Mein Konto
    Siegburg
     Siegburg
    14. Januar 2010 auf DVD / 1 Std. 26 Min. / Drama
    Regie: Uwe Boll
    Drehbuch: Uwe Boll
    Besetzung: Edward Furlong, Sam Levinson, Shaun Sipos
    Originaltitel: Stoic
    Im Stream
    User-Wertung
    2,6 15 Wertungen - 10 Kritiken
    Filmstarts
    0,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 18
    Mitch Palmer (Shaun Sipos) wurde wegen eines Vergehens zu sechs Monaten Gefängnisstrafe verurteilt und muss die in einer Zelle mit drei gewalttätigen Verbrechern verbringen. Weil er sich weigerte, seine Wettschuld einzulösen, begeht Mitinsasse Peter Thompson (Sam Levinson) die erste Gewalttat: Der schwächliche Kerl zwingt seine Beute, das herbeigeprügelte Ekel-Dinner mit einem noch fieseren Cocktail herunterzuspülen. Der in natürlicher Reaktion vollgekotzte Zellenboden wiederum aktiviert Brutalo Jack Ulrich (Steffen Mennekes), der die Peinigung mit einem Vergewaltigungs-Impuls weiter potenziert. Dann ersinnt der gnadenlose Harry Katish (Edward Furlong) einen perversen Plan: Mitch, längst in der Schockstarre, soll so hergerichtet werden, dass sein Foltertod wie Selbstmord aussieht...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
      Amazon Prime VideoAbonnement
    Alle Streaming-Angebote anzeigen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    0,5
    katastrophal
    Siegburg
    Von Jan Hamm
    Die hohe Kunst des Castings beschränkt sich keineswegs darauf, passende Gesichter für Drehbuch-Phantombilder aufzutreiben. Wirklich treffsichere Besetzungen verbinden Rolle und Darsteller-Image zu faszinierenden Chimären zwischen Realität und Fiktion. So hängt etwa die frenetische Rezeption des Aronofsky-Dramas The Wrestler wesentlich mit Mickey Rourkes mitreißender Interpretation seines eigenen Karrieretiefs zusammen. Den Casting-Vogel abgeschossen hat diese Tage allerdings ausgerechnet Regie-Dilettant und Internet-Legende Uwe Boll. Mit „Siegburg“, seiner Verfilmung eines schlagzeilenträchtigen Gefängnis-Mordes aus dem Jahr 2006, liefert er ein unfreiwilliges Porträt über Edward Furlongs (Terminator 2, American History X) Weg ins vorläufige Karriere-Aus ab. Bolls minutiöse Nachbildung eines schockierenden Mordfalls deutet jedoch nicht bloß an, welche perspektivlose Gestalt der aufgeduns...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Siegburg Trailer DF 1:50
    Siegburg Trailer DF
    5545 Wiedergaben
    Siegburg Trailer (2) DF 1:43
    1300 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Edward Furlong
    Rolle: Harry Katish
    Sam Levinson
    Rolle: Peter Thompson
    Shaun Sipos
    Rolle: Mitch Palmer
    Steffen Mennekes
    Rolle: Jack Ulrich
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Bad Taste
    Bad Taste

    User folgen 13 Follower Lies die 56 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 5. März 2015
    Eins vorweg! Es ist Uwe Bolls bester Film! Was aber nicht bedeutet, dass dieser Film handwerklich gut ist, im Gegenteil! Man merkt dem Film an, dass der Regisseur nicht gerade zur Oberliga zählt! Handlung Null! EmotionAler Tiefgang ? Null! Spannung? Null! Einzig die extremen Gewaltszenen und die Kameraführung sowie Schnitt und die nicht amateurhaften schAuspielleistungen bringen dem Film schmeichelhafte 2 Punkte ein! ....die deutsche Verfilmung ...
    Mehr erfahren
    Telefonmann
    Telefonmann

    User folgen 50 Follower Lies die 231 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 3. August 2010
    Ich mag die Filme von Uwe Boll generell nicht gerne, weil sie einfach immer ziemlich langweilig sind. Umso überraschter war ich, als es dann hieß, "Siegburg" solle gut sein und er hat gute Kritiken bekommen. Ich konnte also gar nicht anders, sah mir diesen Film an und dachte auch eines Besseren belehrt zu werden, aber falsch gedacht. Hätte ich nicht vorher gewusst, dass "Siegburg" tatsächlich von Uwe Boll ist, ich hätte es nie geglaubt, denn ...
    Mehr erfahren
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 5444 Follower Lies die 4 527 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 19. August 2018
    Mit einem Wort: häßlich. Ist ist wirklich einer der häßlichsten Filme die ich jemals gesehen habe. Das soll aber nicht gleich die Qualität runterreden, aber die Austrahlung: vier kaputte Typen hängen in einer Gefängniszelle rum, die ruhige Situation spannt sich an und fährt zu einem fatalen Ausgang – der ist aber relativ schnell bekannt da die Beteiligten im Gegenschnitt zu sehen sind wie sie über die Ereignisse reden und wie es dazu ...
    Mehr erfahren
    KritischUnabhängig
    KritischUnabhängig

    User folgen 53 Follower Lies die 216 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 27. September 2010
    „Siegburg“ ist ein minimalistisch gedrehter Film. Die Handlung spielt sich ausschließlich in einer Gefängniszelle ab. Dabei wird sie immer wieder durch Monologszenen unterbrochen, in denen sich die Täter zur Gewalttat äußern. Insgesamt gibt es 4 Darsteller, die ohne ein Drehbuch arbeiten. Alles, was sie sagen, ist mehr oder weniger improvisiert. Auf Basis dieser Ausgangssituation ist Uwe Boll insgesamt gesehen ein ordentlicher Film ...
    Mehr erfahren
    10 User-Kritiken

    Bilder

    Aktuelles

    Rangliste: Alle Filme von Uwe Boll gerankt - vom schlechtesten bis zum besten
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 28. Oktober 2016
    Uwe Boll hat angekündigt, endgültig keine Filme mehr machen zu wollen – also genau der richtige Zeitpunkt, um zum Abschluss...

    Weitere Details

    Produktionsländer Kanada, Deutschland
    Verleiher -
    Produktionsjahr 2009
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 2 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format -
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top