Mein Konto
    The Wolfman
     The Wolfman
    11. Februar 2010 Im Kino / 1 Std. 43 Min. / Fantasy, Horror, Thriller
    Regie: Joe Johnston
    Drehbuch: Andrew Kevin Walker, David Self
    Besetzung: Benicio Del Toro, Anthony Hopkins, Emily Blunt
    Im Stream
    Pressekritiken
    2,4 4 Kritiken
    User-Wertung
    2,7 164 Wertungen - 23 Kritiken
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben
    Im Wald finden Jäger eine verstümmelte Leiche. Es handelt sich bei dem Toten um den Bruder des Shakespeare-Darstellers Lawrence Talbot (Benicio Del Toro). Der junge Adelige - seinem Vater John (Anthony Hopkins) gehört der Landsitz in der Nähe des Tatorts - macht sich auf Spurensuche. An das abergläubische Dorfgeschwätz über einen uralten Fluch glaubt er nicht - bis er bei seiner Investigation in einem Zigeunerlager selbst Opfer eines berserkernden Ungeheuers wird. Zwar sind die tiefen Wunden schnell verheilt, doch beim bösen Erwachen nach der nächsten Vollmondnacht erkennt ein entsetzter Lawrence, dass fortan auch in ihm eine Bestie lauert. Auf der Flucht vor Scotland-Yard-Ermittler Aberdine (Hugo Weaving) muss er nicht nur die schöne Bruder-Witwe Gwen (Emily Blunt) vor sich selbst schützen, sondern auch ein schreckliches Familiengeheimnis lüften...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
      Sky TicketAbonnement
    Alle Streaming-Angebote anzeigen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    The Wolfman
    Von Jan Hamm
    So schnell kann harmloser Spaß in hehren Ernst umschlagen: Als Aviator-Produzent Rick Yorn eines schönen Abends durch die Bude seines Kumpels Benicio Del Toro schlenderte und ein Plakat des „Wolf Man“ Lon Chaney erblickte, war es bloße Heiterkeit, die das Duo über eine Hommage an den Monsterfilm von 1941 fabulieren ließ. Einen Besuch bei Universal später jedoch stand das Projekt tatsächlich in den Startlöchern - man meinte, der seit Steven Soderberghs „Ché“-Epos vollbärtige Del Toro sähe ohnehin wie ein Werwolf aus. Die Idee, den Vollmond-Zottel neu aufleben zu lassen, war dabei so schlecht nicht. Immerhin offerieren all die archetypischen Gruselmärchen eben jene Substanz zwischen Gothic-Horror und psychologischer Tragödie, die großes Schauerkino ausmacht. Doch mit Klassiker-Interpretationen à la Kenneth Branagh (Mary Shelley's Frankenstein) oder Francis Ford Coppola (Bram Stoker's Dracu...
    Die ganze Kritik lesen
    The Wolfman Trailer DF 2:23
    The Wolfman Trailer DF
    17131 Wiedergaben
    The Wolfman Trailer (2) DF 1:31
    3954 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    The Wolfman Videoclip DF 2:36
    The Wolfman Videoclip DF
    561 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Benicio Del Toro
    Rolle: Lawrence Talbot
    Anthony Hopkins
    Rolle: Sir John Talbot
    Emily Blunt
    Rolle: Gwen Conliffe
    Hugo Weaving
    Rolle: Detective Aberline
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Luke-Corvin H
    Luke-Corvin H

    User folgen 221 Follower Lies die 474 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 14. April 2015
    Fazit: Der Remake der Horror-Klassiker kann mit sein Set-Designe und Schauspielerische können überzeugen die durch denn düsteren Umgebung gut untermalt wird trotz mit langweilige stellen bleibt der Film sehr gut gelungen.
    Jimmy v
    Jimmy v

    User folgen 269 Follower Lies die 506 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 1. November 2011
    Ich sehe mich mal wieder genötigt für einen Film eine Lanze zu brechen, der es verdient hat: Wolfman. Vorneweg aber: Ich habe ihn im Extended Cut gesehen! Wer nur das Original kennt, sollte sich unbedingt die längere Version anschauen, die auch überall als sehr gut bewertet wird und den Film massiv aufwertet. Ich kann jedenfalls wenig schlechts erkennen: Die Handlung ist typischer alter Grusel neu aufgemacht, dazu gibt es aber auch einiges an ...
    Mehr erfahren
    Reynolds
    Reynolds

    User folgen 4 Follower Lies die 30 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 16. August 2010
    Meine Kritik beruht auf dem Extended Directors Cut (114 Minuten). Ich finde den Film durchaus gelungen, sicherlich ist er relativ leicht vorhersehbar, aber dennoch spannend. Was gefällt ist in erster Linie die Optik, düster und sehr atmosphärisch. Mit Blut und abgetrennten Gliedmaßen wird nicht gespart. Die CGI-Technik ist durchaus überzeugend, die Verwandlungen zum Werwolf sind optisch einwandfrei. Auf die computeranimierte Darstellung ...
    Mehr erfahren
    Lamya
    Lamya

    User folgen 657 Follower Lies die 801 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Habe von dem Film etwas mehr erwartet. Der Trailer hat irgendwie richtig Lust auf den Film gemacht. Als ich ihn dann gestern gesehen habe, würde ich ein kleines bisschen enttäuscht. Der Film ist zwar schön düster und die Horrorscenen kommen auch nicht zu kurz. Allerdings hat der Film mich teilweise etwas gelangweilt. Storytechnisch wars auch nicht so gut wie ichs mir vorgestellt habe. Schauspielerisch gibts nichts einzuwenden. Ansehen kann ...
    Mehr erfahren
    23 User-Kritiken

    Bilder

    39 Bilder

    Wissenswertes

    Versionen

    Benecio Del Toro wird auf DVD in einer "Director's Cut"-Fassung (114 Minuten) und auf Blu-ray in einer "Extended Version" (119 Minuten) zum Wolf.

    Aktuelles

    Neu auf Joyn im September 2020: Kult-Detektivin, Batman und viele Mumien für ProSiebens Streamingdienst
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Dienstag, 25. August 2020
    Auch auf ProSiebens Netflix-Konkurrent Joyn bzw. Joyn PLUS+ gibt es längst jeden Monat ein vielfältiges Film – und Serien-Angebot...
    Welcher Star steckt hinter der Maske?
    NEWS - Bestenlisten
    Donnerstag, 7. März 2013
    Schauspieler schlüpfen in ihrem Job ja regelmäßig in eine andere Haut. Aber manchmal geschieht das eben nicht nur metaphorisch,...
    12 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Universal Pictures Germany
    Produktionsjahr 2010
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 1 Trivia
    Budget 150 000 000 $
    Ein Remake von Der Fluch von Siniestro
    Sprachen Englisch, Rumänisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top