Mein Konto
    Elegy oder die Kunst zu lieben
     Elegy oder die Kunst zu lieben
    14. August 2008 Im Kino / 1 Std. 48 Min. / Drama
    Regie: Isabel Coixet
    Drehbuch: Nicholas Meyer, Philip Roth
    Besetzung: Ben Kingsley, Penélope Cruz, Patricia Clarkson
    Originaltitel: Elegy
    Pressekritiken
    3,3 2 Kritiken
    User-Wertung
    3,5 19 Wertungen - 2 Kritiken
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben
    Literaturprofessor David Kepesh (Ben Kingsley) schätzt nicht nur gute Bücher, sondern auch Affären mit seinen jungen Studentinnen. Seine effektivste Methode: Er lädt seine Studenten und Studentinnen nach dem Examen zu sich nach Hause ein. Am Ende bleibt immer eine da, die der charismatische Akademiker durch seine Bücherregale und schließlich in sein Schlafzimmer führt. Doch diesmal ist alles anders. Von der Schönheit seines jüngsten Fanges, der jungen Exil-Kubanerin Consuela Castillo (Penélope Cruz), über alle Maßen fasziniert und von den Ängsten des Alters gequält, entwickelt er eine ihm bisher unbekannte Besessenheit für Consuela. Oder ist es sogar Liebe?

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Elegy oder die Kunst zu lieben
    Von Björn Helbig
    Ein alternder Professor verliebt sich in eine seiner Studentinnen. Das klingt wie die Verfilmung eines Philip-Roth-Romans – und das ist es auch. Doch diesmal hat mit Isabel Coixet (Das geheime Leben der Worte) eine Frau auf dem Regiestuhl Platz genommen. Wer allerdings gehofft hat, dass die spanische Filmregisseurin und Drehbuchautorin unbekannte Zwischentöne aus dem Machostoff herauskitzelt, muss enttäuscht werden. Coixets „Elegy“ gelingt es nicht, sich in bemerkenswerter Weise von der Vorlage abzusetzen. Literaturprofessor David Kepesh (Ben Kingsley) ist in die Jahre gekommen, doch gegen eine Affäre mit einer seiner jungen Studentinnen hatte er noch nie etwas einzuwenden. Um an eine heiße Liebesnacht zu kommen, hat es sich für den charmanten Akademiker am effektivsten erwiesen, seine Stundenten und Studentinnen nach dem Examen zu sich nach Hause einzuladen. Am Ende bleibt immer eine
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Elegy oder die Kunst zu lieben Trailer (2) DF 2:07
    Elegy oder die Kunst zu lieben Trailer (2) DF
    3.073 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Ben Kingsley
    Rolle: David Kepesh
    Penélope Cruz
    Rolle: Consuela Castillo
    Patricia Clarkson
    Rolle: Carolyn
    Peter Sarsgaard
    Rolle: Kenneth Kepesh
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 5.675 Follower Lies die 4 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 19. August 2017
    Er liebt sie, er liebt sie nicht … mit diesem schlichten Storyansatz lassen sich immer endlos viele Filme ausstatten. In diesem Falle ein Liebesdrama der etwas anderen Art: ein Paar bei dem 30 Jahre Altersunterschied, Bindungsangst und Unsicherheit dominieren … überraschend das der Film bei diesem eher drögen Ansatz durchaus interessant und guckbar ausfällt. Das mag vor allem den beiden Hauptdarstellern zu verdanken sein – Ben Kinglsey ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    4,5
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    Eine außergewöhnliche, überdurchschnittliche Charakterdarstellung sämtlicher Darsteller. Eine Lebensdarstellung die der Gesellschaft nicht entspricht aber von vielen im geheimen gelebt wird. Die tiefgründigkeit der Thematik wird von der Gesellschaft überwiegend nicht verstanden und leider auch ignoriert. Hochachtung an die Regiesseurin, die es geschafft hat das wirkliche Leben bildlich so darzustellen.
    2 User-Kritiken

    Bilder

    10 Bilder

    Aktuelles

    Vom Älter werden und Familientragödien
    NEWS - Festivals & Preise
    Montag, 11. Februar 2008

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Tobis-Melodiefilm GmbH
    Produktionsjahr 2008
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 13 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby Digital DTS
    Seitenverhältnis 1.85 : 1
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top