Mein Konto
    Fucking Berlin - Studentin und Teilzeithure
     Fucking Berlin - Studentin und Teilzeithure
    6. Oktober 2016 auf DVD / 1 Std. 36 Min. / Drama
    Regie: Florian Gottschick
    Drehbuch: Florian Gottschick, Sophie Luise Bauer
    Besetzung: Svenja Jung, Mateusz Dopieralski, Christoph Letkowski
    Originaltitel: Fucking Berlin
    Im Stream
    User-Wertung
    2,9 41 Wertungen - 9 Kritiken
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben
    Für Sonia (Svenja Jung) bricht die vielleicht aufregendste Zeit ihres Lebens an, denn die 20-Jährige zieht für ein Mathematikstudium nach Berlin. Dort angekommen, beginnt sie schon bald, sich einen neuen Freundeskreis aufzubauen und dann verliebt sie sich auch noch in den liebenswürdigen, aber verantwortungslosen Ladja (Mateusz Dopieralski). Es gibt nur einen großen Haken: Das liebe Geld ist ein wenig knapp und deswegen beschließt Sonia eines Tages, aus finanzieller Not aber auch aus Neugier, den Weg in die Prostitution einzuschlagen. Von nun an führt sie ein brisantes Doppelleben, das jederzeit auffliegen kann. Ihre Erfahrungen sind zwiespältig, als Teilzeithure gerät sie oft in brenzlige Situationen, lernt aber auch nette Menschen kennen, während sie als Studentin einfach nur das Leben genießt. Doch wie lange kann sie das doppelte Spiel noch aufrechterhalten?

    Verfilmung des gleichnamigen, autobiographischen Buches von Sonia Rossi.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
    Netflix
    Netflix
    Abonnement
    anschauen
    Alle Streaming-Angebote anzeigen
    Auf DVD/Blu-ray
    Fucking Berlin - Studentin und Teilzeithure
    Fucking Berlin - Studentin und Teilzeithure (DVD)
    Neu ab 1,90 €
    Kaufen
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Trailer

    Fucking Berlin - Studentin und Teilzeithure Trailer DF 1:56
    Fucking Berlin - Studentin und Teilzeithure Trailer DF
    39.224 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    "Fucking Berlin - Studentin und Teilzeithure": Erster Trailer zur Verfilmung des Bestseller-Romans von Sonia Rossi
    NEWS - Videos
    Mittwoch, 17. August 2016
    Sonia Rossis autobiographischer Roman „Fucking Berlin“ sorgte für viele Schlagzeilen und klingelnde Kassen. Regisseur Florian…

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Svenja Jung
    Rolle: Sonia
    Mateusz Dopieralski
    Rolle: Ladja
    Christoph Letkowski
    Rolle: Milan
    Charley Schmutzler
    Rolle: Jule
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Heike M.
    Heike M.

    User folgen 2 Follower Lies die 23 Kritiken

    1,0
    Veröffentlicht am 18. Juli 2018
    Laute Techno-Musik und wilde Partyszenen schienen in dem Film wichtiger zu sein, als die Geschichte an sich. Dazu ein miserabler Ton in den wenigen flachen Dialogen.
    ToKn
    ToKn

    User folgen 1.190 Follower Lies die 875 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 9. Dezember 2022
    „Fucking Berlin“ ist die Verfilmung der Autobiographie von Sonia Rossi. Wer ist Sonia Rossi? Sonia ist auch im Film Sonia, aber Sonia Rossi ist ja ein Pseudonym und im Film ist Sonia ganz schön oft auch Mascha…, und die richtige Sonia Rossi, deren Name keiner kennt, tritt (oder trat) immer nur mit Sonnenbrille und Perücke auf, damit sie keiner erkennt. Der Verwirrung sei genug gestiftet, aber irgendwie ist auch der Film so. Milieustudie, ...
    Mehr erfahren
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 8.472 Follower Lies die 4.770 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 30. Januar 2020
    Hier treffen viele Dinge aufeinander die mir gefallen und die mir missfallen. Zunächst mal: ich war nie ein junger Mensch in Berlin, ich weiß nicht wo der Film mir wirklich vermitteln will wie es ist wenn man jung und frei in Berlin ist und wo der Film das unfassbar aufbläht und in künstliche Coolness hüllt. Hüllenlos erscheint dagegen die Hauptfigur in zahlreichen Szenen was nicht dem Voyeurismus dient, sondern durch einen einfach ehrlich ...
    Mehr erfahren
    FilmkritikenOD
    FilmkritikenOD

    User folgen 6 Follower Lies die 36 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 30. November 2016
    Trotz kurzer Zündschnur war ich ein Spätzünder und mit 17 immer noch unschuldig. Meine Kumpels haben zwar Kosten aber keine Mühen gescheut, um dies an meinem 18. Geburtstag zu ändern. Nicht persönlich, glücklicherweise. „Wir gehen schwimmen“ haben sie gesagt. Mir hätte klar sein müssen, dass sie damit den Fotsee bei uns im Industriegebiet meinten. Das ist so ein Poolbereich Plus. [...] Unterm Strich bleibt die Frage, wie ein Film ...
    Mehr erfahren
    9 User-Kritiken

    Bilder

    12 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland Deutschland
    Verleiher EuroVideo
    Produktionsjahr 2016
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 2016, Die besten Filme Drama, Beste Filme im Bereich Drama auf 2016.

    Back to Top