Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Disney stellt unfassbaren Fabelrekord auf: "Star Wars 9", "Avengers 4" und "Eiskönigin 2" sei Dank!
    Von Christoph Petersen — 03.01.2020 um 17:45
    facebook Tweet

    Noch nie hat ein einzelnes Hollywoodstudio in einem Jahr mehr als zehn Milliarden Dollar an den weltweiten Kinokassen umgesetzt – bis jetzt Disney 2019 diese Schallmauer nicht einfach nur durchbrochen, sondern regelrecht pulverisiert hat!

    Disney

    Bisher galt die 10-Milliarden-Dollar-Marke als magische Schallmauer, die so schnell kein Hollywoodstudio in einem Kalenderjahr durchbrechen wird. Aber Pustekuchen: Disney hat 2019 nicht einfach nur mehr als zehn Milliarden an den weltweiten Kinokassen umgesetzt, sondern direkt einen Fabelrekord aufgestellt, der wohl so schnell nicht mehr übertroffen werden wird:

    Disney hat allein im Jahr 2019 mehr als 13,1 Milliarden Dollar Umsatz an den Kinokassen generiert!

    Der Rekord hängt dabei weniger an einzelnen Filmen („Star Wars 9“ liegt ja zum Beispiel sogar hinter den – zugegeben sehr hohen – Erwartungen). Stattdessen ist es vielmehr so, dass Disney im vergangenen Jahr einfach einen Hit nach dem anderen gelandet hat – die Top-6-Filme an den US-Kinokassen stammen ALLE vom Mäusestudio! Auf Platz 7 folgt dann mit „Spider-Man: Far From Home“ ein Sony-Film, an dem Disney über Marvel allerdings zumindest mit beteiligt war. Und auf Platz 8 geht es dann mit „Aladdin“ weiter – die nächste Disney-Produktion...

    Die größten Disney-Hits 2019

    Am meisten zu dem Traumergebnis beigetragen haben dabei die folgenden Filme (mit ihrem weltweiten Einspielergebnis):

    Was ist mit den Filmen von 20th Century Fox?

    Es liegt übrigens nicht an der Übernahme des Konkurrenten 20th Century Fox, dass Disney einen solchen Fabelrekord aufgestellt hat – die Ergebnisse der beiden Studios werden für das Jahr 2019 nämlich noch getrennt ausgewiesen. Erst ab 2020 sollen dann die neuen Fox-Filme offiziell mit zum Ergebnis des Mäusestudios hinzugezählt werden.

    Wobei es für das Rekord-Jahr 2019 spricht, dass Disney es trotz der extra Fox-Filme 2020 sehr, sehr, sehr sicher nicht schaffen wird, an das Ergebnis von 2019 heranzukommen. An dem Rekord werden sich die Studios sogar bestimmt eine ganze Zeit lang die Zähne ausbeißen – da ist 2019 einfach zu viel zusamengekommen, um es einfach so zu wiederholen. Wobei wir mit „Studios“ eigentlich nur „ein Studio“ meinen – denn wenn jemand in der nächsten Dekade den Rekord bricht, dann mit Sicherheit Disney und sonst keiner.

    Die besten Filme 2020

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Jimmy v
      Na ja, aber nun sind einige Figuren hops gegangen, die wichtigsten und bekannten auserzählt, und irgendwann hat auch der größte McDonald's-Besucher keinen Bock merh auf Burger......andererseits gibt es da gerade den Big Rösti und da werde ich schwach...
    • Ilse Müller
      Ich habe die letzten Jahre immer wieder gesagt, dass die Marvel Filme ihren Höhepunkt erreicht haben. Ich lag damit immer sowas von falsch und ich muss einfach anerkennen, dass Disney mit den Marvelfilmen genau wissen was sie machen und der Erfolg vorerst wohl so weitergehen wird.
    • Jimmy v
      Hoffen wir mal, dass Disney etwas zurechtgestutzt wird.Dazu sie gesagt: Auch das MCU könnte in der nächsten Phase weniger glamorös ausfallen und nun eine Kost liefern, die ziemlich schnöde ist.
    • Deliah C. Darhk
      😉😀
    • Don Rumata
      Auch ich sehe nächstes Jahr deutlich weniger Superblockbuster bei denen, ja sogar generell. Wer knackt 2020 sicher die Milliardengrenze? Wohl der neue Bond und Fast & Furious 9.Ansonsten vielleicht Wonder Woman 2, Black Widow, Mulan und Eternals, aber die können es alle schwer haben. Da wäre Disney dann maximal dreimal vertreten. Hab ich was vergessen?Dune und Trenet wäre es zu gönnen, aber die schielen ja nicht so auf den Massenmarkt.Auf die West Side Story bin ich auch schon gespannt. Über längere Sicht gesehen ist Spielberg immer noch der größte und ich liebe Bernsteins Musik.
    • Brightmandy19
      ein hoch auf Disney, tolle filme bezaubern einen im Kino. Aladin das beste was ich von Disney gesehen habe dabei finde ich Musicals eigentlich nicht so toll.
    • Gravur51
      Na gut, wenn du noch nicht genug Weihnachten hattest, mach ich halt nochmal für dich ☺️😉
    • Ortrun
      Dass Disney dieses Jahr so ein außergewöhnliches Ergebnis eingespielt hat, liegt sicher zum einen daran, dass beide Marvel-Filme (von Disney) als Abschluss der großen 10-Jahres-Ära von Marvel vermarktet wurden. Außerdem der Abschluss der Skywalker-Saga (mal unabhängig von der Kontroverse unter den Fans, trotzdem von einem gewissen Stellenwert für den normalen Kinogänger), 3 Remakes (davon eins vom erfolgreichtsen Zeichentrickfilm aller Zeiten) und die Fortsetzungen des wahnsinnig erfolgreichen Frozen und der sehr erfolgreichen Toy-Story-Filme.2020 wird sich das Ergebnis für Disney wieder normalisieren. Das reine Disney-Programm ist mit dem von 2019 nicht vergleichbar:- Onward (bin ich gespannt, sehe aber kein Toy Story oder Incredibles Potential) - Mulan (die Nr. 3 auf meiner Erwartungsliste für 2020, aber wird vom Einspiel nicht an Lion King herankommen, vielleicht vergleichbar Aladdin, wenn es sehr gut läuft) - Black Widow (mal sehen, wie groß die Ermüdung des Publikums nach Endgame ist oder ob das etwas andere Genre hier zieht; eine Milliarde - bin ich mir nicht sicher) - Artemis Fowl (bin ich sehr gespannt drauf, schon wegen Fantasy und Regie KennethBranagh) - Soul (interessante Prämisse, Ergebnis vielleicht ähnlich Inside Out - ca. 850 Mio.) - Jungle Cruise (ich hoffe auf einen unterhaltsamen Abenteuerfilm, Ergebnis m.E. allesdrin vom Flop, wie bei John Carter, bis zum Erfolg wie bei Fluch der Karibik - gewisser Bonus bei den Dwayne Johnson Fans) - The One and Only Ivan (keine Ahnung, worum es geht oder welches Potential der Film hat) - Eternals (immerhin Marvel, darum wohl kein Flop; aber ob es für die Milliarde reicht?) - Raya and the Last Dragon (mein am heißesten erwarteter Trickfilm dieses Jahr; Ergebnis? schwer zu prognostizieren)Das reine Disney-Ergebnis für 2020 würde ich mal schlank auf 7 - 7,5 Milliarden schätzen.Interessanter wird es, wie die 20th-Century-Filme (dann ja für Disney) abschneiden werden (Liste nicht abschließend, aber die mir so auf die Schnelle eingefallen sind): - The New Mutants (bin ich gespannt, schon wegen der wirren Entsteheungsgeschichte möchte ich gerne sehen, was dabei rauskommt) - The Woman in the Window (als Fan von Amy Adams bin ich an dem Film sehr interessiert und mal sehen, wie er im Vergleich zu Das Fenster zum Hof abschneidet) - Free Guy (interessante Prämisse, kann vielleicht ganz unterhaltsam werden) - The Empty Man (interessiert mich bisher nicht so) - The King's Man (bin ich sehr interessiert, schon wegen des Settings am Anfang des 20. Jahrhunderts) - Death on the Nile (da ich Mord im Orientexpress sehr mochte, steht dieser Film auch auf meiner Kino-Liste) - West Side Story (Spielberg und Musical; jeder Aspekt für sich genommen würde mich schon ins Kino locken, zusammen auf jeden Fall für mich ein garantierter Kinobesuch) - The Last Duel (Ridley Scott + Mittelalter + Matt Damon + Adam Driver = Kinobesuch)Das finanzielle Ergebnis ist schwer einzuschätzen, vielleicht 3 Milliarden?In Summe also vielleicht 10 - 10,5 Milliarden für Disney in 2020, aber sicher keine 13Milliarden (natürlich nur meine Einschätzung als interessierter Laie).
    • Ortrun
      Laut Boxofficemojo liegt der Film (Stand Mittwoch) bei international US$ 840 Mio. Die Milliarde wird er auf jeden Fall schaffen, schätze spätestens nächstes Wochenende. Alles darüber hinaus bleibt abzuwarten.
    • Ilse Müller
      Hier ist auch das (Luxus)Problem von Disney- bald werden sie keine großen Titel mehr für ihre Realverfilmungen haben und entsprechend wird es nicht mehr so einfach sein, weitere Geldruckmaschinen ins Kino zu bringen.Mit Marvel werden sie weiterhin viel Erfolg haben aber Star Wars ist nun auch angezählt und von daher wird Disney in den nächsten Jahren kleinere Brötchen backen bzw. ein paar Milliarden weniger verdienen.
    • Delain667
      Geschmacksache. Habe nur drei davon gesehen aber zwei fand ich passabel. Da fand ich die ganzen The Rock Filme, die ich wegen meiner Frau gesehen habe, schlechter. Ausnahme Jumanji darauf freue ich mich, schaue den Morgen.Für mich ist bis auf Joker keiner der Top 20 Filme so richtig sehenswert. Bestenfalls passabel.
    • Delain667
      Ich stelle fast das ich weniger von den Disney Filmen gesehen habe als gedacht.Das lag aber daran, dass doch viele Familienfilme dabei sind, die ich einfach selten schaue, da keine Kinder.Wenn wir mal Stars Wars und Marvel anziehen bleiben fast nur Kinder und Familien Filme übrig. Da war Disney schon immer stark.Ich stelle mir viel mehr die Frage warum es immer weniger erwachsene Filme schaffen im Kino große Beachtung zu finden (Ausnahme Joker und Green Book - ONCE Time habe ich verpasst)Vielleicht hängt es damit zusammen das in Zeiten von Netflix und co das sehverhalten sich verändert hat.Ich war letztes Jahr oft im Kino aber meist waren es spezielle Events (Programm Abende, Musik Filme, Wein und Kino usw.)Aber was „herkömmliche Vorstellungen“ angeht war ich selten wie noch im Kino. Dafür mehr Streaming Sachen gesehen. Ich denke das sehverhalten ändert sich. Ich schaue auch weniger Filme die im Kino waren später über dvd oder Streaming. Mich interessieren eher Serien und Eigenproduktionen und da war Disney bisher außen vor.Von daher sehe ich nicht nur die Übermacht von dis es als Gefahr sondern eher das neue Sehverhalten.Werde auch dieses Jahr wieder oft ins Kino gehen bei uns gibt es gute Sonderveranstaltungen aber ich denke dass ich sonst eher wieder mehr streamen werde. Auch weil mich die meisten Neustarts im Blockbuster Bereich dieses Jahr wenig interessieren.Das die Industrie mehr auf Familienfilme setzt ist doch klar. Die meisten laufen ganz gut. Wenn man mal ein deutscher Film erfolgreich ist, ist es zu 75% ein Kinderfilm.Den Trend dass Kinder wieder mehr die Zielgruppe sind haben einfach einige Studios verpennt.
    • Deliah C. Darhk
      Ja, mach Weihnachten. Bin von Jumanji gleich rüber zu SW.
    • niman7
      Und das traurige daran ist, dass keiner dieser Top 7 Filme gut ist!
    • WhiteNightFalcon
      Das Problem ist, Disney ist so ein Generationen Ding. Viele haben Aladdin und Der König der Löwen schon in den 90ern im Kino gesehen. Von daher waren auch viele geneigt, sich diese Filme in dieser Neufassung wieder anzusehen. Dieses Plus hatte auch Die Schöne und das Biest. Wäre Dumbo nicht von 1940, sondern von 1990 zb gewesen, wäre der vermutlich auch noch über 1 Mrd gerauscht.
    • WhiteNightFalcon
      Stimmt. Bin beim Einkaufen die Tage in unserem Globus in der Nähe auch mal durch die Spielwarenabteilung. Selbst da war wenig Star Wars zu sehen. ALDI hatte vor Wochen mal Star Wars Figuren im Angebot. Da lagen ne Woche später noch viele rum. Scheint, als wäre Star Wars bei den Kids langsam uncool.
    • WhiteNightFalcon
      Die liebe Zeit. Das Problem kenn ich irgendwie.
    • Gravur51
      Ist auch kein wunder mehr. Die marke star wars ist tot, die Figuren bleiben in den regalen, das zielpublikum, kleine kinder (bei den disney filmen), hat kein Interesse an diesen saftlosen filmen mehr.
    • Gravur51
      Ach du hast sw gesehen? Ich habe gesehen im kino: endgame, us, glass, once upon a time in hollywood, joker. Ehrlich gesagt hatte ich nur Richtig freude am Tarantino Film.
    • Gravur51
      Es waren keine meisterwerke aber die filme in der disney liste beileibe auch nicht (bis auf toy story 4 vielleicht, hab ihn noch nicht gesehen.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Guns Akimbo Trailer OV
    Morbius Trailer DF
    Black Widow Trailer OV
    Die Hochzeit Trailer DF
    Birds Of Prey: The Emancipation Of Harley Quinn Soundtrack-Trailer OV
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten Reportagen
    "Harry Potter 8": Darum ist die Fortsetzung von "Heiligtümer des Todes" im Kino so wahrscheinlich
    NEWS - Reportagen
    Samstag, 18. Januar 2020
    "Harry Potter 8": Darum ist die Fortsetzung von "Heiligtümer des Todes" im Kino so wahrscheinlich
    Fox ist tot: Disney schafft legendären Studio-Namen ab
    NEWS - Reportagen
    Freitag, 17. Januar 2020
    Fox ist tot: Disney schafft legendären Studio-Namen ab
    Nach dem "Fantastic Four"-Flop: So soll es mit den Marvel-Helden im MCU weitergehen
    NEWS - Reportagen
    Freitag, 17. Januar 2020
    Nach dem "Fantastic Four"-Flop: So soll es mit den Marvel-Helden im MCU weitergehen
    Rekord: Netflix gibt 2020 so viel Geld für neue Serien und Filme aus wie noch nie
    NEWS - Reportagen
    Freitag, 17. Januar 2020
    Rekord: Netflix gibt 2020 so viel Geld für neue Serien und Filme aus wie noch nie
    MyFrenchFilmFestival 2020: Neues französisches Kino online schauen!
    NEWS - Reportagen
    Donnerstag, 16. Januar 2020
    MyFrenchFilmFestival 2020: Neues französisches Kino online schauen!
    Enttäuscht von "Star Wars 9"? So anders soll die Story ursprünglich gewesen sein!
    NEWS - Reportagen
    Mittwoch, 15. Januar 2020
    Enttäuscht von "Star Wars 9"? So anders soll die Story ursprünglich gewesen sein!
    Alle Kino-Nachrichten Reportagen
    Die meisterwarteten Filme
    • Die Hochzeit
      Die Hochzeit

      von Til Schweiger

      mit Til Schweiger, Milan Peschel

      Film - Komödie

      Trailer
    • Morbius
    • James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben
    • Jojo Rabbit
    • Little Women
    • Das geheime Leben der Bäume
    • Sonic The Hedgehog
    • Die Wolf-Gäng
    • Die fantastische Reise des Dr. Dolittle
    • Bloodshot
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top