Mein Konto
    Wer wir sind und wer wir waren
     Wer wir sind und wer wir waren
    29. Juli 2021 Im Kino | 1 Std. 41 Min. | Drama, Romanze
    Regie: William Nicholson
    |
    Drehbuch: William Nicholson
    Besetzung: Annette Bening, Bill Nighy, Josh O'Connor
    Originaltitel: Hope Gap
    User-Wertung
    2,9 5 Wertungen, 2 Kritiken
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 6 freigegeben

    Grace (Annette Bening) und Edward (Bill Nighy) sind seit 29 Jahren verheiratet und führen ein ruhiges Leben im Städtchen Seaford an der Südküste Englands in einem Haus voller Bücher und Artefakte, die sich im Laufe ihrer Ehe angesammelt haben. Grace ist im Ruhestand und verbringt einen Großteil ihrer Zeit damit, an einer Gedichtsammlung zu arbeiten. Edwad ist Lehrer, der sich in seiner Freizeit damit beschäftigt, Wikipedia zu prüfen, was Grace gleichermaßen verwirrt und irritiert. Auf Wunsch seines Vaters erklärt sich ihr Sohn Jamie (Josh O'Connor) bereit, aus London in seine Heimat zu kommen, um sie für das Wochenende zu besuchen. Nach einem angespannten Familienessen, das Grace wie so oft frustriert zurücklässt, fordert sie Edward auf, ein bisschen mehr Leidenschaft für ihre Beziehung zu zeigen – für Jamie ist der Streit Grund genug, sich auf sein Zimmer zurückzuziehen. Während Grace am nächsten Morgen in der Kirche ist, eröffnet Edward Jamie den wahren Grund für seine Einladung: Er plant, Grace noch am gleichen Tag zu verlassen...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Wer wir sind und wer wir waren
    Wer wir sind und wer wir waren (DVD)
    Neu ab 5,99 €
    Kaufen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Wer wir sind und wer wir waren

    (Die letzten) Szenen einer Ehe

    Von Oliver Kube
    So geht es wohl etlichen Eheleuten: Nachdem der Nachwuchs erst einmal aus dem Elternhaus ausgezogen ist, leben Mann und Frau mehr und mehr nur noch nebeneinander her. Das läuft so lange gut, bis einer von beiden jemand anderen trifft, bei dem er/sie sich wieder so fühlt wie zu Beginn der nun wohl unaufhaltsam auf ihr Ende zusteuernden Beziehung. Von solch einem Ende einer Ehe erzählt auch der für seine Drehbücher zu „Gladiator“ und „Shadowlands“ oscarnominierte Autor und Regisseur William Nicholson: „Wer wir sind und wer wir waren“ ist eine Adaption seines eigenen, vom Leben seiner Eltern inspirierten Theaterstücks. Im Vergleich zu deutlich schärfer beobachteten und emotional tiefergreifenden Trennungsfilmen wie „Marriage Story“ oder „Kramer gegen Kramer“ wird das spürbar seichtere Beziehungs- und Charakterdrama aber bestimmt sehr viel kürzer in den Gedanken des Publikums herumspuken.

    Trailer

    Wer wir sind und wer wir waren Trailer DF 2:01
    Wer wir sind und wer wir waren Trailer DF
    2.634 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Annette Bening
    Rolle: Grace Axton
    Bill Nighy
    Rolle: Edward Axton
    Josh O'Connor
    Rolle: Jamie Axton
    Aiysha Hart
    Rolle: Jess

    User-Kritiken

    Cursha
    Cursha

    6.617 Follower 1.045 Kritiken User folgen

    1,5
    Veröffentlicht am 5. Mai 2022
    Ich musste während dieses Film ständig an "Marriage Story" mit Adam Driver und Scarlett Johansson denken und habe mir vorgestellt, wie es wohl wäre, wenn ich in diesem Film ständig und dauerhaft parteiisch gewesen wäre. Den während es "Marriage Story" geschafft hat, das ich beide Figuren mag und auch beide Seiten verstehen kann, so gelingt es hier nicht im geringste. Die Darstellungen sind zwar gut, aber Annette Benning spielt eine so durch ...
    Mehr erfahren
    FILMGENUSS
    FILMGENUSS

    593 Follower 942 Kritiken User folgen

    3,5
    Veröffentlicht am 5. Dezember 2021
    DIE EHE NACH DEM AUS von Michael Grünwald / filmgenuss.com Von einem Moment auf den anderen kann es zu Ende gehen. Allerdings nicht gleich das ganze Leben, aber ein Leben zu zweit. Da möchte man schon meinen: das ist so gut wie – wenn der oder die eine an dem oder der anderen hängt, umgekehrt aber nicht. Im britischen Ehedrama Wer wir sind und wer wir waren (im Original Hope Gap – ein Titel, der sich auf eine in Südengland gelegene ...
    Mehr erfahren

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland Großbritannien
    Verleiher Tobis Film
    Produktionsjahr 2021
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 2021, Die besten Filme Drama, Beste Filme im Bereich Drama auf 2021.

    Back to Top