Mein Konto
    Begabt - Die Gleichung eines Lebens
     Begabt - Die Gleichung eines Lebens
    13. Juli 2017 Im Kino / 1 Std. 41 Min. / Drama
    Regie: Marc Webb
    Drehbuch: Tom Flynn
    Besetzung: Chris Evans, Mckenna Grace, Lindsay Duncan
    Originaltitel: Gifted
    Pressekritiken
    3,1 4 Kritiken
    User-Wertung
    3,9 96 Wertungen - 5 Kritiken
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 6 freigegeben
    Frank Adler (Chris Evans) lebt gemeinsam mit seiner Nichte Mary (Mckenna Grace), die er anstatt ihrer eigenen Eltern großgezogen hat, in einem kleinen Küstenort in Florida. Mary ist ebenso lebhaft wie intelligent und aufgrund ihrer Leistungen in der Schule, vor allem in Mathematik, vermutet ihre Lehrerin Bonnie (Jenny Slate) schon bald, dass Mary hochbegabt sein könnte. Frank will davon jedoch nichts wissen, sondern möchte Mary ein weitgehend normales Leben abseits von Leistungsdruck und Intelligenztests ermöglichen. Doch als seine eigene Mutter Evelyn (Lindsay Duncan) davon erfährt, ist es mit dem geruhsamen Leben der Patchwork-Familie vorbei, denn Evelyn hat große Pläne für ihre Enkeltochter. Doch Frank beschließt, für das Wohl seiner Nichte zu kämpfen und erhält dabei Unterstützung von Bonnie, die ihrerseits ein Auge auf den attraktiven alleinerziehenden Ersatzvater geworfen hat, sowie von seiner resoluten Vermieterin und Freundin Roberta (Octavia Spencer).

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Begabt - Die Gleichung eines Lebens
    Von Antje Wessels
    In den USA ist die Tragikomödie „Begabt – Die Gleichung eines Lebens“ zum erfolgreichen Indie-Hit aufgestiegen. Die niedrigen Produktionskosten von nur sieben Millionen US-Dollar hat der Film mit rund 20 Millionen Einnahmen einen Monat nach dem zunächst kleinen Start längst wieder eingespielt – und außerhalb Nordamerikas war die Geschichte um ein hochbegabtes Mädchen und seinen fürsorglichen Ziehvater bis dahin noch kaum zu sehen. Obwohl mit „Captain America“ Chris Evans durchaus Starpower aufgeboten wird und Regisseur Marc Webb („(500) Days Of Summer“) spätestens seit „The Amazing Spider-Man“ ebenfalls zu den bekannteren Namen in Hollywood gehört, ist ein solcher Erfolg für einen so „kleinen“ Film durchaus ungewöhnlich. Erklären lässt er sich vor allem mit der großen Faszination für Superschlaue in den Vereinigten Staaten. Dort gehört es fast schon zum guten Ton, sich selbst oder seine
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Begabt - Die Gleichung eines Lebens Trailer DF 1:30
    Begabt - Die Gleichung eines Lebens Trailer DF
    19.688 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Chris Evans
    Rolle: Frank
    Mckenna Grace
    Rolle: Mary
    Lindsay Duncan
    Rolle: Evelyn
    Octavia Spencer
    Rolle: Roberta
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Alex M
    Alex M

    User folgen 65 Follower Lies die 262 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 13. Mai 2020
    "Nur ein für andere gelebtes Leben ist lebenswert" Marc Web widmet sich einen schwierigen Thema, ist es rechtens das man eine begabten Kind die nötige Förderung verweht, weil man der Meinung ist das einem gewöhnlichen aber normalen Leben wiederstrebt?! Diese Frage wird zwar hier und da arg emotinal kalkuliert beantwortet, dennoch holen die Darsteller eine Menge aus der eigentlich ungewöhnlichen aber recht konventionellen Verarbeiteten ...
    Mehr erfahren
    ToKn
    ToKn

    User folgen 626 Follower Lies die 773 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 2. Oktober 2017
    Bin positiv überrascht. Überzeugend solides Filmhandwerk. „Begabt-Die Gleichung eines Lebens“ widmet sich dem Thema hochbegabter Kinder und das ohne(!) eine wissenschaftliche Doktorarbeit abzuliefern und auch ohne sämtliche Facetten dieser Begabung mit allen positiven und negativen Begleiterscheinungen bis ins Detail auseinanderzupflücken. Entgegen manch einer „professionellen“ Filmkritik“ findet diese Tatsache meine ausdrückliche ...
    Mehr erfahren
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 5.627 Follower Lies die 4 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 3. Februar 2018
    Das muß Chris Evans vorsichtig sein: seine markante Rolle als Captain America köntne dazu führen da er nur noch damit assoziiert wird und er dann keine anderen Parts mehr erfüllen kann. Titel wie dieser hier sind dabei aber ein guter Weg: ein sanftes, kleines Drama bei dem er als grundanständiger Kerl auftritt der ein kleines Mädchen verteidigt. Nicht mit Gewalt, aber eben indem er einem hochbegabten Kind von dem ehrgeizige Menschen zu viel ...
    Mehr erfahren
    Jan J.
    Jan J.

    User folgen 17 Follower Lies die 267 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 12. Dezember 2020
    Furchtbar zäher Streifen.
    Die Handlung hätte man meiner Meinung nach deutlich spannender gestalten können.
    5 User-Kritiken

    Bilder

    21 Bilder

    Aktuelles

    Nur noch bis morgen auf Netflix: Action-Kracher schnell noch streamen – "Fast & Furious 1-7", ein brachialer Geheimtipp & mehr
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Donnerstag, 29. April 2021
    Wer Netflix abonniert hat, bekommt Monat für Monat neue Filme aus jedem Genre. Action-Fans sollten sich aber beeilen, w1
    Neu bei Netflix im Mai 2020: Die neue Sci-Fi-Serie des "Office"-Schöpfers, Transformers-Action und mehr
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Donnerstag, 23. April 2020
    Der Mai steht vor der Tür – und damit auch einige Feiertage. Und die könnt ihr mit vielen neuen und alten Filmen verbri1
    8 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Fox Deutschland
    Produktionsjahr 2017
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top