Mein Konto
    Lourdes
     Lourdes
    1. April 2010 Im Kino / 1 Std. 39 Min. / Drama
    Regie: Jessica Hausner
    Drehbuch: Jessica Hausner
    Besetzung: Sylvie Testud, Léa Seydoux, Bruno Todeschini
    Im Stream
    Pressekritiken
    4,3 2 Kritiken
    User-Wertung
    3,2 7 Wertungen - 2 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 0 freigegeben
    Mit Religion hat Christine (Sylvie Testud) nicht viel am Hut. Trotzdem nimmt sie an Fahrten des Malteser Orden teil - schließlich sind sie für die an den Rollstuhl gefesselte 33-Jährige die einzige Möglichkeit, zu verreisen. So war sie schon in Rom, und nun ist sie mit nach Lourdes gefahren. Anders als viele ihrer Reisegefährten, die hoffen, an dieser heiligen Stätte wenigstens eine Linderung ihrer Schmerzen zu erfahren, und sich insgeheim sogar nach einem Wunder sehnen, hat Christine keinerlei Erwartungen und lässt das Pilgerprogramm einfach über sich ergehen. Dann aber passiert etwas Erstaunliches...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
      Amazon Prime VideoAbonnement
    Alle Streaming-Angebote anzeigen
    Auf DVD/Blu-ray
    Lourdes
    Lourdes (DVD)
    Neu ab 7.99 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Lourdes
    Von Sascha Westphal
    Der Blick einer Kamera ist zunächst immer objektiv. Solange sie nicht digital bearbeitet und damit manipuliert werden, zeigen ihre Bilder nur das, was die Kamera aufzeichnet, was ihre Linse sieht. Nur filmt eine Kamera eben nicht von alleine. Sie wird immer von einem Filmemacher positioniert und bewegt. Sein Blick und seine Ideen verwandeln so aber auch die gefilmten Bilder. Aus einer reinen Aufzeichnung, einem visuellen Protokoll, wird zwangsläufig etwas Inszeniertes. Diesem Widerspruch wird das Kino nie entrinnen. Das muss es auch gar nicht. Schließlich liegt in diesem ewigen Wechselspiel der Kräfte durchaus auch ein beachtlicher Reiz. Nur verleugnen die meisten Filmemacher die Dualität, indem sie sich alleine ihrer Vision hingeben und ihr jedes Bild Untertan machen oder indem sie ihren eigenen Einfluss zu kaschieren suchen und damit Objektivität heucheln. Der Österreicher Otto Preming...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Lourdes Trailer DF 2:01
    Lourdes Trailer DF
    1288 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Sylvie Testud
    Rolle: Christine
    Léa Seydoux
    Rolle: Maria
    Bruno Todeschini
    Rolle: Kuno
    Elina Löwensohn
    Rolle: Cécile
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Filmfan Andi
    Filmfan Andi

    User folgen 1 Follower Lies die 17 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Schade, Ansätze und Idee für diesen Film waren eingentlich durchaus vorhanden, aber die Umsetzung war - leider - so wie ich es eh erwartet habe. Wie ich kurz vor dem Film erfuhr, dass es ein österreichisch /deutscher Film ist, hatte ich gleich eine negatives Vorurteil und sagte zu mir egal, vielleicht wirds doch besser als du es erwartest. Das ist ja nur ein Vorurteil, aber dann... total banal gemachte Charakteren, keine Passion, kein Charm ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    3,0
    Veröffentlicht am 14. April 2010
    Lourdes. Da, wo so viele Menschen hinpilgern. Um ein Zeichen zu empfangen. Um Güte zu erhalten. Um Hoffnung zu bekommen. Oder Heilung. Oder wenigstens Seelenfrieden. Deshalb reisen die Menschen nach Lourdes. Christine (Sylvie Testud) ist eine der Pilgerinnen innerhalb einer größeren Gruppe. Sie sitzt im Rollstuhl. Diagnose: Multible Sklerose, MS. Seit sie ein Kind ist, sitzt sie im Rollstuhl. Sie kann nicht laufen, sie muss gefüttert werden. ...
    Mehr erfahren
    2 User-Kritiken

    Bilder

    Aktuelles

    Europäischer Filmpreis: Polanskis "Der Ghostwriter" räumt ab
    NEWS - Festivals & Preise
    Sonntag, 5. Dezember 2010
    Offizielle Bestätigung: "Robin Hood" eröffnet  Festival von Cannes
    NEWS - Festivals & Preise
    Freitag, 26. März 2010
    Es wurde bereits seit geraumer Zeit vermutet, nun folgte die offizielle Bestätigung der Organisatoren: Ridley Scotts Action-Abenteuer...

    Weitere Details

    Produktionsländer Deutschland, Frankreich, Österreich
    Verleiher NFP
    Produktionsjahr 2009
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 2 000 000 €
    Sprachen Französisch, Englisch, Deutsch, Italienisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby, Dolby Digital
    Seitenverhältnis 1.85 : 1
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top