Mein Konto
    Kriegerin
     Kriegerin
    19. Januar 2012 Im Kino / 1 Std. 40 Min. / Drama
    Regie: David Wnendt
    Drehbuch: David Wnendt
    Besetzung: Alina Levshin, Jella Haase, Gerdy Zint
    Pressekritiken
    4,0 1 Kritik
    User-Wertung
    3,2 71 Wertungen - 11 Kritiken
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben
    Marisa (Alina Levshin) gehört zur rechtsextremen Szene einer ostdeutschen Kleinstadt. Sie schlägt zu, wenn ihr jemand dumm kommt und hasst Ausländer, Schwarze, Politiker, Juden und die Polizei. In Marisas Augen sind vor allem die Ausländer schuld daran, dass ihr Freund im Knast sitzt und alles um sie herum den Bach runter geht. Als dann auch noch das junge Mädchen Svenja (Jella Haase) zur Clique stößt, ist Marisa alles andere als begeistert. Ihr geht Svenja gehörig auf die Nerven. Nachdem Marisa und ihre Clique mit den zwei jungen Asylbewerbern Jamil (Najebullah Ahmadi) und Rasul (Sayed Ahmad Wasil Mrowat) aneinander geraten, eskaliert der Streit. Ohne es zu ahnen löst Marisa eine Kette von Ereignissen aus, die ihr Leben völlig auf den Kopf stellt. Während Svenja immer tiefer in die rechte Szene rutscht, beginnt Marisa ihre rechtsradikale Einstellung zu überdenken. Aus der Feindschaft wird eine vorsichtige Freundschaft mit einem der Ausländer. Als sie sich dazu entschließt, auszusteigen, ahnt sie noch nicht, dass dies nicht so einfach klappt. Marisa beginnt darum zu kämpfen, sich aus der rechten Szene zu lösen.

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Kriegerin
    Von Robert Cherkowski
    Die Welt rechter Skinheads (sogenannte Boneheads) ist eine hypermaskuline Hölle, in der sich die Mitglieder selbstbehaupten, indem sie anderen gegenüber gewalttätig werden. Von trüben Zukunftsaussichten desillusioniert und aufs gesellschaftliche Abstellgleis geschoben, ist es der archaische Männerbund, der den wütenden Jugendlichen mit simpler Ideologie und leicht verständlichen Feindbildern ein trügerisches Auffangnetz bietet. Der Hass beeinflusst dabei sowohl ihre Gedanken, ihre Sexualität und ihre sozialen Strukturen. Es gibt etliche Filme aus dem Ausland („American History X", „Romper Stomper") und auch einige deutsche Produktionen („Oi! Warning", „Führer Ex"), die sich dieser Thematik widmen, dabei aber ihr Hauptaugenmerk stets auf den männlichen Part legen. Was jedoch führt Frauen dazu, sich in diese aggressive Männerwelt zu begeben, die mit ihren Ritualen so gar nicht zu den üblic...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Kriegerin Trailer DF 2:01
    Kriegerin Trailer DF
    54555 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Alina Levshin
    Rolle: Marisa
    Jella Haase
    Rolle: Svenja
    Gerdy Zint
    Rolle: Sandro
    Lukas Steltner
    Rolle: Markus
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Gringo93
    Gringo93

    User folgen 197 Follower Lies die 428 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 23. September 2016
    Fazit: Deutsches Drama und sehr starken Schauspielern, welches mit seiner Authentizität punktet und die Geschichte nüchtern und glaubhaft erzählt.
    funky^jay
    funky^jay

    User folgen 4 Follower Lies die 43 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 26. Januar 2012
    ich kann der filmstarts rezension überhaupt nicht zu stimmen.
    Mir hat der Film gefallen und ich fand die Thematik gut umgesetzt. Das noch bischen Drama&Herzschmerz dabei ist...nun gut. es ist eben ein Film. Aber die Persepektivlosigkeit und das hineinrutschen in die Szene einfach weil man rebellieren will und sonst nix zu tun hat, hat der Film m.M. nach ganz gut dargestellt.
    Kosch Arts
    Kosch Arts

    User folgen 2 Follower Lies die 40 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 20. Juni 2013
    Ich kann dem Film aus eigener (Jugend)erfahrung eine gewisse "Echtheit" zusprechen. Ich bin, ähnlich wie Svenja, aus Gründen einer Szene näher gekommen, die ich nicht nachvollziehen und hinterfragen konnte, manchmal auch nicht wollte. Ich finde weder die Schauspieler schlecht besetzt, noch den Plot schlecht, unbeholfen und unreif ja, aber nicht falsch. Klar reiht der Film ein Klische und Stereotyp an das andere - aber hey, meine Einblicke ...
    Mehr erfahren
    Stuntman Mike
    Stuntman Mike

    User folgen 2 Follower Lies die 30 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 3. August 2013
    gute milieustudie allerdings etwas zu vorhersehbar.
    11 User-Kritiken

    Bilder

    11 Bilder

    Aktuelles

    2012: Die Toplisten des gesamten FILMSTARTS-Teams
    NEWS - Bestenlisten
    Mittwoch, 9. Januar 2013
    Nachdem wir euch die textlich begründeten Top Tens unserer FILMSTARTS-Redakteure präsentiert haben, verraten wir euch in...
    Unabhängige Fachjury sichtet acht deutsche Oscar-Hoffnungen für 85. Oscar-Verleihung
    NEWS - Festivals & Preise
    Montag, 20. August 2012
    Bevor es 2013 wieder heißt "And the Oscar goes to…", wird am 30. August die German Films Service + Marketing bekanntgeben,...
    6 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsland Deutschland
    Verleiher Ascot Elite Filmverleih
    Produktionsjahr 2011
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch, Englisch, Sonstiges
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top