Mein FILMSTARTS
An Elephant Sitting Still
20 ähnliche Filme für "An Elephant Sitting Still"
  • Aftershock

    Aftershock

    2. September 2011 / 2 Std. 15 Min. / Drama
    Von Feng Xiaogang
    Mit Fan Xu, Jingchu Zhang, Chen Li
    Der LKW-Fahrer Da Qiang (Guoqiang Zhang) lebt mit seiner Frau Yuan Ni (Fan Xu) und seinen Zwillingen Fang Da (Jiajun Zhang) und Fang Deng (Zi-feng Zhang) ein beschauliches Leben in der chinesischen Provinz Tangshan. Als am 28. Juli 1976 die Erde bebt, kommt es zu einer unfassbaren Tragödie: Der Familienvater stirbt, wie hunderttausende andere Menschen, in den Trümmern. Seine Frau überlebt schwer verletzt und hat eine gravierende Wahl zu treffen: Sie muss sich zwischen ihren beiden Kindern Fang Da und Fang Deng entscheiden, denn die Rettungsteams können nur eines der Kinder retten. Schweren Herzens entscheidet sich Yuan Ni für ihren Sohn Fang Da. Die Tochter wird scheinbar tot zurückgelassen – doch das Mädchen lebt. Die Kleine wird adoptiert und wächst ohne Kontakt zu ihrer leiblichen Mutter auf. Als 32 Jahre später erneut die Erde in China bebt, reist die mittlerweile verheiratete Fang Deng in das Katastrophengebiet – wo sich schließlich die Wege mit ihrer richtigen Familie kreuzen.
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Still Life

    Still Life

    4. Oktober 2007 / 1 Std. 48 Min. / Drama
    Von Jia Zhangke
    Mit Han Sanming, Zhao Tao, Hongwei Wang
    Vor 16 Jahren hat Missy Ma (Lizhen Ma) ihren Mann Han Sang-Min (der Laiendarsteller tritt unter seinem eigenen Namen auf) mit der gemeinsamen Tochter verlassen. Jetzt ist für den Bergmann Han der Zeitpunkt gekommen, an dem er sehen möchte, was aus seiner Tochter geworden ist. Deswegen reist er zum Drei-Schluchten-Staudamm, um in Fengjie nach seiner Frau zu suchen. Das ist aber schwieriger als gedacht, weil sich der ansteigende Wasserspiegel des Sees, der noch geflutet wird, immer neue Teile des Landes aneignet. Die Stadt, in der Missy wohnen soll, versinkt langsam aber sicher in den Fluten. Auch ihre Adresse existiert nicht mehr. Deswegen sucht sich Han eine Arbeit, um vor Ort nach seiner Frau suchen zu können. Dabei wird er Zeuge von der kontinuierlichen Kraft des Wassers, das sich nicht aufhalten lässt.
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    4,5
  • Ashes of Time: Redux

    Ashes of Time: Redux

    17. September 2009 / 1 Std. 33 Min. / Drama, Action
    Von Wong Kar-Wai
    Mit Leslie Cheung, Brigitte Lin Ching-hsia, Tony Leung Chiu Wai
    Schwertkämpfer Ou-yang Feng (Leslie Cheung) hat sich eine Hütte am Rande der Wüste zurückgezogen, nachdem die Liebe seines Lebens (Maggie Cheung) seinen Bruder geheiratet hat. In seiner Herberge im Sand vermittelt der Eremit Auftragsmörder an Menschen, die nach Rache dürsten. Die Kunden und die Killer, die gleichermaßen in seinem Wirtshaus auftauchen haben fast alles eines gemeinsam: Enttäuschte Liebe ist ihr vorrangiger Beweggrund. Da ist zum Beispiel der melancholische Huang (Tony Leung Kar Fai), der einen Wein mit sich trägt, der ewiges Vergessen bewirkt. Der soll sterben, weil er eine Frau abgewiesen hat, die er einst unter dem Einfluss des Weines um ihre Hand bat. Ihre Schwester schwor Rache, doch es handelt sich um ein und dieselbe psychisch gespaltene Frau (Brigitte Lin), die mal als Yin und mal als Yang auftritt. Ein fast erblindeter Schwertkämpfer (Tony Leung Chiu Wai) ist derweil auf der Suche nach einem letzten Auftrag, während Ou-yang es mit einer Horde von Pferdedieben aufnimmt…
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • City of Life and Death

    City of Life and Death

    11. Oktober 2010 / 2 Std. 15 Min. / Drama, Kriegsfilm, Historie
    Von Chuan Lu
    Mit Liu Ye, Yuanyuan Gao, Hideo Nakaizumi
    China, Dezember 1937. Das Land befindet sich im Krieg mit Japan. Mehrere große Städte sind bereits gefallen, die Japaner stehen vor der Hauptstadt Nanjing. Nach wochenlangem Bombardement sind nationale und internationale Regierungsvertreter bereits längst aus der Stadt geflohen.Dies ist die Geschichte der verbleibenden Einwohner. Der charismatische General Lu widersetzt sich mit seinen schlecht ausgerüsteten Männern den feindlichen Panzern in Straßenkämpfen, wild entschlossen, die Stadt zu verteidigen. Herr Tang flieht mit seiner Familie in die internationale Schutzzone, die inzwischen zu einem riesigen Flüchtlingscamp für Zivilisten geworden ist. Die engagierte junge Lehrerin Fräulein Jiang koordiniert das Leben in dieser überfüllten Enklave. Der Soldat Kadokawa beobachtet die Brutalität des Krieges, unfähig, sich ihr zu entziehen...Während die Japaner beginnen, die Stadt zu besetzen, versuchen diese Menschen verzweifelt, in einer Stadt zu überleben, in der es einfacher ist zu sterben als zu leben.
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Chungking Express

    Chungking Express

    28. März 1996 / 1 Std. 37 Min. / Drama
    Von Wong Kar-Wai
    Mit Brigitte Lin Ching-hsia, Tony Leung Chiu Wai, Faye Wong
    „Chungking Express“ besteht aus zwei Teilen, die nur über einen Schnellimbiss miteinander verbunden sind, in dem zwei der Figuren essen. Dazu gehört der Polizist 223 (Takeshi Kaneshiro), der mit der Trennung von seiner Freundin zurechtkommen muss. Einen Monat will er auf sie warten. Als die Zeit um ist, ohne dass sich die Frau gemeldet hat, beschließt Polizist 223, eine neue Beziehung zu beginnen. Dabei trifft er auf eine Frau (Brigitte Lin), die gerade daran gescheitert ist, ein Drogengeschäft mithilfe einiger Inder abzuwickeln. Die andere Figur ist Polizist 663 (Tony Leung Chiu Wai), der seit der Trennung von seiner Freundin ein einsames Dasein fristet, ohne zu bemerken, dass die im Imbiss arbeitende Faye (Faye Wong) in ihn verliebt ist. Als Faye zufällig an den Schlüssel zur Wohnung von Polizist 663 kommt, den dessen Freundin zurückgebracht hat, beschließt sie ihre Liebe auszuleben, indem sie die Wohnung von Polizist 663 putzt und verschönert.
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Happy Together

    Happy Together

    18. September 1997 / 1 Std. 36 Min. / Drama, Romanze
    Von Wong Kar-Wai
    Mit Tony Leung Chiu Wai, Leslie Cheung, Chang Chen
    Das schwule Liebespaar Lai Yiu-Fai (Tony Leung Chiu Wai) und Ho Po-wing (Leslie Cheung) möchte eigentlich in Argentinien zu den Iguassu-Wasserfällen reisen, aber ihre Beziehung bricht auseinander. Jetzt müssen sie getrennte Wege gehen und während Lai Yiu-Fai einen Job als Türsteher in einer Tangobar annimmt, prostituiert sich Ho Po-wing. Ihr Ziel ist die Beschaffung von Geld, um überleben zu können und vielleicht den Weg zurück nach Hongkong zu finden. Aber das Schicksal meint es mit Ho Po-wing nicht gut. Ein paar Typen verprügeln ihn so nachhaltig, dass er völlig fertig nicht mehr weiß, wo er hin soll. Also geht er zu seinem Ex-Liebhaber Lai Yiu-Fai, der sich auch tatsächlich um ihn kümmert. Aber ein Wiederaufflammen der alten Liebe scheint unwahrscheinlich, denn Lai Yiu-Fai fühlt sich zu einem Arbeitskollegen in seinem neuen Job als Koch hingezogen. Das sorgt für Konflikte zwischen den drei Männern.
    Pressekritiken
    2,0
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Leben!

    Leben!

    28. Juli 1994 / 2 Std. 09 Min. / Drama
    Von Yimou Zhang
    Mit Wu Jiang, Niu Ben, Ge You
    Xu Fugui (You Ge) und Xu Jiazhen (Li Gong)haben ein wildes Leben im China des 20. Jahrhunderts. Einst wohlhabende Landgut-Besitzer, sind sie nun nicht mehr als arme Bauern. Fugui ist süchtig nach Glücksspiel und verspielt so all seine Besitztümer. In den folgenden Jahren wird Fugui sowohl in die nationalistische als auch die kommunistische Armee gedrängt. Währenddessen wir Jiazhen in die Knechtschaft getrieben. Doch um zu überleben, um zu leben, sind die beiden gewillt, sämtliche Lasten auf sich zu nehmen. In über 30Jahren, von den 1940er Jahren bis in die 1970er Jahre, wird deutlich, wie groß der menschliche Wille sein kann, was der Mensch zu leisten im Stande ist, wenn es um seine pure Existenz und vor allem die Existenz der eigenen Familie geht. Denn nichts ist wertvoller als das Leben.
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Summer Palace

    Summer Palace

    Kein Kinostart / 2 Std. 20 Min. / Drama
    Von Lou Ye
    Mit Hu Ling, Zhang Xianmin, Bai Xueyun
    Eine junge Frau verlässt ihr Heimatdorf, um in Peking zu studieren. Hier geht sie eine intensive Beziehung mit einem anderen Studenten ein. Als 1989 die Studentenrevolten aufflammen, wird ihr Leben gehörig aufgewirbelt.
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • I Don't Want to Sleep Alone

    I Don't Want to Sleep Alone

    Kein Kinostart / 1 Std. 58 Min. / Musik, Komödie, Drama
    Von Tsai Ming-liang
    Mit Lee Kang-sheng, Norman Atun, Shi Chen
    Bangladeschische Arbeiter nehmen sich des Chinesen Hsiao-Kang (Kang-sheng Lee) an, den sie ausgeraubt und verprügelt auffinden. Einer der Truppe fühlt sich besonders zu ihm hingezogen und sorgt fortan für ihn.
    User-Wertung
    3,0
  • I Love Beijing

    I Love Beijing

    20. Juni 2002 / 1 Std. 37 Min. / Drama
    Von Ning Ying
    Mit Yu Lei, Zuo Baito, Tao Hong
    Guei stammt vom Land und kommt in die große Stadt Peking, um hier sein Glück zu suchen. Er landet bei einem Fahrrad-Kurier-Dienst. Hier wird er eingekleidet, bekommt ein tolles Mountainbike und einen Job. Sobald er 600 Yuans verdient hat, soll das Rad ihm gehören. Kurz bevor er das Geld erarbeitet hat, wird das Rad geklaut. Ein wichtiger Auftrag wird dadurch vermasselt, und Guei verliert seinen Job. Aber er bleibt hartnäckig und vereinbart mit seinem Chef, dass - wenn er das Rad wiederfindet - auch seinen Job wiederbekommt. Verzweifelt läuft er durch ganz Peking, um das Rad wiederzufinden. Wie durch ein Wunder erkennt sein Freund das Rad wieder. Auf dem Rad fährt Jian, ein Student, der das Rad auf dem Trödelmarkt gekauft hat. Für Guei ist das Rad die Existenzgrundlage, für Jian ein Statussymbol. Beide sehen sich als rechtmäßiger Besitzer, und so entbrennt ein erbitterter Kampf um das Fahrrad...
    User-Wertung
    3,0
  • Beijing Bicycle

    Beijing Bicycle

    28. März 2002 / 1 Std. 53 Min. / Drama
    Von Wang Xiaoshuai
    Mit Li Bin, Cui Lin, Zhou Xun
    Guei stammt vom Land und kommt in die große Stadt Peking, um hier sein Glück zu suchen. Er landet bei einem Fahrrad-Kurier-Dienst. Hier wird er eingekleidet, bekommt ein tolles Mountainbike und einen Job. Mit seinem Chef hat er ein Deal: sobald er 600 Yuans verdient hat, soll das Rad ihm gehören. Kurz bevor er das Geld erarbeitet hat, wird das Rad geklaut. Ein wichtiger Auftrag wird dadurch vermasselt und Guei verliert deshalb seinen Job. Aber er bleibt hartnäckig und vereinbart mit seinem Chef, dass wenn er das Rad wiederfindet er auch seinen Job wiederbekommt. Verzweifelt läuft er durch ganz Peking, um das Rad wiederzufinden. Wie durch ein Wunder erkennt sein Freund das Rad wieder. Auf dem Rad fährt Jian, ein Student, der das Mountainbike auf dem Trödelmarkt gekauft hat. Für Guei ist das Rad die Existenzgrundlage, für Jian ein Statussymbol. Beide sehen sich als rechtmässiger Besitzer und so entbrennt ein erbitterter Kampf um das Fahrrad...(sir)
    User-Wertung
    3,0
  • Trap Street

    Trap Street

    Kein Kinostart / 1 Std. 33 Min. / Drama
    Von Vivian Qu
    Mit Lu Yulai, Wenchao He, Hou Yong
    Li Qiuming (Yulai Lu), der Mitarbeiter einer Onlinekartenfirma, stößt bei seiner Feldarbeit auf eine Straße, die sich nicht erfassen lässt, weil sie stets wieder verschwindet. Das interessiert den Datensammler besonders, weil in dieser Straße auch eine Frau verschwunden ist, für die er sich interessiert. Also macht sich Li an die Nachforschungen, um das Rätsel der unerklärlichen Realität zu lösen. Dabei macht er eine Entdeckung, die alles aus den Fugen reißt, was er bislang als sicher angenommen hat.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    2,9
  • Short Term 12 - Stille Helden

    Short Term 12 - Stille Helden

    26. September 2014 / 1 Std. 41 Min. / Drama
    Von Destin Daniel Cretton
    Mit Brie Larson, John Gallagher Jr., Stephanie Beatriz
    Grace (Brie Larson) arbeitet als Betreuerin in der Einrichtung „Short Term 12“, in der junge Menschen mit sozialen und psychischen Problemen vorübergehend aufgenommen werden. Zusammen mit ihrem Kollegen Mason (John Gallagher Jr.), mit dem sie außerdem eine Beziehung führt, gibt sie alles für das Wohlbefinden der Jugendlichen. Auch als die 15-jährige Jayden (Kaitlyn Dever), die an einer Aggressionsstörung leidet, neu aufgenommen wird, gelingt es Grace, eine Verbindung zu ihr aufzubauen. Doch als Jayden ihr ihre Geschichte offenbart, wird Grace an eigene dunkle Zeiten ihrer Kindheit erinnert und sie verschließt sich Mason immer mehr. Dessen Sorge um sie wird daraufhin immer größer, doch seine Versuche Grace zum Reden zu bringen, fruchten nicht. Schließlich steht die junge Frau vor einer schwierigen persönlichen Entscheidung, während sich die Situation von Jayden weiter zuspitzt.
    Pressekritiken
    4,1
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • Vogelfrei

    Vogelfrei

    24. April 1986 / 1 Std. 45 Min. / Drama
    Von Agnès Varda
    Mit Sandrine Bonnaire, Macha Méril, Stéphane Freiss
    In den winterlichen Weinbergen Südfrankreichs findet ein Landarbeiter die Leiche der Landstreicherin Mona, die hier über Nacht erfroren ist. In kurzen Episoden werden die letzten Wochen dieses bewegten Lebens erzählt, so zum Beispiel von ihrem Zusammentreffen mit einem Tankstellenwart, einem intellektuellen Aussteiger mit eigener Ziegenfarm oder einem marokkanischen Landarbeiter.
    User-Wertung
    3,2
    Zum Trailer
  • The Tree of Life

    The Tree of Life

    16. Juni 2011 / 2 Std. 18 Min. / Drama, Fantasy
    Von Terrence Malick
    Mit Brad Pitt, Jessica Chastain, Sean Penn
    Die USA in den 50ern: Hinter der sauberen Kleinbürger-Fassade wird Jack zwischen den grundverschiedenen Positionen seiner Eltern aufgerieben. Von seiner Mutter (Jessica Chastain) hat er seine außergewöhnliche Empathie geerbt, dank der er seinem Umfeld mit empathischem Verständnis begegnet. Sein Vater (Brad Pitt) jedoch will seinen Sohn mit unnachgiebigen Methoden auf einen harten Überlebenskampf in einer gnadenlosen Welt einstimmen. Als Jack sich im Verlauf seiner Adoleszenz mit Leid und Tod konfrontiert sieht, scheinen die düsteren Prophezeiungen seines Vaters Bestätigung zu finden. Als erwachsener Mann (Sean Penn) hat Jack längst jede Zuversicht verloren. Verzweifelt sucht er nach einer Erkenntnis, nach einer Sinnhaftigkeit hinter dem Horror des menschlichen Daseins...
    Pressekritiken
    4,6
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Das Talent des Genesis Potini

    Das Talent des Genesis Potini

    16. Juni 2016 / 2 Std. 04 Min. / Drama
    Von James Napier Robertson
    Mit Cliff Curtis, James Rolleston, Kirk Torrance
    Der in die Jahre gekommene Maori Genesis Potini (Cliff Curtis) musste seine Leidenschaft zum Schachspiel vor geraumer Zeit aufgrund einer psychischen Krankheit aufgeben. Doch der ehemalige Champion bekämpft seine Depression und sucht nach seiner psychiatrischen Behandlung den Neueinstieg in die Gesellschaft. Nach einigen Monaten unter der Obhut seines Biker-Bruders Ariki (Wayne Kapi) entschließt sich Genesis, seiner Heimat Gisborne etwas zurückzugeben und diejenigen zu unterstützen, die noch weniger als er selbst haben: die Kinder aus ärmlichen Verhältnissen. Voller Tatendrang unterrichtet der passionierte Spieler seine jungen Schützlinge in der Kunst des Schachs und beweist seinem Umfeld, welche Kraft von dem anspruchsvollen Denksport ausgehen kann."The Dark Horse" basiert auf der wahren Lebensgeschichte des ehemaligen māorischen Schach-Champions Genesis Potini.
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Cosmopolis

    Cosmopolis

    5. Juli 2012 / 1 Std. 48 Min. / Drama
    Von David Cronenberg
    Mit Robert Pattinson, Juliette Binoche, Sarah Gadon
    Eric Packer (Robert Pattinson), Millionär sowie erfolgreicher Vermögensverwalter, fährt in seiner weißen Stretchlimousine quer durch Manhattan, um sich bei seinem Lieblingsfriseur die Haare schneiden zu lassen. Doch das Herz von New York steht an diesem Frühlingstag kurz vor dem totalen Kollaps. Der amerikanische Präsident ist in der Stadt, gewalttätige Globalisierungsgegner demonstrieren und der Sufi-Rapper Brutha Fez wird unter großer Anteilnahme seiner Anhänger zu Grabe getragen. Mitten durch dieses postmoderne Pandämonium schleicht Packer mit seinen Leibwächtern und Sicherheitsbeamten, seiner Frau, seiner Liebhaberin, und seinem Leibarzt im Schritttempo voran, ohne wirklich vorwärts zu kommen. Während das Leben im Inneren seiner rollenden Festung zum Fernsehbild gerinnt, träumt Packer von hartem Sex, philosophiert über digitale Medien, geilt sich an riskanten Termingeschäften mit dem japanischen Yen auf und lässt sich seine "asymmetrische" Prostata untersuchen. Weltweit wackeln die Börsenkurse, die Finanzmärkte geraten ins Trudeln, und als Eric viele Stunden und etliche riskante Termingeschäfte später endlich seinen Haarschnitt bekommt, droht auch sein Leben aus den Fugen zu geraten ...
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    2,4
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Fish Tank

    Fish Tank

    23. September 2010 / 2 Std. 02 Min. / Drama
    Von Andrea Arnold
    Mit Katie Jarvis, Kierston Wareing, Michael Fassbender
    Mia (Katie Jarvis) ist 15 Jahre alt und sieht sich bereits mit dem vollen Ernst des Lebens konfrontiert. Am Rand der britischen Gesellschaft stürzt sich die gewalttätige Teenagerin in einen Konflikt nach dem nächsten – nicht nur mit ihrer abgehalfterten Mutter Joanne (Kierston Wareing) und ihrer unerträglichen Schwester Tyler (Rebecca Griffiths). Bloß beim Tanzen blüht die irrlichternde Rebellin wirklich auf. Als sie Connor (Michael Fassbender), den neuen Freund ihrer Mutter, kennenlernt, scheint sich das Blatt zu wenden. Doch bald muss sie einsehen, dass sich ihre Probleme mit Connors Ankunft fatal zuspitzen...
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Her

    Her

    27. März 2014 / 2 Std. 06 Min. / Drama, Romanze, Sci-Fi
    Von Spike Jonze
    Mit Joaquin Phoenix, Amy Adams, Rooney Mara
    Theodore Twombly (Joaquin Phoenix) arbeitet als Autor persönlicher Briefe, die in der nahen Zukunft eine Seltenheit geworden sind. Während er sein Geld also damit verdient, wildfremden Auftraggebern zu privatem Glück zu verhelfen, fühlt sich Theodore nach der Scheidung von seiner Frau Catherine (Rooney Mara) selbst allein und einsam. Beeindruckt von einer Werbung kauft er sich ein neues Betriebssystem, das mit einer artifiziellen Intelligenz ausgestattet ist und ihn von nun an auf allen seinen Geräten begleitet. Nachdem Theodore einige persönliche Fragen beantwortet hat, bekommt das Programm eine Stimme und einen Namen: Die charmante Samantha (Stimme: Scarlett Johansson) ordnet nicht nur Theodores Mails und sucht den besten Song für jede Stimmung aus, sondern entpuppt sich auch als perfekte Gesprächspartnerin, mit der Theodore über Gott und die Welt reden kann. Durch Samanthas humorvolle und einfühlsame Art beginnt der deprimierte Mann, langsam wieder Freude zu empfinden – und sich in das Programm zu verlieben…
    Pressekritiken
    4,2
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Moonrise Kingdom

    Moonrise Kingdom

    24. Mai 2012 / 1 Std. 34 Min. / Komödie, Drama
    Von Wes Anderson
    Mit Bruce Willis, Edward Norton, Bill Murray
    1965, die Küste von New England: Der 12-jährige Pfadfinder Sam (Jared Gilman) und die gleichaltrige Schülerin Suzy Bishop (Kara Hayward) verlieben sich in einander. Sie schließen einen geheimen Pakt zusammen auszureißen und sich in die Wildnis abzusetzen. Das junge Pärchen kehrt gemeinsam seiner Heimat den Rücken. In dem kleinen Küstenort wird das Verschwinden der beiden Kinder schnell bemerkt. Suzys exzentrische Eltern (Bill Murray, Frances McDormand) machen sich große Sorgen und erbitten Hilfe bei den örtlichen Vertretern der staatlichen Institutionen. In dem Bestreben die Kinder wieder zu finden, beschließen Sams Pfadfinderlehrer (Edward Norton), der Chef der örtlichen Polizei (Bruce Willis) und die oberste Sozialarbeiterin des Ortes (Tilda Swinton), die gesamte Stadt umzukrempeln. In einer skurilen Verfolgungsjagd obliegt es schließlich einem ausgesandten Suchtrupp, die beiden vermissten Kinder finden.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
Back to Top