Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "The Mandalorian" könnte als "Star Wars"-Film ins Kino kommen!
    Von Tobias Mayer — 14.11.2019 um 11:52
    facebook Tweet

    In den USA und einigen anderen Ländern ist auf Disney+ die erste „Star Wars“-Realserie „The Mandalorian“ gestartet – und kam bestens an. Der Disney-Filmchef denkt schon über einen Kinoausflug des von Pedro Pascal gespielten Kopfgeldjägers nach.

    Disney

    Disney ist das derzeit mit Abstand erfolgreichste Kinofilmstudio überhaupt, dank den Marvel-Abenteuern, Animationsabenteuern wie „Die Eiskönigin 2“ und den „Star Wars“-Filmen. Gleichzeitig greift Disney auf dem Film- und Serienmarkt der Zukunft an: Mit Disney+ ist in den USA ein Netflix-Konkurrent an den Start gegangen. Dort gibt’s beliebte Disney-Kinofilme zu sehen und exklusive Neuproduktionen wie die „Star Wars“-Serie „The Mandalorian“.

    Doch damit nicht genug: Alan Horn, Chef der Disney-Filmstudios, kann sich vorstellen, dass erfolgreiche Disney+-Projekte künftig auch vom kleinen Bildschirm auf die große Leinwand übertragen werden. Gegenüber Variety erklärte er, dass sich zum Beispiel „,The Mandalorian' jetzt schon als großes Ding herausgestellt“ habe:

    „Wenn ‚The Mandalorian‘ weiterhin so überzeugend ist, dass wir daraus eine Kinoveröffentlichung machen, einen Zwei-Stunden-Film oder was auch immer, ok.“

    Natürlich muss erst mal abgewartet werden, ob die komplette, acht Folgen lange erste Staffel „The Mandalorian“ gut und erfolgreich genug ist, um neben der bereits in Dreh befindlichen zweiten Staffel auch einen Kinofilm nach sich zu ziehen. Bisher wurde nur eine Folge veröffentlicht – die bestens ankam – Episode 2 folgt am 15. November 2019. In Deutschland startet die Serie aber erst zum deutschen Disney+-Release am 31. März 2020.

    "The Mandalorian" als Teil der Kinozukunft von "Star Wars"?

    Doch Alan Horns Überlegung zeigt, dass der Mäusekonzern auf Wechselwirkungen zwischen Kino und Streaming hofft: Auf Disney+ laufen beliebte, bereits veröffentlichte Kinofilme, aber aus der Plattform könnten auch neue Kinoprojekte hervorgehen. Die Kinoticketverkäufe mögen insgesamt rückläufig sein, für Disney allerdings ist Kino nach wie vor ein großes Geschäft – und der Konzern könnte dieses Erfolgsmodell künftig durch Streaming-Erfolge pushen.

    Die „Star Wars“-Verantwortlichen bei Lucasfilm suchen derzeit ohnehin nach neuen Geschichten für die Kinofilme ab 2022, da „Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“ (Dezember 2019) bis dahin der letzten „Star Wars“-Film sein wird. Und nach dem Ausstieg der „Game Of Thrones“-Macher, die eine eigene neue Sternenkrieg-Reihe liefern sollten, scheint völlig offen zu sein, wie es eigentlich weitergehen soll.

    Auch Disney ist ratlos: Wie soll es mit "Star Wars" nach "Star Wars 9" weitergehen?

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Saints ofchaos Deluxe
      HäH?
    • CineMan
      Sorry, ich kann Dir gerade nicht folgen bzw verstehe nicht ganz was Du meinst.
    • CineMan
      Danke, das ist aber nett von Dir.Ich glaube es betrifft nur Besucher / Kommentatoren die auch einen FS Zugang / Account haben. Ich kommentiere nur über Disqus, logge mich nur dort ein und habe kein FS Konto.
    • CineMan
      Doch ist es: Doch damit nicht genug: Alan Horn, Chef der Disney-Filmstudios, kann sich vorstellen, dass erfolgreiche Disney+-Projekte künftig auch vom kleinen Bildschirm auf die große Leinwand übertragen werden. Gegenüber Variety erklärte er, dass sich zum Beispiel „,The Mandalorian' jetzt schon als großes Ding herausgestellt“ habe: „Wenn ‚The Mandalorian‘ weiterhin so überzeugend ist, dass wir daraus eine Kinoveröffentlichung machen, einen Zwei-Stunden-Film oder was auch immer, ok.“ Das liest sich so, dass sich Disney vorstellen kann, aus der Serie einen Kinofilm zu machen bzw zu schneiden. Siehe auch Original-Kommentar, bein der die Aussage etwas klarer ist “‘The Mandalorian’ is already proving to be a big thing, so if that series proves to be so compelling that we reverse engineer it into a theatrical release, a two-hour film or whatever, O.K.,” Horn said.
    • Doomsman
      Das war meine Lieblingsszene in der ganzen Folge XD
    • SchmitzKATZ
      Haha, hab mich bei der Mandalorianer-Crib-Szene für dich gefreut, dass es wirklich um Mando-Kram geht und es nicht Boba Fett ist :D
    • SchmitzKATZ
      Wenn man sich nur die gegenseitigen Runterholorgien unter einschlägigen Youtube Videos durchliest, wo jeder beschreibt WIE KRASS er den Film boykottieren wird, dann könnte man sowas vielleicht annehmen...
    • Cirby
      Es soll ggf. aus dem Serienmaterial ein Film gemacht werden.Nicht mit neuen Drehmaterial.
    • Greaea
      sie könne ja auch aufhören zu arbeiten, und warten das ihnen jemand etwas für ihre legendäre arbeit (weiter)bezahlt :)(also vor der pension)Auch wenn natürlich Star wars die alten filme noch immer geld reinfliessen lassen, aber man hört nicht einfach auf zu arbeiten nur weil man geld verdient.Erstrecht nicht in einer unterhaltunsgbranche.
    • Greaea
      Da steht ja nichts das man den serieninhalt 1 zu 1 in einem kinofilm presst.man kann daraus auch einen anderen Film machen, originstory oder ein herausragendes Abenteuer davor oder danach usw.
    • Greaea
      ganz klar du hast das allwissende auge.Was immer die einspielen, es wird mit fast 100% sicherheit kein Flop.
    • Arrhenius
      Der allgemeine Tenor zur ersten Folge ist doch sehr gut. Kannst du dir tatsächlich nicht vorstellen, dass dein persönlicher Geschmack nicht das einzige relevante Maß ist?
    • Arrhenius
      Also ich wollte den Solo-Film.
    • Shiro
      Bei Stranger Things warten wir (also die Anhänger physikalischer Veröffentlichungen, idealerweise in schnicken Edelausgaben) immer noch... es gab zwar mal ganz kurzzeitig eine BD-Version... aber die ist nirgends mehr zu finden... Schade... die Serie soll ja auch gut sein...
    • Overlord
      Die Rede ist nicht von einer Kinoversion der Serie, sondern von einem Kinofilm mit der Figur des Mandalorians.
    • Overlord
      EP 9 wird garantiert kein finanzieller Reinfall! Letzter Teil des klassischen Star Wars? Mindestens anderthalb Milliarden Einspiel weltweit, wenn der Film halbwegs gut ist vielleicht auch zwei.
    • Jimmy v
      Ai, ai, einer hat's gecheckt. ;)
    • Saints ofchaos Deluxe
      Deswegen auch Star Wars. :-)
    • Saints ofchaos Deluxe
      BlaBlablaBlaaaBlaa! Bie dem Stuss den ich hier über Star Wars lese wäre es besser gewesen man hätte sich auf die 3 Filme beschränkt und die Marke legendär gelassen!
    • Bruce Wayne
      Fand die erste Folge nur ok. Nicht mehr, nicht weniger. Könnte wirklich gut werden, aber irgendwie fehlt mir Entwicklung, verständliches World-Building und, naja, Originalität?
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    I See You - Das Böse ist näher als du denkst Trailer DF
    Dragonheart: Vengeance Trailer OV
    Erster The Walking Dead Film über Rick Grimes Teaser OV
    The Hunt Trailer OV
    After Truth Teaser OV
    Corona Zombies Trailer OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Nicht nur "Unter dem Meer" und Co.: Disneys "Arielle"-Remake bekommt 4 (!) neue Songs
    NEWS - In Produktion
    Montag, 23. März 2020
    Nicht nur "Unter dem Meer" und Co.: Disneys "Arielle"-Remake bekommt 4 (!) neue Songs
    Wie lange bleiben die Kinos zu? Darum sind selbst die Starts von Filmen wie "Tenet" und "Top Gun 2" gefährdet
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 21. März 2020
    Wie lange bleiben die Kinos zu? Darum sind selbst die Starts von Filmen wie "Tenet" und "Top Gun 2" gefährdet
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top