Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die Jagd
     Die Jagd
    28. März 2013 / 1 Std. 51 Min. / Drama
    Regie: Thomas Vinterberg
    Drehbuch: Tobias Lindholm, Thomas Vinterberg
    Besetzung: Mads Mikkelsen, Thomas Bo Larsen, Annika Wedderkopp
    Originaltitel: Jagten
    Pressekritiken
    4,0 2 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben

    Lucas (Mads Mikkelsen) musste einige Schicksalsschläge hinnehmen. Er verlor seinen Job als Lehrer, als seine Schule geschlossen wurde und seit der Scheidung von seiner Exfrau darf er seinen Teenagersohn Marcus (Lasse Fogelstrom) nur alle zwei Wochen sehen. Doch jetzt geht es in seinem Leben langsam wieder bergauf: Er hat eine neue Stelle in einem Kindergarten gefunden, die hübsche Aushilfe Nadja (Alexandra Rapaport) fühlt sich zu ihm hingezogen und sein Sohn möchte inzwischen lieber beim Vater als bei der Mutter leben. Zu Lucas' Schützlingen im Kindergarten gehört auch die kleine Klara (Annika Wedderkopp), die Tochter seines besten Freundes Theo (Thomas Bo Larsen), die ihn besonders gut leiden kann. Schließlich behauptet das Mädchen, Lucas habe es geküsst und ihm sein Geschlechtsteil gezeigt. Lucas ist entsetzt, als er hört, was ihm vorgeworfen wird. Doch da hat das Gerücht schon in der gesamten Nachbarschaft die Runde gemacht. Der unschuldige Kindergärtner fühlt sich sicher und denkt, dass sich alles schon von alleine beruhigen wird, doch das Gegenteil trifft ein: Die Hexenjagd auf ihn nimmt dramatische Züge an…

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Die Jagd
    Die Jagd (DVD)
    Neu ab 7.73 €
    Die Jagd
    Die Jagd (Blu-ray)
    Neu ab 8.99 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Die Jagd
    Von Robert Cherkowski
    Mit seinem filmischen Paukenschlag „Das Fest" betrat Thomas Vinterberg 1999 die Bühne des Weltkinos. Zuvor hatte er mit einer Gruppe junger, progressiver Filmemacher (darunter auch Lars von Trier) die „Dogma 95"-Bewegung gegründet, die sich darauf berufen hatte, ihre Filme von jedem inszenatorischem Ballast zu befreien und ein neues, authentisches Kino zu schaffen. Während von Trier ein Enfant Terrible geworden ist und mit fast jedem neuen Film, mindestens aber jedem öffentlichen Auftritt einen Mini-Skandal zu verursachen scheint, hat es Vinterberg seinen Kritikern oder Fans nie so leicht gemacht. Er drehte Genremixturen wie die Sci-Fi-Fantasy-Romanze „It´s All About Love", provozierte mit der grellen Satire „Dear Wendy" in jede denkbare Richtung, tauchte dann fünf Jahre ab und kehrte 2010 mit dem düsteren Sozialdrama „Submarino" zurück. Vinterberg wollte sich nie in eine Schublade steck...
    Die ganze Kritik lesen
    Die Jagd Trailer DF 2:00
    Die Jagd Trailer DF
    21169 Wiedergaben
    Die Jagd Trailer OV 1:53
    7172 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Mads Mikkelsen
    Rolle: Lucas
    Thomas Bo Larsen
    Rolle: Theo
    Annika Wedderkopp
    Rolle: Klara
    Lasse Fogelstrom
    Rolle: Marcus
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    25 Bilder

    Aktuelles

    Die 25 deprimierendsten Filme aller Zeiten
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 24. März 2017
    Oscars 2014: Je zehn Nominierungen für "American Hustle" und "Gravity"
    NEWS - Festivals & Preise
    Donnerstag, 16. Januar 2014
    Die Nominierungen für die Oscars 2014 sind raus. Schauspieler Chris Hemsworth ("Thor") hatte in diesem Jahr die Ehre, die...
    Oscars 2014: Deutschland weiter im Rennen um den Goldjungen
    NEWS - Festivals & Preise
    Freitag, 20. Dezember 2013
    Noch neun Filme sind im Rennen um den Oscar für den Besten nicht-englischsprachigen Film 2013 und Deutschland kann sich immer...
    11 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsländer Dänemark, Schweden
    Verleiher Wild Bunch Germany
    Produktionsjahr 2012
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 3,8 000 000 $
    Sprachen Dänisch, Polnisch, Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top