Mein Konto
    Zurück im Sommer
     Zurück im Sommer
    7. August 2008 Im Kino / 2 Std. 00 Min. / Drama
    Regie: Dennis Lee
    Drehbuch: Dennis Lee, Robert Frost
    Besetzung: Ryan Reynolds, Willem Dafoe, Carrie-Anne Moss
    Originaltitel: Fireflies in the Garden
    User-Wertung
    3,1 13 Wertungen - 7 Kritiken
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben
    Nachdem er lange weg war, kehrt der erfolgreiche Schriftsteller Michael Taylor (Ryan Reynolds, "Smokin´ Aces", "Vielleicht, vielleicht auch nicht") anlässlich einer Familienfeier in sein Heimatstädtchen zurück. Alte Familienkonflikte brechen wieder auf, als seine Mutter Lisa (Julia Roberts, "Der Krieg des Charlie Wilson") bei einem Autounfall stirbt. Schrittweise kehren die Erinnerungen zurück. Erinnerungen an einen ganz besonderen Sommer, in dem sich der kleine Michael erstmals seinem despotischen Vater Charles ("Willem Dafoe", Platoon) widersetzte und ihm seine jugendliche Tante Jane (Hayden Panettiere, „Heroes“, als Erwachsene: Emily Watson) in seiner Einsamkeit beistand. Kann die Familie im Angesicht der Tragödie wieder zusammenfinden?

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Zurück im Sommer
    Von Jan Hamm
    Einen Acadamy Award hat der junge Autor und Regisseur Dennis Lee bereits im Regal stehen. Den bekam er für seinen Kurzfilm „Jesus Henry Christ“ (2003) bei den Studenten-Oscars. Trotz dieser Auszeichnung war ihm bei amerikanischen Studios aber lange kein Glück beschieden. Reihenweise lehnten diese das Drehbuch zu „Zurück im Sommer“ ab – mit der Begründung, die Geschichte ließe kein Zielpublikum erkennen. Beim deutschen Verleih Senator sah man das anders, und so kommt es, dass Lees Spielfilmdebüt nun doch auf der großen Leinwand zu sehen ist. Aufgrund der hochkarätigen Besetzung, angeführt von Julia Roberts, dürfte das Familiendrama wohl trotz der Studiobedenken ein Publikum finden. Dennoch hinterlässt diese Erfolgsgeschichte einen bitteren Nachgeschmack – denn trotz des sauber agierenden Casts ist „Zurück im Sommer“ müde und langatmig ausgefallen. Der erfolgreiche Schriftsteller Michae
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Zurück im Sommer Trailer (2) DF 2:27
    Zurück im Sommer Trailer (2) DF
    1.520 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Ryan Reynolds
    Rolle: Michael Waechter
    Willem Dafoe
    Rolle: Charles Waechter
    Carrie-Anne Moss
    Rolle: Kelly Hanson
    Emily Watson
    Rolle: Jane Lawrence
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 5.660 Follower Lies die 4 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 26. August 2017
    Reynolds schnuppert in jedes Genre Ryan. Am erfolgreichsten ist er in Brachialcomedys wie "Party Animals" oder "Just Friends", den Actionpart hat er in "Blade: Trinity" abgehakt und nun solls wohl mal so richtig auf die Charakterschiene gehen - naja, die richtigen Mitstreiter hat er sich allemal ausgesucht,´mit Charakterköpfen wie Willem Dafoe und Julia Roberts die aber - Überraschung - die ersten 5 Minuten nicht überlebt. Was dann folgt ist ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    2,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Story, Umsetzung, schauspielerische Leistung und Soundtrack perfekt kombiniert und man braucht weder Action, noch Witze. Leider passt im Film "Zurück im Sommer" die Umsetzung nicht. Zuerst geht es mit wirren Rückblenden los und man, bzw. ich kapiert erst nach einiger Zeit, worum es überhaupt geht. Hat man alles auf die Reihe bekommen, fängt der Film an sich zu ziehen wie ein Kaugummi. Meterlang bis zum Ende. Es passiert einfach nix. Alles ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    4,5
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    Hatt keine großen Erwartungen an den Film, bin aber positiv überrascht worden. Ryan Reynolds war mir bisher nur aus einer Blödel Sitcom bekannt und spielt hier eine beeindruckende Rolle. Die Zeit verging wie im Flug, obwohl keine große Action vorhanden war. Das Familiendrama ist ein sehr kurzweiliger Film, der Tief in die Familie und ihre Beziehungen zueinander Blocken lässt. Nicht zuletzt sind auch einige Schmunzler vorhanden, die auch ...
    Mehr erfahren
    7 User-Kritiken

    Bilder

    23 Bilder

    Aktuelles

    Vom Älter werden und Familientragödien
    NEWS - Festivals & Preise
    Montag, 11. Februar 2008

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Senator Filmverleih
    Produktionsjahr 2008
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 8 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top