Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    So glücklich war ich noch nie
     So glücklich war ich noch nie
    9. April 2009 / Drama
    Regie: Alexander Adolph
    Drehbuch: Alexander Adolph
    Besetzung: Devid Striesow, Nadja Uhl, Thorsten Merten
    User-Wertung
    3,3 4 Wertungen - 3 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben
    Sein Flirt mit der Kundin einer Boutique wird dem Betrüger Frank (Devid Striesow) zum Verhängnis: Er landet hinter Gittern. Nach seiner Entlassung kommt er bei seinem Bruder (Jörg Schüttauf) unter. Durch dessen rechtschaffene Art wird er angespornt, sein Geld zur Abwechslung auf ehrliche Weise zu verdienen. Doch dann trifft er Tanja (Nadja Uhl) wieder, die Frau aus der Boutique. Für sie würde er alles tun. Dass sie als Prostituierte arbeitet, hält ihn nicht davon ab, sich in sie zu verlieben. Um sie aus dem Rotlichtmilieu zu befreien, verfällt er wieder seiner Sucht, mit wechselnden Identitäten zu spielen – doch je mehr er retten will, desto mehr verstrickt er sich in allerlei Betrügereien...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    So glücklich war ich noch nie
    So glücklich war ich noch nie (DVD)
    Neu ab 8.19 €
    So glücklich war ich noch nie
    So glücklich war ich noch nie (DVD)
    Neu ab 7.79 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    So glücklich war ich noch nie
    Von Andreas Staben
    Im Medium des schönen Scheins erhalten Lügengeschichten einen doppelten Boden. Die Filmgeschichte erzählt nicht nur vom kunstvollen Blendwerk, sie wird auch von geschickten Schwindlern geschrieben. Der Regisseur Josef von Sternberg (Der blaue Engel) etwa hat sich den Adelstitel selbst angedichtet und Steven Spielberg soll der Legende nach seiner Karriere im Anfangsstadium dadurch nachgeholfen haben, dass er auf dem Universal-Gelände einfach ein leerstehendes Büro bezog und sich als Studioangestellter ausgab. Mit seiner Hochstapler-Biographie Catch Me If You Can hat Spielberg später einen der eindrucksvollsten Beiträge zum Thema gedreht. Und von Sternberg schuf in seinen sieben Filmen mit Marlene Dietrich durch kunstvolle Lichtsetzung und raffiniertes Dekor ein verführerisches Trugbild und zugleich eine der berühmtesten Ikonen der Kinogeschichte. Filmstars und Hochstapler lassen uns an Il...
    Die ganze Kritik lesen
    So glücklich war ich noch nie Trailer DF 2:04
    So glücklich war ich noch nie Trailer DF
    581 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Devid Striesow
    Rolle: Frank
    Nadja Uhl
    Rolle: Tanja
    Thorsten Merten
    Rolle: Schlickenrieder
    Jörg Schüttauf
    Rolle: Peter
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    ThomasEdgar
    ThomasEdgar

    User folgen 2 Follower Lies die 30 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Der Film knüpft fast an die Tradition schwarzer Filmkunst an. Ein bischen mehr Blut, Sex, schräger Humor oder Dramatik und der deutschen Filmkunst wäre ein seltene Vorstoß in ein Genre gelungen, das zum Beispiel eher in Frankreich beheimatet ist. Im Vordergrund steht die Psychologie einers Charakters, mehr dem Schein und der Illusion verbunden, als dem Machbaren. Dieser Charakter spielt auf der Bühne zwischen Zynismus bei der ...
    Mehr erfahren
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 4479 Follower Lies die 4 461 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 11. September 2017
    Wegen Filmen wie diesen hier machts mir eben einen solchen Spaß bei Lovefilm und auch bei sonstigen Möglichkeiten gerne die unbekannten Titel zu schauen – klar, es sind ne Menge Nieten dabei, aber es reicht schon bei zehn Titeln wenn auch nur ein solcher dabei ist Ein unbedeutender, kleiner deutscher Streifen mit ein paar bekannten Gesichtern die aber nicht wirklich zugkräftige Stars sind und der relativ einfachen Story eines Trickbetrügers ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 18. März 2010
    Wir schreiben das Jahr 2010, das Filmjahr 2009 ist zu Ende, fast waere es als das Filmjahr von Avatar und Inglorious Basterds, vor allem aber als das Filmjahr NACH Slumdog Millionaire in die Geschichte eingegangen. Fast. Wo anfangen? Okay. Beim Titel. Ganz ehrlich: Man muss die Worte schon zweimal lesen, um zu realisieren dass da wirklich So glücklich war ich noch nie steht. Ein Satz der eigentlich alles sagt. Er zieht sich durch den ...
    Mehr erfahren
    3 User-Kritiken

    Bilder

    14 Bilder

    Aktuelles

    Weitere Details

    Produktionsland Deutschland
    Verleiher StudioCanal Deutschland
    Produktionsjahr 2009
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 1 000 000 €
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format 16 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby
    Seitenverhältnis 1.85 : 1
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top