Mein FILMSTARTS
Bestätigt: "Indiana Jones 5" ohne Shia LaBeouf
Von Tobias Mayer — 04.09.2017 um 15:37
facebook Tweet G+Google

Es war sehr unwahrscheinlich, dass sich Mutt Williams (Shia LaBeouf) im fünften „Indiana Jones“ blicken lassen wird. Nun bestätigte der Drehbuchautor: Indys Sohn ist nicht im Film.

Paramount Pictures

In „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“ (2008) lernten wir den Sohn des berühmten Abenteurers kennen: Mutt Williams (Shia LaBeouf). Der junge Draufgänger hatte das Zeug, irgendwann in die Fußstapfen und unter den Hut seines alten Herren zu treten (bzw. zu schlüpfen). Da Shia LaBeouf aber „Indiana Jones 4“ nicht mochte, er dem Blockbuster-Kino nach „Transformers 3 - Die dunkle Seite des Mondes“ abschwor und der Schauspieler immer wieder mit öffentlichem Fehlverhalten Schlagzeilen machte, war seine Rückkehr für „Indiana Jones 5“ sehr unwahrscheinlich. Drehbuchautor David Koepp bestätigte nun gegenüber Entertainment Weekly: „Die Shia-LaBeouf-Figur ist nicht im Film“.

„Indiana Jones 5” wurde kürzlich um ein Jahr nach hinten geschoben, startet in Deutschland nun am 16. Juli 2020. Harrison Ford, dann 78 Jahre alt, übernimmt wieder die Hauptrolle – von ihm und Regisseur Steven Spielberg hängt es laut David Koepp ab, wann die Dreharbeiten beginnen. Wie der Autor andeutete, dürfte auch das Skript, wie bei Großproduktionen üblich, noch einmal überarbeitet werden: Mit dem Drehbuch sei man „größtenteils“ glücklich – es besteht also noch Raum für Verbesserungen.

"Indiana Jones 5": So geht es nach "Das Königreich des Kristallschädels" mit dem Franchise weiter

David Koepp schrieb bereits „Indiana Jones 4“. Zur Handlung von „Indiana Jones 5“ ist nichts Genaues bekannt. Diese kommt diesmal allerdings nicht von George Lucas, der die Figur des Archäologen erfand und die Geschichten zu allen bisherigen Filmen lieferte, die unbeliebten Aliens im umstrittenen vierten Teil eingeschlossen. Harrison Ford ist auch abseits von „Indiana Jones“ weiter damit beschäftigt, in den Sequels seiner Hits aufzutauchen: Nach seiner Rückkehr als Han Solo in „Star Wars 7“ gibt er ab 5. Oktober 2017 wieder den Rick Deckard in „Blade Runner 2049“.

Blade Runner 2049 Trailer (2) DF

 

facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • WhiteNightFalcon

    War zu erwarten, nachdem er mit seinen Äußerungen zu Teil 4 bei Mentor Steven Spielberg in Ungnade gefallen ist.
    Vielleicht erfahren wir in Teil 5 ja, dass die Handlung von Indy 4 nur geträumt war von Indy. 😂

  • Deliah C. Darhk

    Oder sie erwähnen, dass Mutt wie Lawrence von Arabien bei einem Motorradunfall ums Leben kam.
    Würde zur Figur passen und zudem noch einen historischen Bezug herstellen, welcher dem Inhalt des Franchise nahe käme.

  • The_Lavender_Town_Killer

    So lange sie den Unfall extrem detailliert, in 3D und in Slow-Motion drehen bin ich dabei!

  • WhiteNightFalcon

    Das war auch nicht ernst gemeint. 😉

  • WhiteNightFalcon

    So lange du dir keinen als Splatter wegfliegenden Kopf wünscht. 😂

  • Deliah C. Darhk

    XD
    Du willst Shia in seiner Rolle also in SloMo leiden und sterben sehen ...

    Ich glaube, den Wunsch können viele hier nachvollziehen.

  • The_Lavender_Town_Killer

    Nach dieser Szene kann der Film auch gleich enden.

    Nein ehrlich meine Abneigung in diese Falle trifft mehr den Schauspieler als die Rolle an sich, denn die hätte sogar Potenzial gehabt. Ich hasse es wenn Hollywood der Welt einen neuen Top-Star den Hals runterwürgen will ohne, dass der sich vorher großartig bewiesen hat. Und das war mit Shia damals defintiv der Fall, Spielberg wollte uns LaBeouf als "neuen Tom Hanks" verkaufen.

    Indy 4 hatte hier und da ein paar richtig nette Lichtblicke aber am Ende überwogen die negativen Aspekte klar und deutlich.

  • The_Lavender_Town_Killer

    Da bemächtigt sich wohl Mario Barth oder Kaya Yanar eines Pseudonyms.

  • Darklight ..

    Ohhh.. ja... bitte.

    Ein Alptraum... und einmal kurz duschen und dann mit Pamela...Lea..äh..nein, Mist, falsches Franchise, äh... mit Marion... nein, das geht ja auch nicht, die iss ja gar nicht da, wenn er das alles nur geträumt hat... Egal.

    Hauptsache Indy4 WEG...
    ; )

  • WhiteNightFalcon

    Vielleicht macht man es auch wie bei 007 1981, als er mal kurzerhand Blofeld, ohne das der namentlich genannt wurde, im Industrieschornstein entsorgte.

  • Deliah C. Darhk

    Dazu müsste man Mutt bzw ShLB aber kurz zeigen. Das glaube ich nicht.
    Richtig blöd fände ich nur, wenn sein Verbleib komplett ungeklärt bliebe.
    Die Figur ist nun mal Teil der Reihe. Sie muss also auch abgeschlossen werden.

  • WhiteNightFalcon

    Am wahrscheinlichsten wird beiläufig erklärt, dass Mutt irgendwo auf der Welt unterwegs ist. Denke da an Creed. Da erklärte Rocky die Abwesenheit seines Sohnes Robert ja auch damit, dass der mit seiner Freundin nach Vancouver gezogen ist.

  • Jimmy V.

    Muss eigentlich jede News mit diesen blöden Witzchen zugespammt werden?

  • Deliah C. Darhk

    Hmmm, .....
    Irgendwo in einem Grab klänge nicht schlecht ...
    *fg*
    ;D

  • Heavy-User

    Mein Tag ist gerettet.......

Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
<strong>Jumanji: Willkommen im Dschungel</strong> Trailer (2) DF
Jumanji: Willkommen im Dschungel Trailer (2) DF
1 678 Wiedergaben
Gesponsert
<strong>Black Panther</strong> Trailer (3) OV
Black Panther Trailer (3) OV
2 920 Wiedergaben
<strong>Journey To China: The Mystery Of Iron Mask</strong> Teaser (2) OV
Journey To China: The Mystery Of Iron Mask Teaser (2) OV
1 560 Wiedergaben
<strong>Death Wish</strong> Teaser DF
Death Wish Teaser DF
1 642 Wiedergaben
<strong>Alita: Battle Angel</strong> Trailer DF
Alita: Battle Angel Trailer DF
3 957 Wiedergaben
<strong>Auslöschung</strong> Trailer (2) OV
Auslöschung Trailer (2) OV
520 Wiedergaben
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
"Star Wars: Die letzten Jedi": George Lucas sagt seine Meinung zum neuen "Star Wars"-Teil
NEWS - In Produktion
Mittwoch, 13. Dezember 2017
"Star Wars: Die letzten Jedi": George Lucas sagt seine Meinung zum neuen "Star Wars"-Teil
Nötiges Basiswissen für "Star Wars 8": Darum ist die Erste Ordnung Leias Widerstand haushoch überlegen
NEWS - In Produktion
Mittwoch, 13. Dezember 2017
Nötiges Basiswissen für "Star Wars 8": Darum ist die Erste Ordnung Leias Widerstand haushoch überlegen
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top