Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Serena
     Serena
    18. Dezember 2014 / 1 Std. 49 Min. / Drama
    Von Susanne Bier
    Mit Jennifer Lawrence, Bradley Cooper, Rhys Ifans
    Produktionsländer USA, Frankreich, Tschechische Republik
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    2,4 7 Kritiken
    User-Wertung
    3,1 73 Wertungen - 10 Kritiken
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Das frisch verheiratete, junge Ehepaar George (Bradley Cooper) und Serena Pemberton (Jennifer Lawrence) reist im Jahr 1929 von Boston nach North Carolina, um ins florierende Holzgeschäft einzusteigen. Die beiden erweisen sich als überaus erfolgreich. Besonders Serena zeigt, dass sie ihrem Gatten durchaus ebenbürtig ist, kontrolliert die Arbeiter und rettet sogar einem Mann in der Wildnis das Leben. Als sie jedoch erfährt, dass sie keine Kinder bekommen kann, wächst ihre Eifersucht auf Georges Sohn aus einer früheren Beziehung. Serena schmiedet einen Plan, um ihren Mann ganz zu vereinnahmen, ihn vollständig von seiner unehelichen Familie zu trennen. Die Ehe von Serena und George wird auf eine harte Probe gestellt, zumal auch noch die Regierung beginnt, Ansprüche auf das Land der Pembertons zu erheben…
    Verleiher StudioCanal Deutschland
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2014
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 3 Trivias
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Serena
    Serena (DVD)
    Neu ab 1.04 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Serena
    Von Christoph Petersen
    Es ist eine faszinierende Vorstellung: „Die Tribute von Panem“-Amazone Jennifer Lawrence als paranoide Soziopathin. Nicht länger nur Everybody’s Darling, sondern klassische blondgelockte Hollywood-Femme-fatale in der Tradition solcher Golden-Age-Größen wie Barbara Stanwyck („Frau ohne Gewissen“) oder Olivia de Havilland („Der schwarze Spiegel“). Leider fällt das Ergebnis im Depressions-Ära-Drama „Serena“ jedoch bei weitem nicht so spektakulär aus, wie man es in Anbetracht der Beteiligten erwartet hätte: Immerhin agiert Lawrence in der Verfilmung des gleichnamigen Romans von Ron Rash erneut an der Seite ihres Zwei-Filme-zwei-Meisterwerke-Leinwandpartners Bradley Cooper („Silver Linings“, „American Hustle“) und hinter der Kamera zeichnet mit Susanne Bier eine Regisseurin verantwortlich, die erst 2010 mit ihrem provokant-nihilistischen Drama „In einer besseren Welt“ den Auslands-Oscar für D...
    Die ganze Kritik lesen
    Serena Trailer DF 1:56
    Serena Trailer DF
    17 839 Wiedergaben
    Serena Trailer (2) OV 2:02
    2 711 Wiedergaben
    Serena Trailer (2) OV 1:56
    2 246 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Jennifer Lawrence
    Rolle: Serena Pemberton
    Bradley Cooper
    Rolle: George Pemperton
    Rhys Ifans
    Rolle: Galloway
    Toby Jones
    Rolle: Sheriff McDowell
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Gringo93
    Gringo93

    User folgen 99 Follower Lies die 428 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 19. Dezember 2014
    Fazit Zu Beginn noch super interessant erinnert der Film um Ecken an den genialen "There Will Be Blood". Die Schauspieler, allen voran Jennifer Lawrence, können natürlich auch überzeugen. Jedoch bieten deie Figuren keinerlei Identifikationspotenzial für den ohnehin schon überforderten Zuschauer. Mit zunehmender Dauer werden auch die starken Schwächen im Drehbuch deutlich sichtbar: Es geht auf einmal alles zu schnell und das erwartete ...
    Mehr erfahren
    Luke-Corvin H
    Luke-Corvin H

    User folgen 114 Follower Lies die 474 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 21. Dezember 2014
    Serena hat vielleicht eine Durchgehende Handlung aber dennoch gibt es dort Schwerpunkte die die Handlung irgendwie in zwei teile Spaltet ich möchte nicht so viel Spoilern deswegen sag ich nichts dazu. Die Liebesgeschichte zwischen Serena Pemberton und George Pemperton wirkt unglaubhaft und aufgezwungen und des weiterhin wirken Jennifer Lawrence und Bradley Cooper so leblos das ich auch schon dachte das, das die Zombis aus The Walking Dead die ...
    Mehr erfahren
    papa
    papa

    User folgen 41 Follower Lies die 319 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 1. Mai 2015
    An den Schauspielern lag es nicht, vor allem Jennifer Lawrence spielt super, aber die können wenig tun, wenn die Story kein bisschen schlüssig ist, zudem langatmig und kaum bis keine Spannung aufkommt. Unlogische und irgendwie lächerliche Handlungsstränge ziehen sich wie ein roter Faden durch den Film spoiler: (z.B. Galloway bekommt von seiner Mutter gepredigt, dass ihn eine Frau retten wird und zu einer Art Heiligen für ihn wird. Serena ...
    Mehr erfahren
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 2444 Follower Lies die 4 334 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 9. September 2017
    Man muß wohl offen und ehrlich zugeben daß die Stars hier die Aufmerksamkeit lenken. Der Film hätte so zwar auch für sich bestehen können, dadurch daß hier aber ein weiteres Mal Bradley Cooper und Jennifer Lawrence zusammen spielen kann er sich deutlich besser vermarkten. Wobei dies sicherlich nicht das Werk ist das im Kino oder auf dem Heimkinomarkt ordentlich abräumen dürfte. Vielleicht liegt das auch daß sichd er Film ein wenig an den ...
    Mehr erfahren
    10 User-Kritiken

    Bilder

    26 Bilder

    Wissenswertes

    Jennifer Lawrence & Bradley Cooper

    Jennifer Lawrence schlug ihren Schauspielkollegen Bradley Cooper für das Projekt vor. Bei ihrer ersten Zusammenarbeit "Silver Linings" verstanden sich die beiden so gut, dass sie unbedingt noch einmal zusammenarbeiten wollten. Als Lawrence das Drehbuch las, schickte sie Cooper eine Kopie und fragte, ob er den Film mit ihr zusammen machen würde.

    Aller guten Dinge sind drei

    "Serena" ist bereits die dritte Zusammenarbeit zwischen Jennifer Lawrence und Bradley Cooper. Zuvor standen sie schon für "Silver Linings" und "American Hustle" gemeinsam vor der Kamera.

    Neuer Regisseur und neue Hauptdarstellerin

    Als "Serena" angekündigt wurde, sollte eigentlich Darren Aronofsky ("Noah", "Black Swan") Regie führen und Angelina Jolie die Hauptrolle spielen. Beide zogen sich von dem Projekt zurück. Susanne Bier übernahm den Regieposten und Jennifer Lawrence die Hauptrolle.

    Aktuelles

    "Serena": Neuer Trailer zum Drama von Susanne Bier mit Bradley Cooper und Jennifer Lawrence
    NEWS - Videos
    Mittwoch, 29. Oktober 2014
    Jennifer Lawrence spielt in Susanne Biers Drama "Serena" eine Frau, die neben aller Fürsorge und Opferbereitschaft ihrem...
    Die 15 besten Trailer der Woche (1. November 2014)
    NEWS - Bestenlisten
    Donnerstag, 23. Oktober 2014
    Die FILMSTARTS-Redaktion präsentiert euch hier jeden Samstag die 15 besten Trailer der Woche - die Highlights aus Kino, Heimkino...
    16 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top