Mein Konto
    Nameless Gangster
    Nameless Gangster
    Unbekannter Starttermin / 2 Std. 13 Min. / Krimi, Thriller
    Regie: Yoon Jong-bin
    Besetzung: Min-sik Choi, Jung-woo Ha, Cho Jin-Woong
    Originaltitel: Bumchoiwaui junjaeng
    User-Wertung
    3,0 1 Wertung - 1 Kritik
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Gerade als Ik-hyun Choi (Min-sik Choi) kurz vor seiner Entlassung als Zollbeamter steht, stößt er auf eine große Ladung Methamphetamine. Daraufhin verbündet er sich mit dem Anführer der größten Verbrecher-Organisation der Hafenstadt, Hyung-bae Choi (Jung-woo Ha), und macht mit der Ladung eine Menge Geld. Während Hyung-bae Ik-hyun bei dem Drogenhandel finanziell unter die Arme greift, verspricht Ik-hyun seinem Boss unbedingte Loyalität. Mit seinem einzigartigen Charisma schafft es Ik-hyun in schnellster Zeit, die Macht in Busan zu übernehmen. Doch je mehr Macht sich Ik-hyun unter den Nagel reißt, umso zerstrittener wird die Beziehung mit seinem einstigen Förderer. Zudem ist die Polizei dem illegalen Treiber des einstigen Zollbeamten schon auf den Fersen und die Luft wird für den aufstrebenden Ik-hyun immer dünner.

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Nameless Gangster
    Von Robert Cherkowski
    Bis in die 1980er wurde Südkorea vom Militär regiert. Institutionelle Gewalt war damals keine Ausnahme, sondern die Regel. Das begangene und erlittene Unrecht jener Zeit spiegelt sich deutlich im Genre des südkoreanischen Rache-Thrillers von „Oldboy" bis „I Saw the Devil" wider. Mit Kriegsepen wie „Brotherhood" sowie den ebenfalls boomenden Agentenfilmen à la „Shiri" wiederum wird der andauernde Ausnahmezustand zwischen Nord- und Südkorea auf der Leinwand thematisiert. Auch der Wirtschaftsboom der 90er und Nullerjahre wurde durch die Genre-Brille betrachtet – genau genommen durch die des kapitalismuskritischen Gangsterfilms. In Filmen wie „Straßen der Gewalt" oder zuletzt „The Yellow Sea" stehen stets echte Berserker im Mittelpunkt, die mit Fäusten, Messern oder Aluminium-Baseballschlägern ihren Weg nach oben gehen, ihre Feinde besiegen und schließlich selbst fallen müssen – „Scarface" l...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Min-sik Choi
    Rolle: Choi Ik-hyun
    Jung-woo Ha
    Rolle: Choi Hyung-bae
    Cho Jin-Woong
    Rolle: Kim Pan-ho
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    daesun R
    daesun R

    User folgen Lies die Kritik

    5,0
    Veröffentlicht am 1. November 2019
    Der Film is cool als erwartet war sehr interessant und hat sehr viel Spaß gemacht
    Also sehr cooler Film würde ich den empfehlen
    1 User-Kritik

    Bilder

    10 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland Südkorea
    Verleiher -
    Produktionsjahr 2012
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Koreanisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top