Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Alle MCU-Filme nach "Avengers 4: Endgame" bis 2021 enthüllt! Dann starten "Black Widow", "Thor 4" und Co.
    Von Christian Fußy — 21.07.2019 um 09:10
    facebook Tweet

    Lange wurde spekuliert, welche Filme Teil der nächsten Phase von Marvels Cinematic Universe sein werden, jetzt hat Firmenchef Kevin Feige endlich seinen Masterplan enthüllt. Hier erfahrt ihr, wann „Black Widow“, „Thor 4“, „Eternals“ und Co. starten.

    Der Abschluss der Infinity-Saga wurde eigentlich bereits am 24. April 2019 mit dem Start von „Avengers 4: Endgame“ vollzogen, mit „Spider-Man: Far From Home“ schoben die Produzenten um Marvel-Chef Kevin Feige dann aber noch einen Film hinterher, der die Konsequenzen der finalen Schlacht gegen Thanos behandelt – und bereits in die nächste Phase des Marvel Cinematic Universe überleitet.

    Diese soll dann offiziell mit dem nächsten Marvel-Abenteuer „Black Widow“ mit Scarlett Johannson beginnen, dessen Veröffentlichungstermin, zusammen mit den anderen Startdaten der kommenden Filme, nun auf der Comic-Con von Kevin Feige persönlich enthüllt wurde. Wir brauchen also nicht länger zu spekulieren, welchen Helden Marvel in Zukunft noch Solo-Filme widmen wird, welche neuen Figuren schon bald ihren Einzug ins MCU feiern könnten und wann diese ganzen Filme denn überhaupt alle kommen.

    Wir haben alle anstehenden MCU-Filme und ihr Startdatum im Folgenden für euch zusammengefasst. Los geht es, wie vermutet, ab dem 1. Mai 2020 mit „Black Widow“.

    "Black Widow" 2020

    Der Film über das einzige weibliche Mitglied der Original-Avengers startet in den USA am 1. Mai 2020 (und bei uns dann wahrscheinlich bereits am 30. April). Cate Shortland („Berlin Syndrome“) inszeniert den Prequel-Film, zu dem im Laufe der Comic-Con auch schon ein Trailer erschienen ist/ erwartet wird. Neben Scarlett Johannson, die nach dem Tod ihrer Figur in „Avengers 4: Endgame“ in „Black Widow“ noch einmal in die Rolle der Superagentin Natasha Romanoff schlüpfen wird, treten auch Multitalent Florence Pugh („The Queen“, „Fighting With My Family“), Oscar-Preisträgerin Rachel Weisz („Der ewige Gärtner“) und „Stranger Things“-Publikumsliebling David Harbour in der Spionage-Action auf.

    "The Eternals" 2020

    Weiter geht es dann am 6. November 2020 (5. November in D) mit „The Eternals“, dem kunterbunten Kosmos-Epos von „The Rider“-Regisseurin Chloe Zhao, die auch beim Comic-Con-Panel mit der gesamten vor Ort bestätigten Besetzung zugegen war. Hollywood-Größe Angelina Jolie führt den in jeder Hinsicht diversen Cast an und verkörpert Thena, neben ihr werden Comedian Kumail Nanjiani („The Big Sick“) als Kingo, Koreas Zombiekiller Nummer eins Dong-seok Ma („Train To Busan“) als Gilgamesh, „Game Of Thrones“-Star Richard Madden als Ikaris, Salma Hayek als Ajak, Lia McHugh („The Lodge“) als Sprite, Lauren Ridloff („The Walking Dead“) als Makkari und Brian Tyree Henry als Phastos in der verrückten Weltraum-Oper zu sehen sein.

    "Shang-Chi" 2021

    Einen neuen Superhelden treffen wir dann auch am 12. Februar 2021 (11. Februar 2021) in Marvels „Shang-Chi And The Legend Of The Ten Rings“, in dem ein Kampfsportmeister aus China mit bösen, außerweltlichen Mächten aneinandergerät. Die Figur war ursprünglich inspiriert von der TV-Serie „Kung Fu“ mit David Carradine, optisch ist sie ist hingegen der Martial-Arts-Legende Bruce Lee nachempfunden. Da Shang-Chi sein Comic-Debüt in den 1970er-Jahren gab, sind viele in der Reihe präsenten Ideen über die ostasiatische Kultur, insbesondere in Bezug auf Mystizismus und die bereits zu ihrer Zeit für ihre stereotype Charakterisierung verrufene Schurkenfigur Fu Manchu, nicht nur angestaubt, sondern nach heutigem Maßstab sogar regelrecht problematisch.

    Marvel und Regisseur Destin Daniel Cretton („Short Term 12“) werden sich für den Film wohl eine (zumindest teilweise) neue Origin-Story für Shang-Chi ausdenken und diese in einer zeitgemäßen, aber sicherlich immer noch verrückten und magischen fernöstlichen Welt ansiedeln. Neben Simu Liu („Fresh Off The Boat“, „The Expanse“) als Shang-Chi und Tony Leung („Hero“) als der Mandarin wird auch Awkwafina in einer noch unbekannten Rolle im Film zu sehen sein.

    "Doctor Strange 2" 2021

    Scott Derrickson bringt am 7. Mai 2021 (6. Mai 2021) den Nachfolger zu seinem ersten MCU-Film „Doctor Strange“ ins Kino. In „Doctor Strange In The Multiverse Of Madness“ treffen wir den titelgebenden Zauberer (Benedict Cumberbatch) zum ersten Mal ohne den Zeitstein, der bei den Ereignissen von „Avengers: Infinity War“ und „Avengers 4: Endgame“ von Thanos zerstört wurde. Auch wenn ihn das einen großen Teil seiner Macht gekostet haben dürfte, kann Strange den schlauen Kopf nicht hängenlassen und muss schnell zusehen, den Rückschlag zu kompensieren. Denn: Mit Morbo (Chiwetel Ejiofor) steht bereits ein möglicher Schurke für den Film bereit, Gerüchten zufolge könnte es auch zu einem Auftritt von Nightmare oder dem aus dem Vorgänger bekannten Dormammu kommen. Neben Cumberbatchs Doctor Strange gibt es in „Doctor Strange 2“ auch ein Wiedersehen mit Scarlet Witch (Elizabeth Olsen).

    "Thor 4" 2021

    Auf den 5. November 2021 wurde dann noch der heiß erwartete vierte „Thor“-Film datiert. In „Thor: Love And Thunder“ von Taika Waititi trifft der Donnergott (Chris Hemsworth) nicht nur erneut auf Valkyrie, die ihn als Herrscherin von Asgard beerbt hat, sondern auch auf seine alte Flamme Jane Foster (Natalie Portman), die Waititi auf der Bühne als „weiblichen Thor“ ankündigte. Auch in den Comics schwang Foster bereits den Hammer.

    Wann kommen "Guardians 3", "Captain Marvel 2" und "Fantastic Four"?

    Obwohl „Guardians Of The Galaxy 3“, „Black Panther 2“ und „Captain Marvel 2“ definitiv kommen sollen, enthüllte Kevin Feige noch nicht, wann es so weit sein werde. Fast beiläufig erwähnte der Marvel-Chef dann noch, er habe keine Zeit mehr, darüber zu sprechen, wie Mutanten in das MCU integriert werden würden und, dass er auch gerne noch etwas über die „Fantastic Four“ geplaudert hätte, dies aber an anderer Stelle geschehen müsse.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Bruno Derbär
      Na hoffentlich :)
    • WhiteNightFalcon
      Die Rückkehr war wohl definitiv zunächst nicht geplant.Wie sagt das Mädel in Thor 3 doch: Tut mir leid, dass Jane dich abserviert hat. Und Thor setzt ja noch einen drauf: Das war mehr ein gegenseitiges abservieren.
    • WhiteNightFalcon
      Stimmt schon. Der Mix aus alten und neuen Helden muss einfach stimmen.
    • WhiteNightFalcon
      Antman 3 hätte schon Potential. Schließlich hat Scott 5 Jahre im Leben seiner Tochter verpasst. Wer weiß, was da passiert ist.
    • Eugen Gense
      ShangChi, Eternals und Strange sind so die einzigen die mich interessieren. Schade das so gar nix über die FF und Mutanten gesagt wurde.
    • kasnik
      Mega gut. Besonders dass Wanda endlich richtig viel Screentime bekommt lässt mich vor Freude jubeln. Ich bin schon richtig heiß auf Phase 4
    • Bruce Wayne
      Würde besser funktionieren wenn du meinen Kommentar wenigstens verstanden hättest :/
    • Defence
      Als kein Hardcore-Comicfan evtl Black Widow. Shang Chi klang interessant, auch wenn ich die Figur so null kenne, aber dann diese moderne Fassung, weil das alte Setting als problematisch bewertet wird? Nö, passe ich dann wohl.Das man dem Publikum einfach nicht mehr im geringsten zutraut, differenziert zu denken, mögliche Klitschees nicht als solche zu erkennen, dafür eine PC Agenda bis zum Erbrechen, nun ja...^^weiblicher Thor klingt auch nicht so prickelnd, wer´s braucht...Strange auch keine Figur, die mich fesselt, auch wenn Cumberbatch ein interessanter Schauspieler ist.Wird insofern interessant, weil das MCU wohl am Scheideweg stehen dürfte und vermutlich kein Selbstläufer mit diesen Ankündigungen mehr sein wird.Mal abwarten, ob die finanziellen fetten Jahre nun vorbei sind, das ganze seinen Zenit überschritten hat^^
    • Kein_Gast
      Von den mit Releasedatum angekündigten bin ich eigentlich nur auf Thor 4 heiß.Schade auch das Guardians 3 logischerweise dann erst nach Thor kommen wird, ich hatte gehofft Thor bleibt bei den Guardians und ist Teil des Teams in Teil 3. Scheint so als würde er die Gruppe aber ersteinmal verlassen. Bezweifle daher dass er nach Thor 4 wieder zu ihnen stoßen wird.Ansonsten freue ich mich auf den erwähnten Guardians 3 und Black Panther 2. Da ich noch keine Bilder und Details zu The Eternels bekannt sind bleibt es zum jetzigen Zeitpunkt noch uninteressant. War bei den Guardians am Anfang aber auch so, da ich eingdch zu wenig darüber weiß. Aber wir werden sehen
    • Sentenza93
      Also irgendwie doch etwas ernüchternd. Ganz ok, aber jetzt nichts, bei dem man vor Begeisterung im Kreis springt.Black Widow: Der kommt einfach 6-7 Jahre zu spät. Freut mich ja, dass man Budapest anscheinend nicht verschandelt wie ein gewisses Auge, da er wohl zwischen Civil War und Infinity War spielt, aber das Timing von Marvel für den Film ist grottig. Hätte gerne meinen Pitch bzw. zumindest ähnlich gesehen, aber da war ja dank einem Filmchen mit Katze sowieso etwas schwer. Manche Sachen gingen noch, aber sie sucht wohl eher nach CW Hilfe bei alten Freunden. Trotzdem nichts, was mich ins Kino ziehen wird. Die gute Natasha hätte ihr Solo schon vor Jahren verdient gehabt.The Eternals: Da hätte ich mir einen Regisseur gewünscht, der sich mit Sci-Fi und/oder Fantasy auskennt. Und nicht wieder so eine Indie-Marionette. Aber die kann man ja schön zurechtbiegen. Vielleicht bin ich da der Einzige, aber bei, sagen wir, so gottgleichen Wesen, finde ich es immer faszinierender, wenn sie einfach ohne zu viel (!) Backstory auftauchen, oder andere Leute über sie erzählen. Eine komplette Backstory nimmt so etwas den Mythos. Also auch für mich im Kino....Skip.Shang-Chi: Um mich mal bei unserem Griechen zu bedienen, da hätte ich mir ebenfalls einen Regisseur oder eine Regisseurin gewünscht, der/die sich auch mit Kampfchoreographie auskennt, anstatt auch hier wieder so eine Indie-Marionette zu nehmen. Vor allem wenn ich lese zeitgemäß, danke nein, ich verzichte. Würden die wirklich mal einen solchen Film, wirklich auch so im Stil der 70er drehen, säße ich sofort im Kino. Aber so, auch hier...Skip.Doctor Strange In The Multiverse Of Madness: Der bisher einzige Film der fünf Streifen mit Terminen, der mich eventuell ins Kino bringen könnte. Allein weil eben auch Elizabeth Olsen dabei sein soll, und ich mir die beiden gut als Team vorstellen kann. Die gute Elizabeth ist auch jemand, der schon ein Solo verdient hätte. Fand es schade, dass sie und Strange weder in IW oder Endgame eine gemeinsame Szene hatten. Bin mal gespannt, wie die sich kennenlernen. Und wenn der Film wirklich in Richtung Horror geht, gäbe das auch Pluspunkte.Thor: Love And Thunder: Ich zähle mich ja hier zu denen, die Thor 3 verteidigt haben bzw. es immer noch tun. Ich mochte den Film auf eine gewisse Art noch, auch wenn man den Bogen oft überspannt hat. Nur das hier...Allein bei dem Titel kriege ich ja Brechreiz. :D Glaube hier wird Waititi den Bogen nicht nur überspannen, sondern komplett verschrotten. Großes (!) SKIP.Schade, dass man von einem dritten Ant-Man nichts gehört hat. Aber die Reihe backt ja leider kleinere Brötchen. Was sehr schade ist. Ich hoffe mal, da kommt noch was. Dafür würde ich mich auch eventuell nochmal ins Kino begeben.Für einen neuen Fantastic Four ebenfalls.Dass Black Panther 2 noch nicht weiter ist, wundert mich. Ich hätte gewettet, der hat höchste Priorität. Wobei selbst Marvel und Disney wissen müssten, so einen Hype ein zweites Mal zu kreieren ist auffällig. :D Fand den ersten Teil ganz ok, aber auch das Sequel lasse ich im Kino zumindest aus. Guardians...Vol. 3, eventuell im Kino. Ich würde mich freuen, wenn man danach Stallone's Team in Stellung bringt. Gerade Drax und Quill sind auserzählt bzw. Quill ist einfach nur noch nervig. Und Captain Marvel 2, glaube, was ich davon halte ist offensichtlich. :D Mit dem können die sich viel, viel, viel, viel Zeit lassen. ;D Und diesmal hoffentlich drauf achten, nicht den auf den Kanon von 20+ Filmen zu schei*en. Wobei der Schaden sowieso schon da ist und mit Endgame und Far From Home noch erweitert wurde.Blade, der ja auch noch hinterher angekündigt wurde, da weiß ich noch nicht, was ich draus machen soll. Toller Hauptdarsteller, keine Frage, nur ein vermutlicher PG-13-Blade? Also blutleere Vampirfilme, gerade eben auch bei Blade, sind schwierig.Kein neuer Avengers - Film? Das wundert mich. Mal schauen, wann da der nächste Teil kommt. Aber mit einem Punkt scheine ich wohl recht zu behalten: Spider-Man 3, dazu kam ja nichts. Also wird die erste Credit Scene von Far From Home wohl erst mal ewig lange einfach ignoriert und dann später innerhalb von 5 Minuten aufgelöst, oder einfach übersprungen. Ich sehe es schon vor mir, 5 Jahre später. So muss man sich ja keine Gedanken machen. ;)Die Serien -->WandaVision: Noch keine Idee, was ich daraus machen soll. Weder um was es geht, noch wann sie spielt. Nach Endgame vermute ich mal, aber halt eben auch keine Ahnung, wohin man damit stilistisch eventuell geht. Frage mich, was der Charakter der Monica Rambeau (das kleine Mädchen aus Captain Marvel) mit den beiden zu schaffen hat. 28 Jahre später dann immerhin.What If?: Bestimmt ganz witzig, aber klingt nach nichts von Mehrwert.The Falcon And The Winter Soldier: Ginge da stilistisch so in die Richtung vom zweiten Captain America - Film, fände ich das sehr cool. Hab nur eher das Gefühl, das wird eine reine Buddy Comedy. Zumindest schon mal ein kleiner Pluspunkt dafür, dass Daniel Brühl als Zemo wieder auftaucht, und wohl auch sein bekanntes Kostüm trägt.Hawkeye: Auch da, gerne Richtung Spy Thriller, aber ich traue Marvel nicht über den Weg, dass die wirklich mal wieder was richtig Ernstes machen. Fände es schön, wenn sie auch mal tief in seine Zeit als Killer einsteigen.Loki: Ja, Loki ist definitiv tot. *Zumindest dieser Loki*. Irgendwann ist es mit Loki doch echt mal gut.
    • Tobias D.
      Thor 4 (das Logo sieht Hammer aus) wird sicher gut. Ich kann mir bei Waititi sehr gut eine abgedrehte Variante einer Action-Romcom vorstellen (Killer's Bodyguard hat gezeigt, dass es möglich ist). Und ich freue mich Korg und Miek wiederzusehen.Und The Eternals wird für mich vor allem wegen des Casts (die erste taubstumme Schauspielerin in einer wichtigen Rolle in einem Superheldenfilm, wenn ich mich nicht irre) interessant.
    • Tobias D.
      Unterschiedlich, verschieden.
    • Bruno Derbär
      Meint ihr mit diversen Cast hier unterschiedlich/verschieden oder geschlechtsneutral?
    • Bruce Wayne
      Nein, ich finde einfach die Vorstellung Jane Foster wieder zu sehen, nicht sonderlich erfreulich. Ich finde die Figur nicht interessant.
    • Bruce Wayne
      Natürlich hat man ihr wenig Material gegeben, aber sie war auch offensichtlich abgeneigt für Teil 3 zurück zu kehren. Hat sich wohl durch Waititi geändert. Ich glaube nicht dass sie ihre Figur innerhalb eines Filmes interessant gestalten.
    • McBane
      Mag Antman zwar als Figur, aber einen dritten Solofilm brauche ich jetzt nicht. Seine Story scheint mir nach Endgame abgeschlossen, aber ich werde es sehr begrüßen, wenn er als Nebenfigur in anderen Streifen autaucht. Ähnlich ergeht es mir eigentlich gerade mit Thor 4, aber da warte ich erstmal ab und lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen - wenn die Guardians drin vorkommen, bin ich erstmal versöhnt.
    • McBane
      Der Titel von Shang-Chi klingt ja mal richtig episch und macht mich auf einmal scharf auf den Streifen. Endlich werden wir den echten Mandarin sehen und scheinbar wird sogar auf die Zeit bis Ironman I Bezug genommen! Späte Genugtuung.
    • Tyrantino
      Ich versuche ihn nur ein wenig zu ärgern und mit seiner eigenen Logik zu schlagen ;)
    • Tobias D.
      Ich finde es gut, dass man erstmal auch neue Helden einführt. Und ich bin sicher, dass Phase 5 dann mit Ant-Man und GotG beide Reihen abgeschlossen werden und unter anderem Fantastic Four neu dazu kommen.
    • FilmFan
      Erfreulich für mich: WandaVison soll nach Endgame spielen und wird in Doktor Strange 2 übergehen. Also da wird auf einmal Doktor Strange in the Multiverse of Madness für mich wieder interessant. Lizzy Olsen sehe ich gern. Und Black Widow soll zwischen Civil War und IW spielen. Das sind für mich die einzig guten Nachrichten. Captain Marvel 2 hat leider noch keinen Termin. Feige hält die Spannung oben. Der wird wohl erst 2022 kommen.Kein neuer Avengers, kein weiterer Ant-Man. Alles in allem ein wie erwartet eher ernüchterndes Programm. Thor 4 kann ich momentan schwer einschätzen. Die Portman will so gar nicht da rein passen. Aber lass mich gerne überraschen. Ich hoffe sie gehen den nächsten Schritt was die Persönlichkeit der neuen Königin angeht.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    I See You - Das Böse ist näher als du denkst Trailer DF
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Trailer DF
    Corona Zombies Trailer OV
    Wendy Trailer DF
    The Hunt Trailer OV
    Dragonheart: Vengeance Trailer OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    "Kindsköpfe 3" als Horrorfilm mit Adam Sandler: Dieses Drehbuch wird im Netz gefeiert
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 28. März 2020
    "Kindsköpfe 3" als Horrorfilm mit Adam Sandler: Dieses Drehbuch wird im Netz gefeiert
    Kultiges 80er-Videospiel als Realfilm! Netflix will "Deadpool"-Star Ryan Reynolds für die Adaption
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 28. März 2020
    Kultiges 80er-Videospiel als Realfilm! Netflix will "Deadpool"-Star Ryan Reynolds für die Adaption
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top