Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    So geht es in "Jurassic World 3" weiter
    Von Julius Vietzen — 25.12.2020 um 18:00
    facebook Tweet

    Wer sich nach „Jurassic World“ und „Jurassic World 2“ fragt, wie es weitergeht: „Jurassic World 3: Dominion“ lautet der vollständige Titel des dritten Teils der Reihe. Wir fassen die bisher bekannten Informationen zum Cast und zur Handlung zusammen.

    Universal Pictures

    Im November 2020 gab es gute Nachrichten für alle „Jurassic Park“- und „Jurassic World“-Fans: Die Dreharbeiten zu „Jurassic World 3: Dominion“ wurden erfolgreich abgeschlossen.

    Wer gar nicht mitbekommen hatte, dass „Jurassic World 3“ überhaupt kommt, kann sich erst einmal darüber freuen, alle anderen dürfen sich über die Tatsache freuen, dass der insgesamt sechste Teil der Reihe trotz Corona tatsächlich ohne größere Zwischenfälle gedreht werden konnte (40.000 COVID-Tests sei Dank).

    Bis „Jurassic World 3“ dann aber tatsächlich in die Kinos kommt, dauert es noch eine Weile. Deutscher Starttermin von „Dominion“ ist aktuell der 9. Juni 2022.

    Originalstars kehren zurück

    Eine weitere gute Nachricht: Nach dem prominent beworbenen und dann doch enttäuschend kurzen und unwichtigen Auftritt von Jeff Goldblum als Ian Malcolm in „Jurassic World 2: Das gefallene Königreich“ haben die Filmemacher*innen Besserung gelobt:

    So kehren dieses Mal nicht nur Goldblum, sondern auch Laura Dern als Ellie Sattler und Sam Neill als Alan Grant zurück – und die Originalstars sollen dieses Mal explizit den ganzen Film über in wichtigen Rollen beteiligt sein.

    Natürlich sind aber auch „Jurassic World“-Hauptdarsteller Chris Pratt (als Owen Grady) und „Jurassic World“-Hauptdarstellerin Bryce Dallas Howard (als Claire Dearing) wieder dabei. Und auch zahlreiche andere Figuren aus den „Jurassic World“-Filmen kehren zurück, darunter Maisie Lockwood (Isabella Sermon), die am Ende von Teil 2 im Zentrum einer überraschenden Enthüllung stand.

    Regie führt wie schon bei beim ersten Teil Colin Trevorrow.

    Verknüpft mit "Jurassic Park"-Trilogie

    Zur Handlung von „Jurassic World 3“ gibt es noch keine offiziellen Informationen, es verdichten sich jedoch die Hinweise, dass die Rückkehr der alten Garde nicht die einzige Rückbesinnung auf die „Jurassic Park“-Trilogie bleibt.

    So soll mit Lewis Dodgson eine Figur zurückkehren, die Fans der Reihe aus „Jurassic Park“ kennen werden – er ist der Mann im roten Polohemd, der Dennis Nedry (Wayne Knight) am Anfang des Films den Auftrag erteilt, die Dinosaurier-Embryos zu stehlen.

    Mittlerweile hat Dodgson Karriere gemacht (und wird von einem neuen Schauspieler gespielt) und ist CEO der Genetik-Firma Biosyn – gut möglich, dass er so etwas wie der neue Bösewicht in „Jurassic World 3“ ist.

    Und dann ist da noch dieses Bild vom Set, das anzudeuten scheint, dass es in „Dominion“ wieder zurück auf die Isla Sorna geht, also die Insel, auf der „Jurassic Park 2“ und „Jurassic Park 3“ zum großen Teil spielten und die als Dino-Zuchtstätte diente. Die Parks werden hingegen auf der benachbarten Isla Nublar errichtet.

    Neues Bild aus "Jurassic World 3" verspricht Antworten – und enthüllt Verbindung zu "Jurassic Park 2"

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top