Mein FILMSTARTS
    Die Produktion von "Phantastische Tierwesen 3" verzögert sich erheblich
    Von Christoph Petersen — 19.01.2019 um 09:07
    facebook Tweet

    Statt wie geplant im Juli 2019 sollen die Dreharbeiten zum dritten Teil der „Phantastische Tierwesen“-Reihe nun erst im späten Herbst dieses Jahres beginnen. Das könnte auch Auswirkungen auf den Termin des Kinostarts haben.

    Warner Bros.

    Wie das Branchenmagazin Deadline berichtet, haben sich die Verantwortlichen des Hollywoodstudios Warner Bros. dazu entschieden, die Produktion des bisher noch unbetitelten „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind 3“ um gleich mehrere Monate nach hin zu verschieben. Nachdem die Schauspieler ursprünglich ab Juli 2019 für die Dreharbeiten gebucht waren, haben sie nun alle Benachrichtigungen erhalten, dass sich der Dreh auf den Spätherbst verschoben hat.

    Nachdem das „Harry Potter“-Spin-off „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ im November 2016 und die Fortsetzung „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“ im November 2018 in die Kinos gekommen ist, sind wir trotz des Fehlens einer offiziellen Ankündigung bisher davon ausgegangen, dass „Phantastische Tierwesen 3“ dann ja wohl im November 2020 starten wird. Aber ob dieser Termin trotz der um mehrere Monate verschobenen Dreharbeiten zu erreichen ist, scheint zumindest fraglich.

    Gute oder schlechte Nachrichten?

    „Phantastische Tierwesen 2“ hat zwar schwächere Kritiken eingefahren als sein Vorgänger und auch weniger Umsatz in die weltweiten Kinokassen gespült (nur noch 648 im Vergleich zu 814 Millionen), aber damit hängt die Verschiebung wohl eher nicht zusammen. Denn eine Gelddruckmaschine ist die Zaubererwelt von J.K. Rowling noch immer: In Deutschland ist „Phantastische Tierwwesen 2“ aktuell noch der besucherstärkste Film, der 2018 in den Kinos gestartet ist (selbst wenn er theoretisch noch von „Der Junge muss an die frische Luft“ vom Spitzenplatz verdrängt werden könnte).

    Stattdessen braucht der dritte Teil einfach noch mehr Vorbereitungszeit. Es ist schließlich auch ein episches Unterfangen, schließlich wird in „Phantastische Tierwesen 3“ vermutlich nicht nur ein Magierkrieg, sondern zeitgleich auch der Zweite Weltkrieg ausbrechen. Warner Bros. hat sich nach einigen schlechten Erfahrungen der vergangenen Jahre, bei denen Blockbuster auf Biegen und Brechen zum angepeilten Kinostarttermin fertiggeprügelt wurden (etwa „Justice League“ und „Suicide Squad“) vorgenommen, seinen Filmen zukünftig mehr Zeit zu geben, wenn diese benötigt wird. Im Sinne der Qualität erscheint uns die Verschiebung daher absolut sinnvoll.

    Auswirkungen für das DCEU

    Die Verschiebung könnte übrigens auch Auswirkungen auf eine ganze Reihe anderer Filmprojekte haben. Schließlich wird hier gerade der Terminkalender von einer ganzen Reihe von Hollywoodstarts ganz erheblich durcheinandergewirbelt. Als erstes fällt einem dabei natürlich Ezra Miller ein. Schließlich wurden die Dreharbeiten zu dessen DC-Extended-Universe-Solofilm „The Flash“ extra so terminiert, dass sie sich nicht mit denen von „Phantastische Tierwesen 3“ überschneiden. Variety hat dazu berichtet, dass „The Flash“ Ende des Jahres in Produktion gehen soll, allerdings würde diese Planung nun genau mit der zum dritten „Tierwesen“-Blockbuster kollidieren.

    Warner Bros. bleiben also eigentlich nur zwei Möglichkeiten: „The Flash“ noch weiter zu verschieben – oder ein paar Gänge hochzuschalten und die Produktion des nächsten DCEU-Blockbusters vorzuziehen und ihn schon immer Sommer zu drehen.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • WhiteNightFalcon
      Na hör mal dann hätte Optimus Prime den Oscar dafür bekommen, dass er menschlich besorgt wirken kann und Andy Serkis posthum für seine Leistung als Cesar.
    • Darklight ..
      Ich glaube auch, wenn man Transformers ca. 40 Jahre hätte reifen lassen, wäre eine Nomminierung für Best Machine in a supporting Role drin gewesen...
    • Sentenza93
      Hoffentlich nutzen die diese Zeit, um diesmal sowas wie einen vernünftigen Plot zu haben.Wobei ich auf den Kinobesuch so oder so verzichte. Den guck ich mir wenn dann mal später im Heimkino an.
    • Higgins Mainz
      Wenn der Film sein gutes Nivau hält,dann können die Fans gerne warten.
    • WhiteNightFalcon
      Einen Film reifen lassen, sollten sich einige zu Herzen nehmen.Wer weiß, dann hätten die Transformers vielleicht ja nen Oscar für den besten Film abgeräumt. 😂.Spaß beiseite. Ne ist wirklich ne gute Idee, WENN man aus vergangenen Fehlern gelernt hat.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Die Eiskönigin 2 Trailer DF
    Susi und Strolch Trailer (2) OV
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer DF
    Das perfekte Geheimnis Trailer DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Halloween Haunt Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    "Venom 2": Das wird der zweite Bösewicht neben Woody Harrelsons Carnage
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 15. Oktober 2019
    "Venom 2": Das wird der zweite Bösewicht neben Woody Harrelsons Carnage
    Nach "Game Of Thrones"-Erfahrung: Kit Harington hat Angst vor den Marvel-Fans
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 15. Oktober 2019
    Nach "Game Of Thrones"-Erfahrung: Kit Harington hat Angst vor den Marvel-Fans
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top