Mein Konto
    Salami Aleikum
     Salami Aleikum
    23. Juli 2009 Im Kino / 1 Std. 39 Min. / Komödie, Romanze
    Regie: Ali Samadi Ahadi
    Drehbuch: Arne Nolting, Ali Samadi Ahadi
    Besetzung: Navid Akhavan, Anna Böger, Michael Niavarani
    User-Wertung
    2,9 10 Wertungen - 4 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 0 freigegeben
    Der deutsch-iranische Endzwanziger Mohsen Taheri (Navid Akhavan) lebt noch bei seinen Eltern und hat keine Freundin. Eigentlich soll er die Fleischerei seines Vaters übernehmen, aber das Tiereabmurksen liegt ihm nicht so – er strickt lieber. Als dem Vater wegen der illegalen Entsorgung von Fleischereiabfällen die Lizenz entzogen wird, erklärt Mohsen sich als guter Sohn bereit, den Betrieb trotz seiner Vorbehalte weiterzuführen. Von einem dubiosen Händler lässt er sich polnische Schafe andrehen, die er aber selbst abholen muss. Auf dem Weg nach Polen bleibt Mohsen mit einer Autopanne in dem ostdeutschen Provinznest Oberniederwalde hängen.

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Salami Aleikum
    Von Martin Thoma
    Ali Samadi Ahadi ist vor allem für seine erbarmungslos-ehrliche Dokumentation Lost Children über Kindersoldaten in Uganda bekannt. Damit, dass sein nächster Film ausgerechnet eine romantische Komödie über einen Iraner aus Köln und eine Frau aus der ostdeutschen Provinz sein würde, hätte wohl keiner gerechnet. „Salami Aleikum“ ist so ziemlich alles, was „Lost Children“ nicht ist: bunt, harmlos und sehr charmant. Der deutsch-iranische Endzwanziger Mohsen Taheri (Navid Akhavan) lebt noch bei seinen Eltern und hat keine Freundin. Eigentlich soll er die Fleischerei seines Vaters übernehmen, aber das Tiereabmurksen liegt ihm nicht so – er strickt lieber. Als dem Vater wegen der illegalen Entsorgung von Fleischereiabfällen die Lizenz entzogen wird, erklärt Mohsen sich als guter Sohn bereit, den Betrieb trotz seiner Vorbehalte weiterzuführen. Von einem dubiosen Händler lässt er sich polnische
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Salami Aleikum Trailer DF 1:54
    Salami Aleikum Trailer DF
    4.177 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Die FILMSTARTS-TV-Tipps (17. bis 23. Februar)
    NEWS - TV-Tipps
    Freitag, 17. Februar 2012

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Navid Akhavan
    Rolle: Mohsen Taheri
    Anna Böger
    Rolle: Ana Bergheim
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 6.808 Follower Lies die 4.641 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 26. August 2017
    Wie in den meisten Fällen bin ich abhängig von der Zeitschrift „Cinema“: klar, ich entscheide selber welche Filme ich gucken möchte oder nicht, aber richte eben nach der Zeitung meine Erwartungshaltung und laß mir hin und wieder auch ganz gerne mal nen Film schmackhaft machen den ich mir so vermutlich nicht angetan hätte. Dieser hier ist ein Musterbeispiel dafür – allerdings einer in dem ich nicht positiv überrascht wurde. Die Story ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    4,5
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    Ein Film mit Herz und Sinn auch für anspruchsvollen Humor. Die Thematik ist absolut aktuell. Es wird schließlich die wirtschaftliche wie auch soziale Problematik im Gebiet der ehemaligen DDR dargestellt. Doch lässt der Film das Ganze ja nicht in negativem Licht stehen, sondern mit der witzigen und geradezu märchenhaften Geschichte von Mohsen und den Geschehnissen wird dem angeblich fremdenfeindlichen Dorf neues Leben eingehaucht. Für ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    4,5
    Veröffentlicht am 31. Oktober 2010
    In einem vollem Kinosaal mit einem humorvollen Publikum hatten wir wirklich einen sehr spaßigen unterhaltsamen Abend mit guten Schauspielern und einem schön schrillen Humor. Ich will mehr solche Filme sehen: ohne Tabu und dennoch mit Feingefühl die Verständigung der Kulturen karrikieren und dadurch fördern. Wunderbar.
    Kino:
    Anonymer User
    1,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Schon vom Trailer und dem Titel habe ich nicht viel erwartet, doch der Film hat echt geschafft den schlechten Eindruck beizubehalten.Der Film steht ja unter der Kategorie "Komödie", das kann ich nicht ganz verstehen da der Film einen sehr niedrigen Humorfaktor hat.Diesen Film gesehen zu haben war eine enttäuschung, und wenn ich ehrlich bin eigendlich nur rausgeschmissenes Geld!
    4 User-Kritiken

    Bilder

    20 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland Deutschland
    Verleiher Zorro Film
    Produktionsjahr 2009
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Back to Top