Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die Eiskönigin - Völlig unverfroren
     Die Eiskönigin - Völlig unverfroren
    28. November 2013 / 1 Std. 42 Min. / Animation, Abenteuer, Musik
    Wiederaufführungstermin 20. November 2014
    Von Chris Buck, Jennifer Lee
    Mit Willemijn Verkaik, Hape Kerkeling, Robert Palfrader
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,9 11 Kritiken
    User-Wertung
    4,3 762 Wertungen - 34 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 0 freigegeben

    Das Königreich Arendelle fällt in einen ewig währenden Winter. Um gegen das kalte Schicksal des Reichs anzukämpfen und den Frostzauber aufzuheben, schließt sich die Königstochter Anna (Kristen Bell) mit dem schroffen Kristoff (Jonathan Groff) zusammen, einem draufgängerischen Bergbewohner. Zusätzlich stehen ihnen noch das treue Rentier Sven und der tollpatschige Schneemann Olaf (Josh Gad / Hape Kerkeling) zur Seite. Ihr Vorhaben kann ihnen nur gelingen, wenn sie Annas Schwester Elsa (Idina Menzel), die die Eiszeit verursacht hat und mittlerweile als Eiskönigin bekannt ist, ausfindig machen. Auf ihrer wagemutigen Reise müssen sie gegen geheimnisvolle Kreaturen ankämpfen, sich gegen scharze Magie durchsetzen und dem Angriff der Elemente strotzen. Hinter jeder Ecke lauert eine neue Gefahr und ihre Reise wird zum Wettlauf gegen die Zeit.

    Originaltitel

    Frozen

    Verleiher Walt Disney Germany
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2013
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 3 Trivias
    Besucher in Deutschland 4 560 497 Einträge
    Budget -
    Wiederaufführung 20/11/2014
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Die Eiskönigin (+ Blu-ray 2D) [Blu-ray 3D]
    Die Eiskönigin (+ Blu-ray 2D) [Blu-ray 3D] (Blu-ray)
    Neu ab 16.56 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Die Eiskönigin - Völlig unverfroren
    Von Christoph Petersen
    Auf die Idee, eine Disney-Version des berühmten Märchens „Die Schneekönigin“ von Hans Christian Andersen in die Kinos zu bringen, ist noch Walt Disney persönlich gekommen - und zwar bereits vor mehr als 70 Jahren! Und nach dem weltweiten Erfolg der Andersen-Verfilmung „Arielle, die Meerjungfrau“ wurde im Mäusestudio auch in den 1990ern erneut ernsthaft mit dem Gedanken gespielt. Aber auch wenn immer klar war, dass sich aus der im norwegischen Eis angesiedelten Geschichte visuell eine Menge herausholen lassen würde, gelang es einfach nie, die tragische Figur der Schneekönigin in den Griff zu bekommen. Doch was lange währt, wird auch diesmal endlich gut. Nach dem Megahit „Rapunzel – Neu verföhnt“ von 2010 waren die Disney-Verantwortlichen plötzlich ganz heiß auf klassische Musicals mit modernem Touch – und da passt „Die Schneekönigin“ als Vorlage perfekt ins Programm. Das Regie-Duo Chris B...
    Die ganze Kritik lesen
    Die Eiskönigin - Völlig unverfroren Trailer DF 2:22
    Die Eiskönigin - Völlig unverfroren Trailer DF
    99 368 Wiedergaben
    Olaf's Frozen Adventure Trailer OV 1:28
    Alle 9 Trailer

    Interviews, Making-Of und Ausschnitte

    Titelsong "Let It Go" in 25 verschiedenen Sprachen 3:56
    Titelsong "Let It Go" in 25 verschiedenen Sprachen
    3 911 Wiedergaben
    Titelsong "Let It Go" deutsch 3:31
    Titelsong "Let It Go" deutsch
    3 716 Wiedergaben
    Die Oscar-Zeremonie 2014 in zwei Minuten
    Die Oscar-Zeremonie 2014 in zwei Minuten
    2 694 Wiedergaben
    Alle 25 Videos
    Das könnte dich auch interessieren

    User-Kritiken

    blutgesicht
    blutgesicht

    User folgen 39 Follower Lies die 292 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 2. Januar 2014
    Mich konnte dieser Film leider nicht so wirklich fesseln. Viel Gelaber ohne fesselden Hintergrund. Die Story kommt einem wie vorgeklatsch und die Dialoge wie nicht ausgereift und Lückenfüller vor.
    Uwe A.
    Uwe A.

    User folgen 2 Follower Lies die Kritik

    1,5
    Veröffentlicht am 12. Dezember 2013
    Die Macher des Films haben wohl seit "Rapunzel" eine Gender-Beauftragte eingestellt. Der Film ist über lange Strecken langweilig und vorhersehbar. Selbst in 3D. Für ein Märchen ist er komplett durchgegendert. Das erkennt man daran, dass Männer im Film durchweg die Rolle des verblödeten Trottels oder des unwichtigen Statisten haben. Sie sind komplett überflüssig gemacht worden. Schade....
    Filmekenner1
    Filmekenner1

    User folgen 6 Follower Lies die 67 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 3. Januar 2014
    Durch das wirklich gute Medien-Echo auf Die Eiskönigin habe ich mich unglaublich auf den Streifen gefreut. Die Eiskönigin startet mit einer unglaublich fesselnden und wunderschön anzusehenden Anfangssequenz in der mandie beiden adligen Geschwister Anna und Elsa kennen lernt und erfährt das Elsa magische Kräfte besitzt die an das Eis gebunden sind. Elsa ist es auch, die durch einen Wutausbruch an dem Tag ihrer Krönung zur Königen aus dem ...
    Mehr erfahren
    Harry H.
    Harry H.

    User folgen Lies die 3 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 3. Januar 2014
    Mir wurde der Film wärmstens empfohlen und als witzig-spritzig beschrieben. Er hat mir überhaupt nicht gefallen. Kaum feiner Humor wie ich in den Disney-Klassikern seit Jahrzehnten kenne, keine guten Running Gags. Ich fand ihn dünn in der Story, langweilig vorhersehbar und richtig kitschig. Meine Empfehlung: ein Film für Mädchen im "prinzessinen-stadium"
    34 User-Kritiken

    Bilder

    67 Bilder

    Wissenswertes

    Die Schneekönigin begeistert das dänische Königshaus

    Die Vorlage zu "Die Eiskönigin - Völlig unverfroren" vom dänischen Autor Hans Christian Andersen ist das Lieblingsmärchen der dänischen Königin Margarethe II.

    Was lange währt, wird endlich gut

    Insgesamt drei Anläufe benötigten die Disney-Studios, um Hans Chrisitian Andersens "Die Schneekönigin" als Animationsfilm umzusetzen. Ein erster Versuch scheiterte 2002, als der damals engagierte Animateur Glen Keane ganz plötzlich das Handtuch warf. Ein weiterer Versuch wurde im Jahr 2009 unternommen, das Team stand fest, die Arbeit begann und aus ungeklärten Gründen wurde die Umsetzung 2010 gestoppt. Offenbar waren die Disney-Studios mit der Ad... Mehr erfahren

    Hans Christian Andersen lieferte schon öfter Geschichten für Disney

    "Die Eiskönigin - Völlig unverfroren" ist die Adaption des Märchens "Die Schneekönigin" des Dänen Hans Christian Andersen. Vor allem die Disney-Studios haben in der Vergangenheit schon öfter Andersens Märchen oder einzelne Elemente davon in ihren Filmen umgesetzt. "Die kleine Meerjungfrau" wurde "Arielle, die Meerjungfrau", "Der standhafte Zinnsoldat" und "Das Mädchen mit den Schwefelhölzern" wurden in "Fantasia/2000" verwendet, Elemente von "Das... Mehr erfahren

    Aktuelles

    Disney+ : So schaltet ihr die nervigste Funktion ab – und spart unterwegs Daten
    NEWS - Reportagen
    Samstag, 25. April 2020
    Wenn auf Disney Plus eine Serienfolge zu Ende geschaut wurde, wird der Abspann mitunter durch einen Countdown zur nächsten...
    Bezaubernde neue "Die Eiskönigin"-Kurzfilme von Disney: Jetzt kostenlos ansehen!
    NEWS - Videos
    Montag, 13. April 2020
    Disney hat zu seiner brandneuen Web-Serie „Frozen: At Home With Olaf“ vier neue Kurzfilme mit Schneemann Olaf aus „Die Eiskönigin“...
    222 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top