Mein FILMSTARTS
Umbruch bei den Avengers: "Infinity War" bringt das Ende für einige Helden
Von Björn Becher — 26.06.2017 um 14:59
facebook Tweet

Marvel-Mastermind Kevin Feige bestätigte im Interview nun noch einmal, dass die kommenden „Avengers“-Filme einen großen Umbruch mit sich bringen. Einige Helden werden verabschiedet...

Walt Disney
Die Kollegen von Joblo.com wollten von Marvel-Boss Kevin Feige wissen, ob „Avengers: Infinity War“ das finale Kapitel für einige geliebte Figuren sein wird. Ein klares „Ja“ bekamen sie zur Antwort. Feige bestätigt damit noch einmal, dass die kommenden „Avengers“-Filme einen großen Umbruch im MCU einläuten. Auch wenn die Kollegen direkt nach dem dritten „Avengers“-Film fragen, muss man den noch unbetitelten „Avengers 4“ unbedingt dabei berücksichtigen. Denn bei weiteren Antworten nutzt Feige immer wieder den Plural, spricht zum Beispiel über „diese Filme“, die man in den nächsten zwei Jahren erst einmal fertigstellen müsse, bevor man sagen könne, was danach geschieht.

Er stellt so einmal mehr klar, dass das Marvel-Universum sich mit dem „Avengers“-Doppel verändern wird. Schon länger deutete er schließlich an, dass es einen Schnitt gibt und neue Helden in den Vordergrund rücken – mit Doctor Strange (Benedict Cumberbatch) und Black Panther (Chadwick Boseman) wurden einige ja schon eingeführt, andere wie Captain Marvel (Brie Larson) folgen. Dafür müssen dann etablierte Figuren Platz machen. Noch verrät Feige aber nicht, ob zum Beispiel Captain America (Chris Evans) und Iron Man (Robert Downey Jr.) dann vielleicht einfach nur nicht mehr auftreten oder sogar wirklich sterben könnten. Schon länger gibt es die Gerüchte, dass es im „Infinity War“ auch zum Tod mindestens einer Hauptfigur kommen soll – schließlich würde dies auch noch einmal das ganze Gewicht und die Dramatik des Kampfes gegen den mächtigen Thanos (Josh Brolin) unterstreichen und verdeutlichen.

Eine weitere Aussage von Feige verdeutlicht zusätzlich, wie sehr sich das Marvel-Universum verändern wird und wer dabei eine Schlüsselrolle spielt: Tom Hollands Peter Parker alias Spider-Man. Im Joblo-Interview verrät er nämlich auch, dass man bereits viele von Tom Hollands Szenen für die beiden „Avengers“-Filme gedreht habe und momentan an den Plänen für das „Spider-Man: Homecoming“-Sequel arbeite. Dieser Film, den er der Einfachheit halber „Homecoming 2“ nennt, der aber definitiv so nicht heißen wird, habe eine besondere Stellung: „Es wird der erste MCU-Film nach den unbetitelten Avengers in 2019 [...] und diese Filme starten mit ihm ein zu diesem Zeitpunkt ganz neues Kino-Universum.“ Feige will damit wohl sagen: Nach „Avengers 4“ sieht die Welt, in der sich die Marvel-Helden bewegen, ganz anders aus...

Als nächstes gibt es aber erst einmal „Spider-Man: Homecoming“. Am 13. Juli 2017. In den USA gibt es schon begeisterte erste Stimmen und gerade erst sickerte durch, dass zwei aus früheren Marvel-Filmen bekannte Schauspielerinnen überraschend mitmischen.

 

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Klaus S aus S
    Darauf lief es doch aber schon immer hinaus oder nicht ?
  • AJHarder
    Wird Sony nicht, da die auch ihr eigenes Spidey-Universum aufbauen wollen, welches sich auch in der Welt vom MCU abspielt 😬
  • Darth Doom
    Ach, das ist doch nicht wirklich im MCU. Amy Pascal hat das nur gesagt, weil dann mehr Menschen "Venom" sehen wollen. Und ja, ich weiß, das will Sony warscheinlich nicht, aber sie müssen, um Tom Holland einen dritten Teil zu geben. Und außerdem will ich Tom Holland im (wahrscheinlich / hoffentlich) kommenden "New Avengers"-Film.
  • Sentenza93
    So traurig das ist, aber wäre auch unsinnig, wenn keiner über die Klinge springt. Können die nicht Spidey töten und dann Miles Morales im zweiten Teil holen? :DBin mal gespannt, aber vermute eher auch, zwei bis drei der Nebenhelden, wie z.B. Hawkeye, Falcon, Vision und einer der Haupthelden, z.B. eben Cap oder Tony.
  • Luphi
    Tonys Verlust wäre doppelt bitter, da er natürlich sowohl als Iron Man wie auch als Tony Stark selber einfach markant und cool ist. Bei Cap sieht das etwas anders aus. Auf Iron Man kann ich verzichten, auf Tony Stark möchte ich das eher ungern. War schon im Civil War "Team Tony", das wird sich auch nicht ändern.Natürlich ist es auch gar nicht unwahrscheinlich, dass beide aussteigen. Der eine durch seinen Tod, der andere geht in Rente.
  • Luphi
    Inzwischen hat Marvel ein derart reichhaltiges Heldenangebot ins MCU geschickt, dass es auch langsam nötig wird. Doctor Strange etc. stehen schon bereit. Auf Tony Stark vor allem würde ich trotzdem nur ungern verzichten.
  • Deliah C. Darhk
    Tony hat ja schon mehrfach angedeutet sich auf sich selbst zurückziehen und sein alter Ego ruhen lassen zu wollen. Ich denke, so wird es kommen, was deinem Wunsch ja entgegen käme.
  • Deliah C. Darhk
    Wenn der Vertrag nicht verlängert wird, verliert Sony aber auch das Recht eigene Filme mit dem MCU zu verknüpfen. Das schlösse Spidey mit ein. Den könnte Sony dann zur Abwechslung ja mal rebooten.
  • GamePrince
    Wird dem MCU nicht schaden und endlich mal richtig frischen Wind in die Reihe bringen.
  • Luphi
    Richtig! Es wäre nur schade, wenn RDJ irgendwann keine Lust mehr auf die Rolle hat. Das wäre natürlich nach all den Jahren auch verständlich, aber eben ein immenser Verlust. (Für mich jedenfalls.)
  • Luphi
    Da war ich auch ein wenig enttäuscht. Hat die Qualität des Films aber nur minimal beeinflusst. Aber ja, wenn War Machine schon abstürzt, hätte man auch noch den Schritt weiter gehen können oder sogar sollen. Der Dramatik wegen und um noch einen Konterpart zu den sonst eher humorigen Dialogen zu setzen.
  • Deliah C. Darhk
    Für mich auch.
  • MarvelFan
    Ich glaube das sie eher Cap als Iron Man sterben lassen würden. Immerhin werden alle weiterhin einen Typen brauchen der Milliardär ist und ständig die Show stehlen wird. Es wäre natürlich sowieso schade wenn beliebte Figuren sterben aber da wird man nicht wie in Civil War drumherum kommen. Außerdem glaub ich das Vision nicht überleben wird, immerhin brauch Thanos ja irgendwie den Infinity Stein...
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Avengers 4: Endgame Trailer DF
Kleine Germanen Trailer DF
Lucy in The Sky Trailer OV
Benjamin Blümchen Trailer DF
Friedhof der Kuscheltiere Trailer DF
Verachtung Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
"Avengers 4": Das ist die offizielle Synopsis für "Endgame"!
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 21. März 2019
Dieser Netflix-Star soll der neue He-Man werden
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 21. März 2019
"Jiu Jitsu" und Aliens: Noch ein verrücktes Filmprojekt für Nicolas Cage
NEWS - In Produktion
Mittwoch, 20. März 2019
"Jiu Jitsu" und Aliens: Noch ein verrücktes Filmprojekt für Nicolas Cage
Nur "Avengers: Endgame" besser: Bärenstarke Prognosen für "Pokémon Meisterdetektiv Pikachu"
NEWS - In Produktion
Mittwoch, 20. März 2019
Nur "Avengers: Endgame" besser: Bärenstarke Prognosen für "Pokémon Meisterdetektiv Pikachu"
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top