Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Pirates of the Caribbean: Fremde Gezeiten
     Pirates of the Caribbean: Fremde Gezeiten
    19. Mai 2011 / 2 Std. 16 Min. / Abenteuer, Komödie, Fantasy
    Von Rob Marshall
    Mit Johnny Depp, Penélope Cruz, Geoffrey Rush
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    2,6 7 Kritiken
    User-Wertung
    3,5 1396 Wertungen - 57 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Captain Jack Sparrow (Johnny Depp) ist wieder auf Kaperfahrt – im vierten Teil von Disneys Abenteuer-Franchise "Fluch der Karibik", der von Serien-Neuling und Verbinski-Erbe Rob Marshall inszeniert wurde. Einmal mehr musste Jack sich mit seinem alten Rivalen und Weggefährten verbünden, dem undurchschaubaren Barbossa (Geoffrey Rush), um seinen Feinden die Stirn zu bieten. Jack trifft auf eine alte Flamme mit Namen Angelica (Penélope Cruz) und ist zum ersten Mal seit langer Zeit so richtig verschossen. Dabei dämmert ihm schnell, dass die ihn wohl nur ausnutzt, um den legendären Jungbrunnen aufzuspüren. Hinter dem ist auch ihr Vater her, der dämonische Seefahrer-Schreck Blackbeard (Ian McShane), auf dessen Schiff sie mitfahren müssen...
    Originaltitel

    Pirates of the Caribbean: On Stranger Tides

    Verleiher Walt Disney Germany
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2011
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 4 Trivias
    Besucher in Deutschland 4 308 208 Einträge
    Budget $250,000,000
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten
    Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten (DVD)
    Neu ab 6.99 €
    Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten
    Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten (Blu-ray)
    Neu ab 8.49 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Pirates of the Caribbean: Fremde Gezeiten
    Von Christoph Petersen
    Basierend auf einer Vergnügungsparkattraktion im Disneyland gelang Regisseur Gore Verbinski, Produzent Jerry Bruckheimer und Hauptdarsteller Johnny Depp mit ihrem „Fluch der Karibik" im Jahr 2003 ein nahezu perfekter Sommerblockbuster. Der Grabgesang auf das Piratengenre war längst verklungen, als Captain Jack Sparrow die Segel seiner geliebten Black Pearl hisste und mit 143 Minuten bester Abenteuerunterhaltung fulminant das internationale Box Office enterte. Ganz nach dem bei Fortsetzungen üblichen Motto „Höher, weiter, schneller" machte die Reihe mit den Teilen zwei und drei dann aber leider einen Schritt zurück: Aus der Kinounterhaltung wurde wieder eine Rummelplatzattraktion, warum da gerade eigentlich was genau auf der Leinwand passierte, interessierte einen irgendwann kaum noch. Natürlich machte auch „Pirates Of The Caribbean - Am Ende der Welt" bei einem weltweiten Einspiel von 96...
    Die ganze Kritik lesen
    Pirates of the Caribbean: Fremde Gezeiten Trailer DF 2:24
    Pirates of the Caribbean: Fremde Gezeiten Trailer DF
    333 319 Wiedergaben
    Alle 9 Trailer

    Interviews, Making-Of und Ausschnitte

    Interviews 1 - Deutsch 6:33
    Interviews 1 - Deutsch
    14 378 Wiedergaben
    Fünf Sterne N°1 - Wer ist Hanna... 5:59
    Fünf Sterne N°1 - Wer ist Hanna...
    270 639 Wiedergaben
    Pirates of the Caribbean: Fremde Gezeiten Making of DF 2:46
    Pirates of the Caribbean: Fremde Gezeiten Making of DF
    15 766 Wiedergaben
    Alle 30 Videos
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Johnny Depp
    Rolle: Jack Sparrow
    Penélope Cruz
    Rolle: Angelica
    Geoffrey Rush
    Rolle: Hector Barbossa
    Ian McShane
    Rolle: Blackbeard
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Cursha
    Cursha

    User folgen 54 Follower Lies die 905 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 31. Oktober 2019
    Mit Teil 4 geht das Piratenschiff ein für alle mal unter. Hier stimmt nichts mehr.... wirklich nichts mehr. Barbossa, der Bösewicht, die Suche danach oder die Meerjungfrauen. Einfach alles ist hier furchtbar.
    Patrick Paproth
    Patrick Paproth

    User folgen Lies die 12 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 29. Mai 2011
    ein film der fast eigentlich nur durch die witze von jack sparrow punkten kann. ziemlich lange vorgeschichte bis es überhaupt erst richtig los geht. und selbst wenn es dann losgeht passiert eigentlich recht wenig. dazu noch einige szenen die selbst nach dem film keinen sinn ergeben haben (sind sachen passiert lwo man denkt: "warum ist das jetzt so?" und: "hä?") dann ist es natürlich sehr schade das nur 3 schauspieler der alten filme dort ...
    Mehr erfahren
    ArnoNym
    ArnoNym

    User folgen Lies die 4 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 20. Mai 2011
    Toller Film! Auf jeden Fall um Längen besser als Teil 3 den schlechtesten der Reihe. Neue Story , neue Charaktere und vor allem nicht so verwirrende und ermüdende STory wie beim Vorgängerfilm. Penelope Cruz ist um längen besser also die dürre KNightley und Bloom konnte ich noch nie leiden in gar keinem Film! Der 3D Effekt ist nicht der Rede wert, 2D hätte es auch getan. Einzig störend Johnny Depps neue, alte Synchronstimme von David Nathan ...
    Mehr erfahren
    niman7
    niman7

    User folgen 59 Follower Lies die 608 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 21. Mai 2011
    Ich bin mit wenigen Erwartungen in den Film reingegangen und kam glücklich wieder raus da mich mein Gefühl für gute Filme nicht verlassen hat! Der Film war lahm, langweilig, sehrbare Handlungen, nicht wirklich gute Schauspieler und das schlimmste! die tuntige Stimme von Depp wurde durch seine normale Stimme ersetzt. Die normale Stimme ist zwar immer super und passt auch zum Schauspieler, aber nicht in dieser Rolle. Nach einer Stunde, haben wir ...
    Mehr erfahren
    57 User-Kritiken

    Bilder

    90 Bilder

    Wissenswertes

    Schwangere Penélope wurde von Schwester gedoubelt

    Penélope Cruz war während der laufenden Produktion schwanger. Als ihr Babybauch anfing zu wachsen, taten sich erste Probleme in der Garderobe auf, weswegen die Produzenten die Hilfe der jüngeren Schwester Mónica Cruz benötigten. Berichten zufolge machte Penélope weiterhin die Close-Up-Einstellungen, während Mónica in den Totalen als Double zu sehen war.

    Die Buchvorlage

    Zum vierten Teil der Piraten-Abenteuer um Captain Jack Sparrow gibt es erstmals eine Buchvorlage. Die Macher orientierten sich für das Drehbuch, an dem bereits 1988 erschienen Roman „On Stranger Tides“ von Tim Powers. Allerdings werde nur Elemente aus der Vorlage aufgegriffen und diese 1:1 nicht umgesetzt. Amüsanterweise heißt auch die Hauptfigur in Powers Roman Jack.

    Johnny Depp zeigte sich spendabel

    Johnny Depp hat insgesamt 500 neue wasserfeste Jacken gekauft, um die Filmcrew vor dem kalten Wetter am Set zu schützen. Dafür hat Depp alles in allem 64.200 Dollar aus eigener Tasche bezahlt.
    4 Trivia

    Aktuelles

    "Fluch der Karibik 6" oder Reboot? "Chernobyl"-Mastermind übernimmt das Steuer!
    NEWS - In Produktion
    Montag, 28. Oktober 2019
    Nachdem die Reihe speziell mit Teil 5 „Salazars Rache“ hinter den Erwartungen blieb, soll nun einer der aktuell angesagtesten...
    Neu bei Netflix: Das Ende einer der größten Filmreihen unserer Zeit
    NEWS - Reportagen
    Dienstag, 5. März 2019
    Ab dem heutigen 5. März 2019 könnt ihr den allerhöchstwahrscheinlich letzten Auftritt von Johnny Depp als Captain Jack Sparrow...
    64 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • Anna Pulaukebroda
      3D war okee aber soo ganz gut
    • koala85
      Ok, weiss nicht was ihr alle habt. Ich hab den jetzt mal (im Originalton) geschaut und fand ihn nicht unbedingt schlechter als die ersten drei Teile. Gestört hat mich lediglich die permanente Abwesenheit der Black Pearl und ein paar von den sonst immer dabeigewesenen Crewmitgliedern (wodurch dir typische PotC Atmosphäre schon ein wenig leidet wie ich finde) sowie ein paar kleinere Logiklücken. OrlandoBloom vermiss ich nicht wirklich, Keira Knightley schon ein bisschen aber Penelope Cruz macht das auch sehr gut. 7/10 find ich OK.
    • Grobian
      Das Franchise ist mit diesen Film gestorben. die Story ist der maßen ausgelutscht und langweilig. Keine Höhepunkte und ein Jack Sparrow auf Sparflamme, bzw etwas unmotiviert.wer ehrlich ist sollte von Kapitel "Piraten der Karibik" Abschied nehmen. Das Franchise ist tot, besser wirds nicht!!!
    • koala85
      Jetzt mal abgesehen von den ganzen vernichtenden Kommentaren, der fehlenden Action, den unglaubwürdigenCharakteren.... Jack Sparrow braucht Jack Sparrows Stimme. Ich hab den Besoffen-Stil im ersten Teaser nämlich auch schon nicht ertragen können! Warum machen die sowas? :(
    • mercedesjan
      @Autopoiet81...muss dir leider zustimmen, Teil 1-3 waren meiner Meinung nach Klasse, aber dieser Teil war sehr enttäuschend...Wie Filmstarts hier 7/10 vergeben kann ist mir ein Rätsel...
    • megaapfel
      @BloddyJoe war das Ironie oder bist du wirklich so dumm?
    • SirHeadbud
      mist. wollte heute ins kino...hätt ich mal den blick hier nicht riskiert... jetzt werde ich nicht mehr ins kino gehen :(ich habe die ersten drei Teile gemocht, die atmosphärisch eigentlich unerreicht waren und dazu superlustig.die hatten was magisches, wo man mit kribbeln ins kino gegangen ist und völlig glücklich und zukünftiger freibeuter wieder raus kam. Aber nachdem ich gelesen habe, dass johnny depp seine "richtige" synchronstimme hat und nicht seine "tuntige", ist mir jede lust vergangen. da ich selbst den ersten teaser mit dieser stimme nicht ausgehalten hatte! dachte das hätten sie geändert... so ist spätestens damit der film für mich gestorben!was ein ärger..die ersten drei gehören für mich zu den besten filmen des letzten jahrzehnts kann meine wut gar nicht in worte fassen...
    • Mike Schmitzer
      Sehr enttäuschend muss ich sagen. Komme gerade aus dem Kino und meine Erwartungen wurden leider nicht erfüllt. Ich bin ein großer Fan der ersten drei Teile, aber diesen vierten Teil hätte man sich sparen sollen. Die Handlung plätschert so dahin, es gibt so gut wie keine verschiedenen Erzählebenen und es fehlt an guten Actionszenen ebenso wie an Spannung und Witz. Mehr als ein paar müde Lacher sind nicht drin. Die Charaktere - z.B. der Kleriker - sind nicht glaubwürdig und die Liebesgeschichte mit der Meerjungfrau wirkt aufgesetzt. Der Film ist insgesamt zu düster gehalten und der nachträglich erstellte 3D-Effekt gehört bisher zum Schlechtesten was ich im Kino gesehen habe!
    • Reenine
      Was war das denn bitte für ein schlechter Film...wollten die wirklich nur Geld machen? Oh man, es konnte nicht gut gehen, dass Jack in fast jeder Szene zusehen war. Früher gab es längere Handlungsstränge ohne ihn, dann tauchte er auf und seine komödiantische Art war super...diesmal war sie schlecht. Die Story hatte eine langweilige Handlung und durch die wenigen bekannten Gesichter machte es kein Spaß zuzuschauen. Der Film wirkte wie ein schlechtes Sequel, viel zu freundlich...wo ist das piratische aus Teil 3 geblieben und warum hat man zuvor nie von BlackBeard gehört? Jack hatte hellere Haare und warum bitte, hat er ein Kreuz und ein Brandmal im Gesicht...wo war die Erklärung dafür? An seine Stimme konnte man sich gewöhnen (auch wenn sie nicht typisch Jack war, aber typisch Johnny)...nur leider klang sie sehr besoffen, jedoch hatte Jack so gut wie nie Rum in der Hand...sonst hatte er dies immer. Ich hoffe, dass die Produzenten das genau so sehen und bei Teil 5 und 6 Will und Elisabeth zurück ins Spiel bringen, da Angelica diese Lücke nicht füllen konnte/kann, genauso wie die Meerjungsfrau und der Gottesgläubige.....gäääääähn. Bitte....holt die alte Crew zurück ins Boot....und lasst Sparrow nicht so oft auf die Bildfläche, das versaut seinen Charm
    • Autopoiet81
      Habe ihn letzte Woche in der Pressevorstellung gesehen. Keinesfalls mehr als 4/10: der Film ist eine bloße Aneinanderreihung immergleicher Action-Sequenzen, in denen scherenschnitthafte Charaktere einer kaum vorhandenen Dramaturgie folgen. Logiklöcher und einfallslose Deus Ex Machina-Momente tun ihr Übriges. Für mich eine herbe Enttäuschung, da ich auch den zweiten und den dritten Teil sehr mag.
    • mercedesjan
      "Von mir gibt es 4/10" und "Unmöglich das fremde Gezeiten besser ist"..also ich geh auch skeptisch in den Film, aber habt ihr den Film überhaupt schon gesehen?? mal kein vorschnelles urteil fällen...
    • BloodyJoe Linde
      Der dritte Teil war der beste der ganzen Reihe! Unmöglich das Fremde Gezeiten besser ist. Kann dem Reviewer hier überhaupt nicht zustimmen.
    • Autopoiet81
      Von mir gibt es 4/10.
    • kokki67
      wow. diese filmszene-kritik ist ja lächerlich. wenn man die deutsche sprache nicht kennt, sollte man doch einen anderen beruf wählen, als in ihr zu schreiben. und der letzte absatz ist dann der abschuss. "fremd" muss gesteigert werden, ach nein, ich korrigiere mich, es hätte ja "seltsam" sein müssen. ja seltsamer als seltsam, chapeau für diese vergewaltigung der deutschen sprache für einen weiteren kritikpunkt...
    • mercedesjan
      7/10?? Dann geh ich wohl doch ins Kino...Also für mich ist Teil 2 der beste der Reihe, dicht gefolgt von Teil 1 und weiter hinten Teil 3...
    • Cinefrancis
      klingt nach einer guten 7, vielleicht lass ich mich ja doch breitschlagen reinzugehen.
    • lukimalle
      Ich fand Teil 1 cool, Teil 2 und 3 noch besser, jetzt bin ich gespannt! Freue mich vor allem auch auf Hans Zimmer!
    • Knarfe1000
      Teil 2 hat mir ausgezeichnet gefallen, sogar einen Tick besser als der erste. Teil 3 dagegen war wirklich schwach. Jetzt bin ich auf die Fortsetzung gespannt. Scheinbar ein Neuanfang in vielerlei Hinsicht.
    • Autopoiet81
      Die Teile 2 und 3 werden schlechter geredet als sie tatsächlich sind. Vor allem bieten sie emotionale Anknüpfpunkte (Das tragische Schicksal von Davy Jones etc.) und den gewohnten anarchischen Charme. Teil 4 ist dagegen meines Erachtens eine mittlere Katastrophe, eine bloße Aneinanderreihung blutleeren Slapsticks und immergleicher Action-Setpieces. Die Leistung der Darsteller ist durchweg sehenswert, das war es dann aber auch. Die erste große Enttäuschung des Kinojahres.
    • Don Draper
      3,5 von 5 Sterne. Habe etwas schlimmes bei den Regisseur erwartet. Ich fand eigentlich auch die beiden ersten Sequels ganz gut, aber mit der Meinung steh ich wohl ziemlich alleine da. Hoffe es lohnt sich der Kinobesuch.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top