Mein Konto
    Das Leuchten der Erinnerung
     Das Leuchten der Erinnerung
    4. Januar 2018 Im Kino / 1 Std. 53 Min. / Tragikomödie, Romanze
    Regie: Paolo Virzì
    Drehbuch: Francesca Archibugi, Francesco Piccolo
    Besetzung: Helen Mirren, Donald Sutherland, Christian McKay
    Originaltitel: The Leisure Seeker
    Pressekritiken
    2,8 6 Kritiken
    User-Wertung
    3,4 13 Wertungen - 2 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben
    Schon seit vielen Jahren sind Ella (Helen Mirren) und John (Donald Sutherland) glücklich miteinander verheiratet, doch mittlerweile macht sich das Alter bemerkbar. Die beiden haben das Gefühl, dass ihnen nicht mehr viel Zeit bleibt, zumal ein Großteil ihrer Freizeit von Arztbesuchen und den Bedürfnissen und Forderungen ihrer mittlerweile längst erwachsenen Kinder verschlungen wird. Doch ihre verbleibenden Tage auf der Erde sollen nicht ungenutzt verstreichen und so begeben sich die beiden in einem Oldtimer-Wohnmobil auf einen Road-Trip entlang der amerikanischen Ostküste, um das Haus von Ernest Hemingway in Key West zu besuchen. Ihre Ärzte und ihre Kinder halten den Trip von Boston bis nach Florida für keine gute Idee, aber Ella und John brechen dennoch auf zu ihrer Reise ins Ungewisse, bei der sie tagsüber allerlei skurrile und amüsante Situationen erleben und nachts die gemeinsame Vergangenheit Revue passieren lassen…

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Das Leuchten der Erinnerung
    Von Markus Fiedler
    In Roadmovies geht es fast immer auch um eine innere Reise der Figuren zu sich selbst – beim Trip von A nach B gewinnen sie Klarheit für das weitere Leben. Eine etwas andere Perspektive nimmt der italienische Regisseur Paolo Virzi („Die Überglücklichen“) nun mit der Verfilmung von Michel Zadoorians Roman „The Leisure Seeker“ ein, in der er die Altstars Donald Sutherland („Die Tribute von Panem“) und Helen Mirren (Oscar für „Die Queen“) als seit 50 Jahren verheiratetes Ehepaar auf eine Reise schickt. Denn wo andere Antworten suchen, wollen die beiden nur eins: sich erinnern. Der Filmemacher lässt seinen Hauptdarstellern weitgehend freie Hand, die danken es ihm und erweisen sich als wunderbares Gespann, das aus der gefühlvollen Roadmovie-Tragikomödie „Das Leuchten der Erinnerung“ sehenswertes Schauspielerkino macht. Will (Christian McKay) fällt aus allen Wolken, als er seine Eltern John (...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Das Leuchten der Erinnerung Trailer DF 1:38
    Das Leuchten der Erinnerung Trailer DF
    8471 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Helen Mirren
    Rolle: Ella Spencer
    Donald Sutherland
    Rolle: John Spencer
    Christian McKay
    Rolle: Will Spencer
    Janel Moloney
    Rolle: Jane Spencer
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    8martin
    8martin

    User folgen 40 Follower Lies die 345 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 3. August 2020
    Ella & John - die ewige Liebe Regisseur Paolo Virzi hat einen gewagten Spagat versucht, aber mit Helen Mirren (Ella) und Donald Sutherland (John) kann eigentlich nichts schief gehen. Er hat Alzheimer, sie einen Tumor und dennoch machen sie einen letzten gemeinsamen Trip mit ihrem Wohnmobil (Originaltitel: Freizeit Sucher) entlang der Ostküste bis Florida. Sie wandeln auf den Spuren von Ernest Hemingway und geleiten den Plot sicher an der ...
    Mehr erfahren
    Trumper
    Trumper

    User folgen Lies die 5 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 23. August 2021
    Junge Leute werden ein Road-Movie mit zwei Top-Schauspielern und einigen Längen wahrnehmen. Ältere Semester werden diesen Film als berührend, nachvollziehbar und bemerkenswert realistisch einordnen - und ebenfalls die große Leistungen der beiden Protagonisten Donald Sutherland und Helen Mirren bewundern. Frankreich und Italien als Produktionsland sind zu spüren, denn es könnte ein rein französischer Film sein, bei dem "nur" der Verlauf des ...
    Mehr erfahren
    2 User-Kritiken

    Bilder

    Aktuelles

    Neu auf Netflix: Zwei absolute Meisterwerke und weitere Highlights der kommenden Woche
    NEWS - TV-Tipps
    Sonntag, 26. April 2020
    Jeden Sonntag präsentieren wir euch an dieser Stelle die Netflix-Highlights der kommenden Woche. Und vor allem am langen...
    Die besten DVDs und Blu-rays im Mai 2018
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Montag, 30. April 2018
    FILMSTARTS bietet einen kompakten Überblick der besten DVD- und Blu-ray-Starts des Monats!
    5 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsländer Italien, Frankreich
    Verleiher Concorde Filmverleih GmbH
    Produktionsjahr 2017
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top