Mein FILMSTARTS
    Wird es überhaupt noch einen "Avengers 5" geben oder nicht?
    Von Christoph Petersen — 25.07.2019 um 16:25
    facebook Tweet

    Nachdem Marvel auf der Comic-Con am vergangenen Wochenende sein Programm für die Phase 4 des MCU vorgestellt und dabei keinen neuen „Avengers“ erwähnt hat, stellen wir uns die naheliegende Frage: Was ist eigentlich mit „Avengers 5“?

    Disney

    Die erste Phase des Marvel Cinematic Universe (MCU) endete mit dem sechsten Film „The Avengers“. Nach dem elften Film „Avengers 2: Age Of Ultron“ folgte mit „Ant-Man“ zwar noch ein weiterer MCU-Eintrag in Phase 2, aber das war dann eigentlich doch eher sowas wie ein Nachklapp. Dasselbe gilt in diesem Jahr für „Spider-Man: Far From Home“, der nach dem Doppelschlag „Avengers 3: Infinity War“ und „Avengers 4: Endgame“ erst vor wenigen Wochen die dritte Phase abgeschlossen hat. Am Ende jeder Phase kommt also – quasi als krönender, die Helden zusammenführender Abschluss – ein „Avengers“-Film?

    Falsch! Nach der Vorstellung der vierten Phase von Kevin Feige im Rahmen der Comic-Con am vergangenen Wochenende steht nämlich nun fest: Nicht nur gibt es keinen „Avengers 5“, es gibt eigentlich überhaupt keinen Film in dem aus fünf Kinoabenteuern und ebenso vielen Serien für Disney+ bestehenden Line-Up, der sich – wie etwa damals „The First Avengers: Civil War“ – als verkappter Superheldentreff anbieten würde. (Am ehesten wohl noch „Doctor Strange 2“, denn der hat das Multiversum ja schon im Untertitel, da scheint also wirklich alles potenziell möglich zu sein.) Natürlich könnte uns Feige angeflunkert haben, als er sagte, dass sei tatsächlich das vollständige Programm für Phase 4. Aber gehen wir im Rest dieses Artikels einfach mal davon aus, dass er die Wahrheit gesagt hat ...

    Warum Phase 5 so viel mehr Sinn macht als Phase 4

    Doch nur weil die Avengers jetzt erstmals eine MCU-Phase aussetzen, heißt das natürlich noch lange nicht, dass da nicht noch was kommt. Vielmehr macht es absolut Sinn, jetzt erst mal ein paar Jahre lang den Ball flach zu halten. Denn auch wenn es zu Beginn nur fünf Filme zur Vorbereitung des ersten „Avengers“ gebraucht hat, haben wir es nach dem alles verändernden – und eigentlich auch abschließenden – „Avengers 4: Endgame“ inzwischen mit ganz anderen Voraussetzungen zu tun. Zum Beispiel müssen nach den offensichtlichen Avengers-Anführern Tony Stark und Steve Rogers erst einmal neue Helden für die Jobs gefunden werden, bei denen dann aber eben viel mehr Vorarbeit geleistet werden muss, damit sie die Rolle dann auch glaubhaft ausfüllen können. Wir haben uns auch schon mal Gedanken gemacht, wie genau das Avengers-Heldenteam denn in Zukunft aussehen könnte:

    "Avengers 5": So dürfte das Heldenteam in Zukunft aussehen

    Fast noch schwieriger wird die Herausforderung aber auf der Schurkenseite. Beim ersten Teil hat man mit Loki (Tom Hiddleston) einfach einen der Bösewichte aus einem der Solofilme übernommen und ihm zur Verstärkung eine (weitestgehend gesichtslose) Alien-Armee zur Seite gestellt, um die Bedrohung glaubhafter zu machen. Aber Thanos (Josh Brolin) war zwischenzeitig im Besitz aller sechs Infinity-Steine, die über 20 MCU-Blockbuster zumindest immer mal wieder angeteasert wurden, um die kosmische Kraft dann zu nutzen, um die Hälfte aller Lebewesen im gesamten Universum auszulöschen. Was soll da noch kommen? Natürlich, auch in den Comics haben die Autoren immer noch einen draufgesetzt. Aber da kann man halt nicht irgendwen nehmen – und vor allem muss man dem neuen Superschurken die nötige Zeit geben, um sich glaubhaft zur (all)mächtigen Gefahr zu entwickeln. Auch dazu haben wir uns schon so unsere Gedanken gemacht:

    Das könnten die Schurken in "Avengers 5" sein!

    Es spricht also auf einer rein kreativen Ebene eine ganze Menge dafür, dass es zwar noch einen weiteren „Avengers“-Film geben sollte, man sich dafür aber ruhig den nötigen Raum und eventuell sogar (mindestens) zwei komplette Phasen hindurch lang Zeit nehmen sollte ...

    Warum "Avengers 5" trotzdem auf jeden Fall (demnächst) kommt

    1,52 Milliarden Dollar. 1,41 Milliarden Dollar. 2,05 Milliarden Dollar. 2,79 Milliarden Dollar. Die weltweiten Einspielergebnisse der ersten vier „Avengers“-Filme – und spätestens, wenn Filme wie „Black Widow“ oder „Shang-Chi“ womöglich nur einen Bruchteil davon in die Kassen spülen, werden die Disney-Manager irgendwann selbst Kevin Feige mal beiseitenehmen und ihm verklickern, dass man sein allergrößtes (finanzielles) Ass dann vielleicht doch nicht allzu lange ungenutzt im Ärmel steckenlassen sollte.

    Wir schätzen also: Am Ende von Phase 5 im Jahr 2023 wird es nach der Vorbereitung in Filmen wie „Captain Marvel 2“, „Guardians Of The Galaxy 3“ und „Black Panther 2“ einen „Avengers 5“ geben, wie auch immer der dann genau heißen mag ...

    Nach "Avengers 4" und "Spider-Man: Far From Home" steht fest: Tony Stark ist der wahre Bösewicht des MCU!

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Shamara Yoshikawa
      Bin ich bei Dir dabei... aber der Streifen ist dann definitiv nur ab 99Jahre, mit Begleitung der Urgroseltern :D
    • Deliah C. Darhk
      Mir gefallen die Brood bei den X-Men einfach besser, weil sie die Mutantenkräfte der Infizierten übernehmen.Andererseits wären die Brood/Skrull-Hybriden gegen Shield und Avengers schon der Hammer: Gestaltwandler-Brood!Den Streifen kann man eigentlich nicht unter FSK 16 und nur als SciFi-Horror machen.Hätte ein wenig was von Alien.Das wäre schon ein Kinobesucher für mich. :)
    • Shamara Yoshikawa
      Naja, mal ehrlich, obs das nu in den Comics gab, oder ned, so X-Men und Avengers gegen die Brood in ähnlicher Form wie die letzten 10 Jahre wäre der Hammer... und superwichtig dabei, nen Teamup von Wolverine und Deadpool, die Zwei als Team haben mir schon in den Comics nen Lachflash nach dem anderen eingebracht :D
    • Deliah C. Darhk
      Brood ist richtig Hab' mich mal wieder vertippt. Ausser von den X-Men weiß ich jetzt nur von Dr. Strange, Korg, Deadpool, Devros (Kree), Deathbird (und den Shi'Ar), den Skrull und Blake von Roxxon, dass sie mit den Brood zu tun hatten.Die Avengers als Gegner der Brood wäre neu für mich.Die X-Men waren es eigentlich, die die Brood zur Erde mitbrachten, aber es gab ja auch Brood/Skrill-Hybriden. Die könnte man im MCU als Aufhänger nutzen. Dann wären die Avengers recht schnell dabei.Mit den X-Men müsste man dann sehen. Die müssen ja ohnehin irgendwie integriert werden.Da könnte man eventuell eine Origin, in welcher Prof X am Ende sämtliche Erinnerung (auch bei den Mutanten) an Mutantenkräfte löscht und sich mit den unversteckbaren von ihnen z. B. zu Lilandra und den Shi'Ar zurückzieht, weswegen sie auch bisher nicht da waren, wenn die Erde in Gefahr geriet.Aber da gibt es sicher bessere Ideen.
    • Shamara Yoshikawa
      Öhm, heissen die nun Brood, oder Brooks? Verwirrung, gerade :) und hatten die Avengers nicht auch mit denen zu tun? So als Idee, die Brood/k kommen angetrabt, die Avengers legen sich mit denen an, kriegen gewaltig aufs Maul, und als Rettung traben dann die X-Men an...? (Ka ganz ehrlich, obs so ne Storry in dem Comicuniversum schonmals gab) Tadaa, als Feind für die Avengers zuerst eingeführt, wo dann doch nen Bogen zu den X-Men macht im MCU... nur die Frage ist, ob man da diese Brood/k genau so blutig zeigen darf, wie in den Comics.
    • Deliah C. Darhk
      Ja, dass Kree und Skrull bereits positioniert werden spricht dafür.Gehe ich auch von aus.
    • Deliah C. Darhk
      Unter den genannten Bedingungen nicht.Die müssen aber aufpassen, dass sie sich mit Zeitreisen und alter Lines nicht noch einmal so verheddern wie in Endgame. Sonst fällt denen das Multiversum auf die Füße.Vielleicht sollte ich mich Marvel mal als Script-Doctor anbieten ... ;D
    • Deliah C. Darhk
      Die Brooks sind mega-cool! Habe ich schon unter Fox mehrfach für plädiert.Die sind aber tatsächlich eher X-Men als Avengers. Von daher würde ich die zum.Feind in einer X-Trilogie machen.
    • Deliah C. Darhk
      Etwas mehr steckt schon hinter den Figuren.Grand Master ist auch ein intriganter und eiskalter Strippenzieher.U. A. erschleichen er sich im Jenseits das Vertrauen von Gevatter Tod und nimmt ihn gefangen, womit er selbst zum.Herrn der Toten wird.Er lässt die Hälfte der Avengers sterben und nimmt sie so in seinen Dienst.Collector bietet daraufhin den noch lebenden Avengers einen Kanister des stärksten Giftes im Universum an, damit die Selbstmord begehen und Grand Master im Jenseits besiegen können, um die unterworfen Avengers zu befreien.Ausser La Espirita, die als einziges Wesen im Universum imun gegen das Gift ist, treten die Suizid-Avenger in Duellen gegen die von Gast kontrollierten Avengers an.Jeder unterlegene (erneut getötete) Avenger gerät unter die Kontrolle Grand Masters und muss nun auch gegen die noch freien Avenger kämpfen, denen inzwischen auch andere Tote aus ihrer Vergangenheit entgegen gestellt werden.Am Ende stehen Cap und Hawkeye alleine gegen alle.Hawkeye überredet Grand Master zu einem Glücksspiel, statt der Langeweile eines einseitig unterlegenen Gladiatorenkampfes.Er besiegt Grand Master, indem er ihn beim Glücksspiel Bescheids. Gevatter Tod nutzt die Situation zu seiner Befreiung und verdammt Gast in die Hölle.Als Dank schickt er die Avenger zurück ins Leben.Taneleer Tivan sammelt alles Seltene, bevorzugt aber Plodexe.Die Plidexe sind eine Rasse aggressiver Eroberer, die als Eier ausgesät werden und sich dann der Evolution der jeweiligen Welt bedienen, um dort schnell zur Dominanz aufzusteigen.Ein Plan Tivan sah vor, das Universum auszurotten (auch die anderen Elders), um es mit seinen Plodex neu zu bevölkern und sich zum Herrn dessen zu machen.Ein anderer Plan (der fast funktionierte) bestand darin, den Wert der Menschheit zu steigern, indem Tivan die Brethren aus seiner Sammlung entkommen und die Erde überfallen ließ, wo sie die Menschen Bus auf wenige Exemplare ausrotten sollten, die dann als Raritäten das Prunkstück der Sammlung des Collectors werden sollten.Die Brethren sind so eine Art größenwahnsinnig Keim, die sich zu humanoide Gestalten vereinen und im Unwissenheit über ihre eigene Natur denken, sie seien ein Volk grosser Krieger und Eroberer.Nur der Anführer und sein Narr kennen die Wahrheit.Nachdem die Brethren auf der Erde um sich greifen wie einst die Pest sind die Helden im Grunde schon geschlagen.Daß Ende spoilere ich nicht, da Sersi darin eine wichtige Rolle spielt, die in 'The Eternals' ja tatsächlich ins MCU eingeführt wird.Ein weiterer Plan sah vor, dass die Elders zusammen Galactus töten wollten, nur weil er als einziges Wesen aus dem vorherigen Universum stammte und damit noch älter war als sie.
    • Deliah C. Darhk
      Taneleer Tivan müsste es heißen, der Collector.Ja, im Comic zählt Ego zu den Elders of the Universe.Im MCU wurde seine Geschichte ja wg Quill geändert. Da weiß ich nicht, ob er noch als Elder angesehen wird.
    • Kein_Gast
      Punkt 4. Die Masters of Evil fände ich stark. Geht aber sicher in Richtung Punkt 5. Der grosse Krieg in der Galaxis.
    • lex s
      Wow. Ich muss unbedingt mal Marvel Filme schauen! Del Toro mag ich aus Sieben. Wusste auch nicht das der in Traffic oder Fear and Loathing in Las Vegas dabei ist. Dachte immer das war Brad Pitfall...
    • Heavy-User
      Endgame ist, wie der Namen schon sagt, ein Endspiel.Nach einem Endspiel (z.B. wie in der WM) braucht es erst mal ein paar Jahre Vorbereitung, verschiedene Spiele etc, bis es wieder zu einem Endspiel kommt....... ;-)
    • Heavy-User
      Ich bin immer wieder überrascht, mit welchem Wissen Du ausgestattet bist :-)Fazit zu deinen Vorschlägen:Bei guter und kreativer Übernahme, brauch ich mir also als Fan des MCUs keine Sorgen um neuen, interessanten Stoff zu machen!
    • FilmFan
      Die Frage könnte auch lauten: Was soll nach Avengers: Endgame noch kommen? Ein weiterer Avengers Film? Die Antwort lautet, zumindest für mich, natürlich nicht. Einfach nur einen weiteren, einen fünften Teil hinterher,nach einer eher bescheidenen, nur 5 Filme umfassenden (wovon mich aktuell nur einer ins Kino lockt) vierten Staffel?Die Antwort lautet ganz klar: NEIN!Schon der Nachschlag FFH hat gezeigt das es nach Endgame erstmal ein großes Loch geben wird. Aus meiner Sicht wurde Spideys Abenteuer in Europa zu keiner Zeit Endgame gerecht (von den paar Sekunden zu Beginn des Film mal abgesehen). Konnte er auch nicht. Zu erdrückend das Erbe der Avengers. Zu groß ihr Schatten. Ist aber meine ganz persönliche Meinung.Halten wir (also die Fans) doch einfach mal schlicht fest das mit Avengers: Endgame ein, leider gehen auch mir die Superlative aus, grandioser Abschluss den FANS geschenkt wurde. Der kann schlicht nicht getoppt werden. Schon gar nicht mit einem weiteren fünften Teil. Kevin Feige hat es richtig ausgedrückt. Der Film heißt nicht umsonst Endgame. Und ich für mein Teil werde,wenn die Blu-ray erscheint, den Film bis Black Widow für mich aufarbeiten. Für mich Endet mit Endgame die Ära der Avengers.Das aber ein neuer Avengers Film kommen wird ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Die Frage ist hier: Welchen Titel bekommt er? Ehrt er die Ur-Avengers? Denn das er nur Avengers 5 heißt glaube ich nicht. Ein neues Team wird gebildet.Ich hoffe zwei Dinge zum Abschluss meiner Gedanken: Zum einen das das Team aus vielen mir beliebten Helden bestehen wird, wie natürlich u.a. die neue Anführerin Captain Marvel und das der Titel einen Neuanfang markiert und gleichzeitig die alten ehrt. Avengers: Legacy wäre ne schöne Idee für nen fünften Teil.
    • Gizmo 695555
      Der Collector ist Taveleer Tivan, der Bruder vom Grandmaster
    • Gizmo 695555
      Der Grandmaster hatte seinen ersten Auftritt 1969 in den Avengers-Comics. Das Wesen mit dem bürgerlichen Namen En Dwi Gast gehört zu den 'Elders of the Universe', eine Gruppe von Überlebenden, deren Leben schon kurz nach der Entstehung des Universums begann. Ein anderes Mitglied der Gruppe kennen wir schon: der Collector, in Thor 2: The Dark Kingdom und Guardians of the Galaxy gespielt von Benicio del Toro (Traffic - Macht des Kartells, Fear and Loathing in Las Vegas). Doch während sich der Collector mit dem Sammeln von allerlei galaktischem Nippes die Zeit vertreibt (darunter auch ein paar der Infinity Gems), hält sich der Grandmaster mit dem Organisieren von groß angelegten Spielen bei Laune.
    • Shamara Yoshikawa
      Die Brood wäre auch noch ne witzige Idee ;) gerade um die X-Men da einzuführen im MCU... ;)
    • Darklight ..
      Ich fand die Verteidigung einer armen, alten Mieterin in Hell's Kitchen immer wesentlich spannender als sämtliche Avengers Filme zusammen. Ja... es geht kleiner, es geht spannender. Wenn man sich für wenige Figuren viel Zeit nimmt und einen Bösewicht castet, der nicht nur im plumen GCI Kostüm und zu wenig Screentime untergeht...Aber was sage ich, Qualität setzt man ja lieber ab, um im Kino teures Mittelmaß mit 3D Effekten zu genießen...Cheers!
    • lex s
      Grad Master ist der Grand Master nehme ich an, aber wer zur Hölle ist Tabellen Tivan? War Ego nicht einer von den Elders?
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    The First King - Romulus & Remus Trailer DF
    Gesponsert
    Sonic The Hedgehog Trailer DF
    Fantasy Island Trailer DF
    Knives Out - Mord ist Familiensache Trailer DF
    Grand Isle Trailer OV
    SCOOBY! Trailer OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Disneys "Arielle"-Remake hat nun endlich seinen Prinz Eric!
    NEWS - In Produktion
    Mittwoch, 13. November 2019
    "Star Wars 9": Auf diese Art half  "Star Wars 8"-Regisseur Rian Johnson
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 12. November 2019
    Die zukünftigen Avengers? Alle neuen Marvel-Serien-Helden kommen auch ins Kino
    NEWS - In Produktion
    Montag, 11. November 2019
    Die zukünftigen Avengers? Alle neuen Marvel-Serien-Helden kommen auch ins Kino
    Nach "Der Killer & sein Bodyguard": So geht es in "Killer's Bodyguard 2" weiter
    NEWS - In Produktion
    Montag, 11. November 2019
    Nach "Der Killer & sein Bodyguard": So geht es in "Killer's Bodyguard 2" weiter
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top