Mein FILMSTARTS
    Bright Star - Die erste Liebe strahlt am hellsten
     Bright Star - Die erste Liebe strahlt am hellsten
    24. Dezember 2009 Im Kino / 1 Std. 59 Min. / Drama, Romanze
    Regie: Jane Campion
    Drehbuch: Jane Campion, Andrew Motion
    Besetzung: Abbie Cornish, Ben Whishaw, Paul Schneider
    Originaltitel: Bright Star
    Pressekritiken
    4,0 5 Kritiken
    User-Wertung
    3,3 14 Wertungen - 3 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 6 freigegeben
    Bei ihrem Nachbarn Charles Brown (Paul Schneider) lernt die 18-jährige Fanny Brawne (Abbie Cornish) den Dichter John Keats (Ben Whishaw) kennen. Er selbst und sein Werk üben eine große Faszination auf das junge Mädchen aus. Beim Weihnachtsessen im Hause der Brawnes kommen sich Fanny und John dann näher. Eine scheue Romanze nimmt ihren Lauf, die Brown durch Störmanöver immer wieder zu sabotieren sucht. Auch für Fannys Mutter (Kerry Fox) steht eine Verheiratung der Tochter mit dem mittellosen Keats nicht zur Debatte. Schließlich wird das Glück der Liebenden auch noch durch Krankheit bedroht und es scheint keinen anderen Ausweg als die Trennung zu geben...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Bright Star - Die erste Liebe strahlt am hellsten
    Bright Star - Die erste Liebe strahlt am hellsten (DVD)
    Neu ab 9.79 €
    Bright Star - Die erste Liebe strahlt am hellsten
    Bright Star - Die erste Liebe strahlt am hellsten (DVD)
    Neu ab 7.79 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Bright Star - Die erste Liebe strahlt am hellsten
    Von Andreas Staben
    Was ist romantisch? Heute wird fast alles, was an die Gefühle von Liebe zwischen zwei Menschen oder an die Sehnsucht nach ihr rührt, gern und schnell mit diesem Attribut versehen. Während das Etikett oft - wie bei den meisten romantischen Komödien mit ihren schematischen Paarungsritualen - kaum noch aussagekräftig ist, ist das Bedürfnis nach den ganz großen Emotionen weiter lebendig. Dies zeigt sich etwa im phänomenalen Erfolg der „Twilight“-Saga. In Szenen wie dem Duett schmachtender Blicke in der Abgeschiedenheit sturmdurchschüttelter Landschaft aus Biss zum Morgengrauen wird die Romantik in ihrem engeren historischen und eigentlichen Sinn auch filmisch durchaus erfolgreich beschworen. Was in der weitverzweigten Handlung um Wölfe, Vampire und jahrhundertealte Fehden als übersteigerte Leidenschaft aufblitzt, wird in Jane Campions Liebesdrama „Bright Star“ zur sublimierten Essenz. Ihre E...
    Die ganze Kritik lesen
    Bright Star - Die erste Liebe strahlt am hellsten Trailer DF 2:24
    Bright Star - Die erste Liebe strahlt am hellsten Trailer DF
    3201 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Interviews 1352 - Deutsch 5:29
    Interviews 1352 - Deutsch
    804 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Abbie Cornish
    Rolle: Fanny Brawne
    Ben Whishaw
    Rolle: John Keats
    Paul Schneider
    Rolle: Brown
    Kerry Fox
    Rolle: Brawne
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Jimmy v
    Jimmy v

    User folgen 227 Follower Lies die 506 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 30. August 2012
    Unter den englischen Schmachtschinken muss es nicht immer riesig und opulent ausfallen, wie "Bright Star" beweist. Auch im kleineren Rahmen (es handelt sich um eine BBC-Produktion, wenn ich das richtig gesehen habe) kann man auftrumpfen. Kleine Räume, Ausschnitte, vor allem aber malerische Natur und ein wunderschöner, wenn auch knapper Soundtrack reichen für eben diesen Rahmen. Und wenn dann noch die Hauptdarsteller auftrumpfen - Cornish noch ...
    Mehr erfahren
    Ninini
    Ninini

    User folgen Lies die 8 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 7. September 2017
    Ich bin positiv überrascht. Die Handlung an sich könnte ein Roman von einem bedeutenden Schriftsteller aus dem 19. Jahrhundert sein, aber hier wurde wirklich eine wahre Liebesgeschichte verfilmt. Diese konzentriert sich in erster Linie auf die Perspektive von Fanny Brawne, John Keats' Leben spielt sich passiv ab. Das finde ich teilweise etwas schade, aber ist sicher auch einfacher zu erzählen. Beide werden übrigens grandios gespielt, vor ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    4,5
    Veröffentlicht am 12. April 2010
    Ein wirklich poetischer wunderbarer Film ueber die Poesie des grossartigen gespielten John Keats und ueber die traurige Liebe zu Fanny. Ich habe den Film in Originalsprache gesehen und obwohl ich nicht jedes Wort verstand, beruehrte er zutiefst, der Abspann stockte mir den Atem, den Worten des Dichters folgten Traenen und die Bilder gehen einem nicht mehr aus dem Kopf. Wunderschoen inszeniert sind auch die Farben der Kleider Fannys passend zur ...
    Mehr erfahren
    3 User-Kritiken

    Bilder

    25 Bilder

    Aktuelles

    Dark Fields: Anna Friel spielt mit De Niro und Cooper
    NEWS - In Produktion
    Montag, 5. April 2010
    Der Cast von Neil Burgers "Dark Fields" bekommt weitere Konturen. Nachdem der Drogen-Thriller mit Robert De Niro ("Everybody's...
    Ben Whishaw: Vom Mörder zum Dichter...und Sänger
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 5. April 2007
    Nach seinem bemerkenswerten Auftritt als schnüffelnder Frauenmörder in Das Parfüm wird Ben Whishaw in Jane Campions...

    Weitere Details

    Produktionsländer Großbritannien, Australien, Frankreich
    Verleiher Tobis-Melodiefilm GmbH
    Produktionsjahr 2009
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 8,5 000 000 $
    Sprachen Englisch, Französisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top