Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die Monster AG
     Die Monster AG
    31. Januar 2002 / 1 Std. 32 Min. / Animation, Komödie
    Von Pete Docter, David Silverman, Lee Unkrich
    Mit Reinhard Brock, Ilja Richter, Martin Semmelrogge
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    User-Wertung
    4,2 923 Wertungen - 7 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 0 freigegeben
    Die Monster-AG-Fabrik ist die größte Schrei-Verarbeitungsfabrik der Monsterwelt. In ihr sind Monster aller Arten und Größen damit beschäftigt, die Angstschreie von Kindern auf der ganzen Welt zu sammeln. Über Schranktüren gelangen sie in die Kinderzimmer ihrer kleinen Opfer und aus den Schreien kann dann Strom für ganz Monstropolis gewonnen werden. Sulley und sein Schreckensassistent Mike Glotzkowski sind dabei ein überaus erfolgreiches Team. Da jedoch Kinder angeblich für Monster gefährlich sind, bricht Panik aus, als Sulley eines Tages mit einem kleinen Mädchen, das sich in seinem Fell verkrallt hat, aus der Menschenwelt zurückkehrt. Mike und Sulley bekommen die Aufgabe, das Kind wieder zurück in die Menschwelt zu bringen. Nach und nach wächst das Mädchen den beiden Monstern ans Herz, denn sie stellen fest, dass Menschenkinder gar nicht gefährlich sind. Doch Sulleys und Mikes Erzrivale, das Chamäleon Randall, hat es auf das Kind abgesehen…
    Originaltitel

    Monsters, Inc.

    Verleiher Walt Disney Germany
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2001
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 4 Trivias
    Budget 115 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Die Monster AG (3D-Pop-Up-Box) [2 DVDs]
    Die Monster AG (3D-Pop-Up-Box) [2 DVDs] (DVD)
    Neu ab 19.90 €
    Die Monster AG
    Die Monster AG (DVD)
    Neu ab 8.60 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Die Monster AG
    Von Johannes Pietsch
    The Empire strikes back! Da hat es doch tatsächlich der aufmüpfige Renegat Jeffrey Katzenberg im vergangenen Jahr gewagt, der allmächtigen Zeichentrick-Magna-Mater Disney mit seinem frechen Oger-Epos "Shrek" keck vor's Schienenbein zu treten. Nachdem der Versuch einer reinen Zeichentrick-Revanche mit "Atlantis" bauchklatschend in den Fluten des Ozeans versank, kam nun der Disney-Tochter Pixar die ehrenvolle Aufgabe zu, das Heft des Handelns in die Hand zu nehmen und dem Rebellen Paroli zu bieten. Und dieser Aufgabe entledigten sich die Schöpfer der beiden "Toy Story"-Filme mit einer Bravour, die staunen lässt und Vorfreude weckt auf eine Fortsetzung des Wettstreits der Trickfilm-Triumphe. Dass urbane amerikanische Schauermärchen die schlimmsten Alpträume hinter der knarrenden Tür von Kinderzimmer-Wandschränken plazieren, wissen wir spätestens seit Stephen Kings grausiger Kurzges...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Die Monster AG Trailer OV 1:26
    Die Monster AG Trailer OV
    1 853 Wiedergaben
    Die Monster AG Trailer (2) OV 1:46
    8 828 Wiedergaben

    Interviews, Making-Of und Ausschnitte

    Pixar Hidden Easter Eggs & Secrets
    Pixar Hidden Easter Eggs & Secrets
    1 662 Wiedergaben
    If Pixar Movies Ended at the Sad Parts
    If Pixar Movies Ended at the Sad Parts
    123 Wiedergaben
    Fan-Theorie: Alle Pixar-Filme spielen in einem Universum (FILMSTARTS-Original) 7:18
    Fan-Theorie: Alle Pixar-Filme spielen in einem Universum (FILMSTARTS-Original)
    1 746 Wiedergaben
    Alle 5 Videos
    Das könnte dich auch interessieren

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 564 Follower Lies die 4 270 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 2. Januar 2018
    Pixar hatte als Anhängsel von Disney den Animationsfilm salonfähig gemacht mit den „Toy Story“ Filmen sowie „Das große Krabbeln“ – und nachdem Hauptkonkurrent Dreamsworks mit „Shrek“ einen Hit gelandet hatte konterte Pixar mit diesem hier. Insgesamt wurde dabei auch nichts falsch gemacht: der Film bietet eine fröhliche, kindgerechte Handlung mit aufregenden Wendungen die aber durchgehend von warmherzigem Humor geprägt ist und ...
    Mehr erfahren
    Lamya
    Lamya

    User folgen 87 Follower Lies die 801 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    "Die Monster AG" hat mir wirklich sehr gut gefallen. Ein Film für groß und klein. Als Erwachsener sieht man solche Filme zwar immer mit anderen Augen, aber hat mir trotzdem gut gefallen. Kann man sich ruhig zwischendurch mal anschauen. Daumen hoch, kann ich nur empfehlen. 7/10
    Pato18
    Pato18

    User folgen 121 Follower Lies die 959 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 15. April 2013
    "Die Monster AG" ist nicht mein allerliebster animationsfilm...liegt vielleicht daran,dass ich ihn damals einfach zu oft angesehen habe! story ist ganz nett und ganz lustig ist er stellenweise auch,aber mich nervt er eben auch ein bisschen mit seiner kindischen art und deswegen keine top-wertung...
    Angelo D.
    Angelo D.

    User folgen 12 Follower Lies die 236 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 7. Januar 2014
    " Die Monster AG" gehört zu meinen absoluten Lieblings Animationsfilmen und wandert mindestens einmal im Jahr in den Blu Ray Player. Die Story spricht sowohl das große als auch das kleine Publikum an und macht einen riesen Spaß. Es wird viel Abwechslung durch lustige, actionreiche und traurige Momente geboten. Vor allem überzeugen die Monster, die allesamt so verschieden und abgedreht sind und für frischen Wind sorgen. Fazit: Ein toller Film ...
    Mehr erfahren
    7 User-Kritiken

    Bilder

    29 Bilder

    Wissenswertes

    Junge Darstellerin

    Mary Gibbs, die Sprecherin des Kindes Boo, war bei der Produktion so jung, dass es schwer war, sie für längere Zeit im Aufnahmeraum ihre Sätze sprechen zu lassen. Stattdessen folgten die Aufnahmeleiter ihr mit einem Mikrophon, während sie herumlief und spielte und schnitten passende Passagen dann in den Film.

    Haariger Sulley braucht Zeit

    Es dauerte elf bis zwölf Stunden, um ein Frame von Sully zu Rendern. Dies ist auf seine 2,3 Millionen individuell animierten Haare zurückzuführen.

    Alte Bekannte

    Zum vierten Mal spielen John Goodman und Steve Buscemi in einem Film zusammen. Zum ersten Mal ist es ein Film, der nicht von Joel und Ethan Coen inszeniert und produziert wurde.
    4 Trivia

    Aktuelles

    Beim Netflix-Konkurrenten: So geht "Die Monster AG" weiter!
    NEWS - Kommende Serien
    Mittwoch, 10. April 2019
    Neu bei Netflix: Einer der besten Animationsfilme aller Zeiten
    NEWS - Reportagen
    Montag, 4. März 2019
    Qualitätsoffensive bei Netflix: Mit „Die Monster AG“ steht ab dem 4. März 2019 einer der besten Animationsfilme aller Zeiten...
    Die unheimliche Zukunft der Menschen im Pixar-Universum: Die Pixar-Theorie erklärt!
    NEWS - Reportagen
    Sonntag, 17. September 2017
    Die Pixar-Theorie geht davon aus, dass alle Pixar-Filme in einem Universum spielen. Packt man sie in die richtige Reihenfolge,...
    45 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top