Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "The Predator": Arnold Schwarzenegger würde "liebend gern" in Shane Blacks Sequel mitspielen
    Von David Herger — 22.04.2016 um 16:28
    facebook Tweet

    Fast drei Jahrzehnte ist es her, seit Arnold Schwarzenegger als Dutch zur Beute des „Predator“ wurde. Auch beim 2018 startenden Sequel „The Predator“ von Shane Black („Iron Man 3“) will die Steirische Eiche wieder mit von der Partie sein...

    20th Century Fox
    Nach Nimrod Antals „Predators“ von 2010 ist „The Predator“ von Shane Black („Iron Man 3“) nun der nächste Teil in der Sci-Fi-Saga um das kultige Monster aus dem All. Wer es diesmal in dem Actioner mit dem Predator auf sich nehmen soll, wollte oder konnte Black zuletzt noch nicht verraten. Bekannt ist aber seit einiger Zeit, dass Arnold Schwarzenegger, der in John McTiernans Auftakt der „Predator“-Reihe die Hauptrolle spielte, großes Interesse an einem Auftritt in Blacks kommenden Actioner habe. Das betonte die Steirische Eiche nun erneut in einem Trainings-Video, welches Schwarzenegger auf seiner Facebook-Seite veröffentlichte. In dem Video zeigt sich der 68-jährige Ex-Gouverneur nach wie vor begeistert von dem Projekt: „Ich würde liebend gerne einen weiteren 'Predator' machen, aber es muss ein gutes Drehbuch geben. Ich glaube, Shane Black macht den nächsten Teil. Ich denke, das wird ein guter 'Predator'!“



    Das Drehbuch zum nunmehr vierten „Predator“-Teil (wenn man die zwei „Alien Vs. Predator“-Filme ausklammert) gibt es bereits und stammt von Fred Dekker („RoboCop 3“) und Shane Black selbst. Black, der 1987 im Franchise-Auftakt „Predator“ von John McTiernan eine kleine Rolle an der Seite von Schwarzenegger übernahm, erklärte bereits 2015, dass sein Film keine Neuauflage des Sci-Fi-Klassikers von McTiernan werde, sondern genau wie „Predator 2“ und „Predators“ als Fortsetzung konzipiert ist.

    Shane Blacks „The Predator“ startet am 1. März 2018 in den deutschen Kinos. Noch dieses Jahr aber können wir uns erst einmal erneut von Blacks komödiantischem Talent überzeugen lassen: In der Krimi-Komödie „The Nice Guys“, die am 2. Juni 2016 in den deutschen Kinos startet, schickt der „Kiss Kiss Bang Bang“-Regisseur Russell Crowe und Ryan Gosling als ungleiches Duo auf Verbrecherjagd.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Modell-101
      Oh, hatte mit abgeschaltetem Ton geschaut ;-)
    • WhiteNightFalcon
      Das der schon ein ganz böses Propagandawerk - gute Amis, böse Russen - ist, klammer ich da komplett aus. Einfach ein toller Sportfilm, wie du korrekt sagst, auch wenn er der ungewöhnlichste Film der Saga ist.
    • Klaus S aus S
      Alien 4, American Pie 4, um auch mal schlechte Beispiele zu nennen :) Rocky IV fällt mit seiner klischeebehafteten Ost-West Geschichte ja wohl völlig aus dem Rahmen der Saga, das musst Du zugeben. Klar kann man das toll finden , für mich ist es ja auch ein typischer, toller 80´s Sportfilm wie Bloodsport oder Kickboxer.Wirklich wichtig für die Rocky Reihe ist er aber nicht ausser das Creed da stirbt
    • WhiteNightFalcon
      Ist er. Er stellt ihn ja sogar mit Namen im Video vor. ;-)
    • WhiteNightFalcon
      Würde sagen, Arnie weiß mehr. Auf die Frage, ob er nochmal Dutch spielen würde kurzes Innehalten im Training und kurzes Lächeln. Tippe mal, er ist längst an Bord.
    • WhiteNightFalcon
      Gibt auch gute 4. Teile: Fast & Furious 4, John Rambo, Lethal Weapon 4, Mad Max Fury Road, Star Trek 4, Jurassic World. Rocky 4 find ich zb hingegen auch gut.
    • greek freak
      GET TO THE CHOPPAAAA!!!!! xD
    • Modell-101
      Ist dieser alte Typ in schwarz nicht Stallones Bruder Frank?
    • Klaus S aus S
      ich erwarte besser nix Gutes, jeder 4. Teil einer Reihe war bisher schlecht, selbst bei Rocky IV war nur der Soundtrack wirklich geil
    Kommentare anzeigen
    Back to Top