Mein FILMSTARTS
    Die Taschendiebin
     Die Taschendiebin
    5. Januar 2017 Im Kino / 2 Std. 31 Min. / Drama, Romanze
    Regie: Chan-Wook Park
    Drehbuch: Chan-Wook Park, Chung Seo-kyung
    Besetzung: Kim Min-Hee, Tae-ri Kim, Ha Jung-Woo
    Originaltitel: Agassi
    Im Stream
    Pressekritiken
    4,2 6 Kritiken
    User-Wertung
    4,0 102 Wertungen - 10 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben
    Korea in den 1930er Jahren, während der Besatzung durch die japanischen Invasoren: Die junge Sookee (Kim Tae-Ri) ist eine gerissene Taschendiebin, die sich von der reichen japanischen Erbin Hideko (Kim Min-Hee) als Dienstmädchen einstellen lässt. Sookee zieht auf das abgelegene Anwesen, auf dem Hideko völlig zurückgezogen mit ihrem Onkel Kouzuki (Jin-Woong Cho) lebt. Was Hideko allerdings nicht weiß: Sookees Anstellung als Dienerin ist Teil eines perfiden Plans, den sie zusammen mit einem Heiratsschwindler (Jung-Woo Ha), der sich als Graf Fujiwara ausgibt, ausgeheckt hat. Der falsche Graf und das Dienstmädchen planen, die junge Erbin um ihr gesamtes Vermögen zu erleichtern. Und zunächst läuft alles wie am Schnürchen – bis ganz unerwartet Sookee und Hideko echte Gefühle füreinander entwickeln…

    Adaption des Kriminalromans "Solange du lügst" (Originaltitel: "Fingersmith") von Sarah Waters.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
      Amazon Prime VideoAbonnement Sky TicketAbonnement
    Alle Streaming-Angebote anzeigen
    Auf DVD/Blu-ray
    Die Taschendiebin
    Die Taschendiebin (DVD)
    Neu ab 5.99 €
    Die Taschendiebin
    Die Taschendiebin (Blu-ray)
    Neu ab 11.99 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Die Taschendiebin
    Von Christoph Petersen
    Nach einem Hollywood-Abstecher („Stoker“ mit Nicole Kidman) kehrt Extrem-Regisseur Park Chan-Wook mit seinem historischen Erotik-Thriller „Die Taschendiebin“ in seine Heimat Südkorea zurück und verlegt die von dem Roman „Solange du lügst“ (im Original: „Fingersmith“) der Waliser Autorin Sarah Waters inspirierte Handlung ins von Japan besetzte Korea der 1930er Jahre: Die junge Taschendiebin Sookee (Kim Tae-Ri) will gemeinsam mit dem Heiratsschwindler The Count (Ha Jung-Woo) die reiche japanische Erbin Hideko (Kim Min-Hee) um ihr Vermögen bringen und lässt sich dazu von dieser als persönliche Dienerin anheuern. Sie zieht auf das abgelegene Anwesen, wo Hideko mit ihrem rare Bücher sammelnden Onkel (Cho Jin-Woong) lebt und das sie seit ihrer Kindheit nicht mehr verlassen hat. Zunächst läuft alles nach Plan, aber dann entwickelt Sookee Gefühle für ihre Herrin… Das klingt nach einem perfekten...
    Die ganze Kritik lesen
    Die Taschendiebin Trailer DF 1:46
    Die Taschendiebin Trailer DF
    8728 Wiedergaben
    Die Taschendiebin Trailer (2) OV 1:11
    Die Taschendiebin Teaser OV 0:30
    182 Wiedergaben
    Die Taschendiebin Teaser (2) OV 0:56
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Kim Min-Hee
    Rolle: Hideko
    Tae-ri Kim
    Rolle: Sookee
    Ha Jung-Woo
    Rolle: Count Fujiwara
    Cho Jin-Woong
    Rolle: Uncle Kouzuki
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Johannes G.
    Johannes G.

    User folgen 80 Follower Lies die 290 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 23. Juli 2017
    Ein schwacher Film. Ich gebe zu, die Wendung am Ende des ersten Teils habe ich nicht kommen sehen und zwei lustige Szenen sind mir im Gedächtnis geblieben. Aber das allein macht mich keinen guten und unterhaltsamen Film. Nach der oben besagten Wendung ist die weitere Entwicklung vorhersehbar, nur durch übermäßige Gewalt kann noch einmal sehr kurz von der Erwartung abgewichen werden. Aber vor allem gibt es Längen, Längen, Längen über fast ...
    Mehr erfahren
    FilmkritikenOD
    FilmkritikenOD

    User folgen 3 Follower Lies die 36 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 12. November 2016
    Unterm Strich steht The Handmaiden für 140 Minuten gute Unterhaltung auf hohem Niveau, bei dem besonders Thriller-Freunde auf ihre Kosten kommen werden. Ich saß gebannt vor dem Bildschirm und hatte durchgehend das Verlangen, zu wissen, wie es weitergeht. Die Auflösung ist dann vielleicht kein Uwe Hohn aber trotzdem ein solider Wurf, der bei Laune hält. Wenn man penibel sein möchte, dann fehlt dem Film eine Kirsche als i-Tüpfelchen, aber ...
    Mehr erfahren
    Kultur
    Kultur

    User folgen 2 Follower Lies die 9 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 16. Januar 2017
    Habe den Film im Stuttgarter Programmkino gesehen. Programmkino heißt: Kinosaal so klein wie ein Wohnzimmer, vollgestopft mit Rentnern. Rechts roch es nach Mottenkugeln, links nach Latschnkiefer. Dazu Störgeräusche wie lautes Schnaufen oder verlegenes lautes Gelächter bei jedem nackten Busen. Nun zum Film: Der Film ist in 3 Teile eingeteilt und mit über 2 Stunden Länge viel zu lang. Zumal die Auflösung der Story schon in der Filmmitte ...
    Mehr erfahren
    Kinobengel
    Kinobengel

    User folgen 202 Follower Lies die 440 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 7. Januar 2017
    Mit seiner Rache-Trilogie „Sympathie for Mr. Vengeance“, „Oldboy“ und „Lady Vengeance“ eroberte sich der südkoreanische Regisseur Park Chan-Wook einen Platz ganz weit oben in der Welt der Filmkunst. Nach einem Ausflug in die USA mit „Stoker“ (Mia Wasikowska, Matthew Goode und Nicole Kidman) ist nun „Die Taschendiebin“ angelaufen. Korea, 1930er: Die junge Lady Hideko (Kim Min-He) ist eine wohlhabende Erbin und lebt in einem ...
    Mehr erfahren
    10 User-Kritiken

    Bilder

    26 Bilder

    Wissenswertes

    Romanverfilmung mit anderem Schauplatz

    "Die Taschendiebin" ist eine Adaption des Kriminalromans "Solange du lügst" (OT: "Fingersmith") von Sarah Waters. Die Buchvorlage spielt Ende des 19. Jahrhunderts in London; für die Verfilmung wurde der Schauplatz nach Korea verlegt.

    Aktuelles

    Unsere Lieblingsfilme 2017: Die Top 10 Listen der FILMSTARTS-Redakteure und -Kritiker
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 22. Dezember 2017
    Wir präsentieren euch unsere persönlichen Favoriten unter den deutschen Kinostarts des Jahres und geben dazu ein paar Empfehlungen...
    Die 25 besten DVDs und Blu-rays im Juni 2017
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Donnerstag, 1. Juni 2017
    FILMSTARTS bietet einen kompakten Überblick der besten DVD- und Blu-ray-Starts des Monats!
    11 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsland Südkorea
    Verleiher Koch Films
    Produktionsjahr 2016
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 1 Trivia
    Budget -
    Sprachen Koreanisch, Japanisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top