
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Confession

    Confession

    20. Juni 2013 / 2 Std. 00 Min. / Drama
    Von Sylvie Verheyde
    Mit Pete Doherty, Charlotte Gainsbourg, August Diehl
    Der junge und attraktive Octave (Pete Doherty) ist glücklich verliebt. Als er jedoch Zeuge der Untreue seiner geliebten Elise (Lily Cole) wird, schlägt seine Liebe in Verbitterung um und seine anfängliche Verzweiflung wandelt sich bald in Hochmut. Die Dekadenz wird zu seinem Lebensstil. Unter dem Einfluss seines Freundes Desgenais (August Diehl) wird Octave zum perfekten Verführer und Partylöwen – obgleich dieses neue Leben voller Wollust nicht seine Sehnsucht nach wahrer Liebe zu stillen vermag. Der Tod seines Vaters wirft Octave dann vollends aus der Bahn. Er versucht, seinem alten Leben zu entkommen, und flüchtet aufs Land. Dort lernt er die attraktive Witwe Brigitte (Charlotte Gainsbourg) kennen. In ihr findet Octave seine neue Liebe. Brigitte versucht zunächst zu widerstehen, doch bald erliegt sie Octaves vehementem Werben und sie werden ein Paar. Nach anfänglicher Leidenschaft keimt jedoch das alte Misstrauen in Octave wieder auf: Betrügt nicht jede Frau früher oder später ihren Geliebten? Hat Desgenais Recht, wenn er behauptet, dass die wahre Liebe nicht existiert?
    User-Wertung
    2,3
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Caché

    Caché

    26. Januar 2006 / 1 Std. 55 Min. / Thriller, Drama
    Von Michael Haneke
    Mit Daniel Auteuil, Juliette Binoche, Maurice Bénichou
    Die ruhige Welt des Georges Laurent (Daniel Auteuil) wird nachhaltig erschüttert, als in seinem Haus plötzlich ein Videoband auftaucht, das Aufnahmen der Vorderseite seines Domizils zeigt. Georges' Frau Anne (Juliette Binoche) ist zunächst weniger beunruhigt und misst dem Vorfall keine besondere Bedeutung zu. Das ändert sich aber, als ein weiteres Videoband sowie eine merkwürdige Zeichnung bei ihnen abgegeben wird. Auf sich allein gestellt versucht Georges Licht ins Dunkel zu bringen. Ein drittes Band scheint ihm den entscheidenden Hinweis auf den Urheber zu geben. Bei seinen Nachforschungen wird Georges mit der eigenen Vergangenheit konfrontiert, die unangenehme Erinnerungen heraufbeschwört. Er gerät in einen unerbittlichen Sog aus Schuld und Angst hinein, der ihn langsam zu erdrücken droht.
    Pressekritiken
    3,7
    User-Wertung
    2,5
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Zeit des Zorns

    Zeit des Zorns

    8. April 2010 / 1 Std. 32 Min. / Drama, Thriller
    Von Rafi Pitts
    Mit Rafi Pitts, Mitra Hajjar, Saba Yaghoobi
    Nach seiner Haftstrafe findet Ali (Rafi Pitts) nur einen Job in der Nachtschicht und hat wenig Zeit seine Frau Sara (Mitra Hajjar) und seine fast siebenjähige Tochter Saba (Saba Yaghoobi) zu sehen. Als die Gattin am Rande einer Demonstration erschossen wird und die Tochter verschwindet, streift der passionierte Hobbyjäger Ali auf der Suche nach dem kleinen Mädchen durch die Großstadt Teheran. Die Polizei ist keine Hilfe und lässt ihn nur warten. Als Saba schließlich tot aufgefunden wird, explodiert die Zeitbombe Ali. Mit seinem Gewehr platziert er sich auf einer Anhöhe über den Stadtautobahnen. Als eine Polizeistreife vorbeifährt, drückt er ab und tötet die Wageninsassen. Doch deren Kollegen kommen ihm schnell auf die Spur. Zwei Polizisten (Ali Nicksaulat, Hassal Ghalenoi) gelingt es schließlich, ihn bei dichtem Nebel in einem Wald zu verhaften. Doch auf der Jagd hat man sich verirrt. Während sie zu dritt und ohne Orientierung im Wald festsitzen, bricht unter den Gesetzeshütern ein Streit darüber aus, wie sie mit dem Polizistenmörder verfahren sollen…
    User-Wertung
    2,9
    Filmstarts
    3,0
  • Helden des Polarkreises

    Helden des Polarkreises

    12. Januar 2012 / 1 Std. 35 Min. / Komödie
    Von Dome Karukoski
    Mit Jussi Vatanen, Jasper Pääkkönen, Timo Lavikainen
    Janne (Jussi Vatanen) hat ein geruhsames Leben, denn er lebt genügsam von Sozialhilfe und frönt seinem Slacker-Dasein. Seine Freundin Inari (Pamela Tola) findet das aber langsam gar nicht mehr gut. Sie will, dass Janne endlich was aus seinem Leben macht. Doch der ist nicht einmal in der Lage etwas zu kaufen, wenn sie ihm das Geld dafür gibt. So setzt sie ihm ein Ultimatum: bis zum Anbruch der Morgendämmerung soll er eine digitale Box für den Fernseher besorgt haben oder sie verlässt ihn. Mit seinen beiden besten Freunden bricht er auf in die dunkle Nacht, um in die Stadt nach Rovaniemi zu fahren und das Ultimatum seiner Liebsten zu erfüllen. Doch auf dem Weg warten viele Hindernisse…
    User-Wertung
    1,9
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Alles, was wir geben mussten

    Alles, was wir geben mussten

    14. April 2011 / 1 Std. 43 Min. / Drama, Romanze
    Von Mark Romanek
    Mit Carey Mulligan, Andrew Garfield, Keira Knightley
    Nie hat sich Tommy (Andrew Garfield) über die besondere Pädagogik des provinziellen Hailsham-Internats gewundert, in dem er eine sorglose Kindheit verbracht hat. Warum auch? Vielmehr beschäftigt ihn das Liebesdreieck mit seinen Mitschülerinnen Ruth (Keira Knightley) und Kathy (Carey Mulligan). Dann offenbart sich die fürchterliche Wahrheit mit einem Schlag: Hailsham ist eine Organspender-Farm, deren Abgänger nicht in die weite Welt, sondern auf den Seziertisch geschickt werden. Tommy, Ruth und Kathy bleibt nicht mehr viel Zeit, um miteinander ins Reine zu kommen...
    Pressekritiken
    3,6
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Wuthering Heights - Emily Brontës Sturmhöhe

    Wuthering Heights - Emily Brontës Sturmhöhe

    14. Februar 2013 / 2 Std. 08 Min. / Romanze, Drama
    Von Andrea Arnold
    Mit Kaya Scodelario, James Howson, Solomon Glave
    Das Leben auf dem Landsitz in Yorkshire wird von Liebe, Hass und Tod beherrscht - das muss auch der Waisenjunge Heathcliff (James Howson) lernen. Seit seinem sechsten Lebensjahr befindet sich das einstige Findelkind in Obhut der betuchten Familie Earnshaw. Er wächst gemeinsam mit den Hindley-Geschwistern und der kleinen Cathy (Kaya Scodelario) auf. Während er von den anderen Kindern der Familie schlecht behandelt wird, entwickelt sich mit den Jahren zwischen Heathcliff und seiner Stiefschwester Cathy eine Art Seelenverwandschaft. Seine Gefühle zu Cathy werden immer stärker und es entwickelt sich eine verbotene Affäre. Doch als diese einen Heiratsantrag vom wohlhabenden Edgar Linton (James Northcote) erhält und selbigem nicht abgeneigt ist, sieht Heathcliff keinen anderen Ausweg, als zu fliehen. Der Verlust des geliebten Ziehbruders und engsten Vertrauten lässt Cathy in eine tiefes Loch fallen.
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
Back to Top