Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Inherent Vice - Natürliche Mängel
     Inherent Vice - Natürliche Mängel
    12. Februar 2015 / 2 Std. 29 Min. / Drama
    Von Paul Thomas Anderson
    Mit Joaquin Phoenix, Josh Brolin, Owen Wilson
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    4,0 11 Kritiken
    User-Wertung
    3,4 108 Wertungen - 19 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Los Angeles 1970: Der Privatdetektiv und Drogenliebhaber Larry "Doc" Sportello (Joaquin Phoenix) staunt nicht schlecht, als seine Ex-Freundin Shasta (Katherine Waterston) eines Abends urplötzlich bei ihm auf der Matte steht. Sie erzählt ihm von ihrer Affäre mit dem Milliardär Mickey Wolfmann (Eric Roberts) sowie dem Plan von dessen Frau Sloane (Serena Scott Thomas) und deren Liebhaber, den reichen Bauherrn zu entführen und in eine psychiatrische Anstalt zu stecken. Doc soll der verliebten Shasta nun helfen, dieses Vorhaben zu verhindern. Doch kaum hat der Ermittler mit seinen Nachforschungen begonnen, verschwindet Mickey auch schon. Während Doc seine Bemühungen zur Aufklärung des Falls verstärkt, bekommt er es mit seinem verfeindeten Ex-Polizeikollegen Christian "Bigfoot" Bjornsen (Josh Brolin) und mehr und mehr anderen zwielichtigen Gestalten zu tun. Ein unbeschadetes Entkommen wird für Doc zunehmend unwahrscheinlicher…
    Originaltitel

    Inherent Vice

    Verleiher Warner Bros. GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2014
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 3 Trivias
    Budget 20 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Inherent Vice - Natürliche Mängel
    Inherent Vice - Natürliche Mängel (DVD)
    Neu ab 12.00 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Inherent Vice - Natürliche Mängel
    Von Carsten Baumgardt
    Der gefeierte Filmemacher Paul Thomas Anderson („Magnolia“, „There Will Be Blood“) ist nie dem Lockruf des Mainstreams gefolgt, anders als zum Beispiel sein ähnlich talentierter Kollege Christopher Nolan, der mit obskuren Arthouse-Filmen begann und nun anspruchsvolle Blockbuster von höchster Qualität in Serie abliefert. Der Kalifornier Anderson scheint sich dagegen nicht übermäßig für Zuschauerzahlen zu interessieren, er macht einfach, was ihm gefällt und dabei ist sein Wille zur (Film-)Kunst ungebrochen, wie er zuletzt mit seinem eigenwilligen Sekten-Drama „The Master“ unterstrichen hat. Ändert er nun mit der Verfilmung von Thomas Pynchons Stoner-Roman „Inherent Vice“ seine Einstellung? Natürlich nicht! Ganz im Gegenteil: Der satirisch-humoristische Drogen-Thriller (deutscher Untertitel: Natürliche Mängel) ist ein pathologisch eigensinniger, selbstbewusst-stilsicher inszenierter wirr-ch...
    Die ganze Kritik lesen
    Inherent Vice - Natürliche Mängel Trailer DF 2:03
    Inherent Vice - Natürliche Mängel Trailer DF
    19972 Wiedergaben
    Inherent Vice Ultimate '70s Trailer 0:00
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Joaquin Phoenix
    Rolle: Larry "Doc" Sportello
    Josh Brolin
    Rolle: Lt. Det. Christian F. "Bigfoot" Bjornsen
    Owen Wilson
    Rolle: Coy Harlingen
    Katherine Waterston
    Rolle: Shasta Fay Hepworth
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Flodder
    Flodder

    User folgen 11 Follower Lies die 158 Kritiken

    1,0
    Veröffentlicht am 26. Februar 2015
    Mit Inherent Vice wurde ich im Kino beinah in den Schlaf gequatscht. Dass Los Angeles in den 1970er Jahren groß angelegt im Film zu sehen ist bzw. der Film diese Zeit aufleben lässt, kann man nicht behaupten. Via Klamotten, Frisuren und Musikgedudel ist immerhin ein Hauch davon geboten. Öfters ist die Kamera so nah an den Personen, dass aber auch eine Menge Kulisse eingespart werden kann - was gleichzeitig die Schauspieler zum Wichtigsten an ...
    Mehr erfahren
    Kinobengel
    Kinobengel

    User folgen 164 Follower Lies die 440 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 4. März 2015
    Kult-Regisseur Paul Thomas Anderson hat nach „The Master“ wieder Joaquin Phoenix für eine Hauptrolle engagieren können. „Inherent Vice - Natürliche Mängel“ ist in den deutschen Kinos angekommen. Das Drehbuch adaptierte Anderson, die Vorlage ist ein Roman von Thomas Pynchon. Larry Sportello (Joaquin Phoenix) lebt das lässige Leben in L.A. Anfang der 1970er. Immer einen Joint griffbereit, betreibt er ein Privatdetektivbüro im ...
    Mehr erfahren
    niman7
    niman7

    User folgen 337 Follower Lies die 616 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 22. Mai 2016
    Im neuen Streifen "Inherent Vice" vom Regie Wunderkind Paul Thomas Anderson erzählt er die Geschichte des Dauer kiffenden Privat-Detektivs Larry "Doc" Sportello. Eines Tages taucht Doc´s Ex in seinem Büro auf und erzählt ihm eine unglaubliche Geschichte: Der Immobilien-Hai Michael Wolfmann (Eric Roberts) ist plötzlich spurlos verschwunden! Doc nimmt den Fall an und ergattert schnell die erste Spur. Diese führt ihn einem Bordell mitten in ...
    Mehr erfahren
    Zach Braff
    Zach Braff

    User folgen 154 Follower Lies die 358 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 13. Februar 2015
    Mal wieder ein ganz starkes Filmchen von Paul Thomas Anderson. Joaquin Phoenix vergöttere ich sowieso spätestens seit "I'm Still Here" und in den letzten Jahren ist er meiner Meinung nach auch ein Garant für richtig gute Filme. "Inherent Vice" ist einfach herrlich schräg, bietet so viele wunderbar verrückte Charaktere und strotzt förmlich vor bunter, 70er-Jahre Energie. Der Soundtrack ist einfach super lässig und wenn diese ...
    Mehr erfahren
    19 User-Kritiken

    Bilder

    64 Bilder

    Wissenswertes

    Witherspoon-Fan Anderson

    Reese Witherspoon soll all ihre Szenen in nur vier Tagen abgedreht haben. Regisseur Paul Thomas Anderson gefiel die Zusammenarbeit so gut, dass er für sie sogar das Drehbuch umschreiben wollte. Witherspoon überzeugte ihn jedoch, dass es keine gute Idee sei.

    Robert Downey Jr. zu alt?

    Bevor Joaquin Phoenix die Hauptrolle ergatterte, war eigentlich Robert Downey Jr. für die Rolle vorgesehen. Die Gründe des Wechsels sind strittig: Einerseits heißt es, Paul Thomas Anderson wollte nach "The Master" erneut mit Phoenix zusammenarbeiten – Downey Jr. behauptete allerdings, Anderson habe ihn für zu alt gehalten.

    Erste Komödie seit "Punch Drunk Love"

    Regisseur Paul Thomas Anderson ist für harte Stoffe wie "There Will Be Blood" und "The Master" bekannt. "Inherent Vice" ist eine Komödie, seine erste seit "Punch Drunk Love" (2002).

    Aktuelles

    Die 100 besten Filme des 21. Jahrhunderts
    NEWS - Bestenlisten
    Mittwoch, 24. August 2016
    Die britische BBC hat 177 Kritiker aus aller Welt befragt – und nun eine Liste mit den 100 besten Filmen seit dem Jahr 2000...
    Frauen ohne Kopf: Eine Feministin denunziert auf ihrem Blog Poster, die Frauen zu Objekten reduzieren [Galerie]
    NEWS - Reportagen
    Mittwoch, 25. Mai 2016
    Die feministische Komikerin und Aktivistin Marcia Belsky kritisiert auf ihrem tumblr-Blog „The Headless Woman Of Hollywood“...
    34 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top