Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Driven
     Driven
    15. November 2001 / 1 Std. 57 Min. / Action
    Von Renny Harlin
    Mit Sylvester Stallone, Burt Reynolds, Kip Pardue
    User-Wertung
    2,3 58 Wertungen - 19 Kritiken
    Filmstarts
    0,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben
    Autorennen fahren, das konnte Ex-Rennfahrer Joe (Sylvester Stallone) meisterhaft. Deswegen wird er als Coach für den jungen Jimmy Bly (Kip Pardue) engagiert. Der soll bei der Meisterschaft auf dem Siegerpodest stehen, wandert in der Rangliste aber immer weiter bergab. Jimmy macht sich seine Aufgabe nicht leichter, als er eine Affäre mit der Freundin seines Erzfeindes beginnt, des Spitzenfahrers Beau Brandenburg (Til Schweiger).
    Joe, engagiert vom erfahrenen Teamchef Carl Henry (Burt Reynolds), hatte seine einst steile Karriere abrupt beendet, als eine schreckliche Karambolage ihn fast das Leben kostete. Um Jimmy zum Sieg zu verhelfen, muss Tanto aber erst mit sich selbst ins Reine kommen. Währenddessen macht Promoter DeMille Bly (Robert Sean Leonard) ordentlich Druck...

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    0,5
    katastrophal
    Driven
    Von Carsten Baumgardt
    Der begabte Nachwuchsrennfahrer Jimmy Bly (Kip Pardue) rutscht auf der Rangliste immer weiter nach unten, während ihn sein ehrgeiziger Bruder, der Promoter DeMille Bly (Robert Sean Leonard), extrem unter Druck setzt. Jimmy macht sich seine Aufgabe nicht leichter, als er eine Affäre mit der Freundin seines Erzfeindes, des Spitzenfahrers Beau Brandenburg (Til Schweiger), beginnt. Sein erfahrener Teamchef Carl Henry (Burt Reynolds) bittet den ehemaligen Starfahrer Joe Tanto (Sylvester Stallone) um Hilfe. Joe hat seine einst steile Karriere abrupt beendet, als eine schreckliche Karambolage ihn und Beau fast das Leben kostete. Um Jimmy zum Sieg zu verhelfen, muss Tanto aber erst mit sich selbst ins Reine kommen. Jahrelang biederte sich Sylvester Stallone in der Formel-1-Szene an, recherchierte für seinen „großen Motorsportfilm“. Das Ergebnis, das er als Hauptdarsteller, Produzent und Dreh...
    Die ganze Kritik lesen

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Top 5 - Die spektakulärsten Renn-Unfälle 2:37
    Top 5 - Die spektakulärsten Renn-Unfälle
    1358 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Sylvester Stallone
    Rolle: Joe Tanto
    Burt Reynolds
    Rolle: Carl Henry
    Kip Pardue
    Rolle: Jimmy Bly
    Stacy Edwards
    Rolle: Lucretia 'Luc' Clans
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    thomas2167
    thomas2167

    User folgen 282 Follower Lies die 582 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 3. März 2013
    Also hier versteh ich die überaus schlechte Kritik von Filmstarts nicht! Driven ist ein wirklich schneller , rasanter , cooler Rennfahrerfilm mit einer großen Auswahl an bekannten , guten Darstellern: u.a. Sylvester Stallone , Burt Reynolds , Til Schweiger , Gina Gershon etc etc. Sogar Verona Pooth durfte mal durchs Bild laufen :-). Natürlich gibt es jede Menge Klischees , aber das stört nicht wirklich. Die Choreographie bei den super ...
    Mehr erfahren
    Gringo93
    Gringo93

    User folgen 155 Follower Lies die 428 Kritiken

    1,0
    Veröffentlicht am 29. Oktober 2013
    Fazit: Renny Harlins Formel 1-Film ist eine dramaturgische Katastrophe mit lachhaften Actionsequenzen.
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 4238 Follower Lies die 4 451 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 2. Januar 2018
    Warum läßt eigentlich niemand ein gutes Haar an diesem Film? Sicherlich, eine Offenbarung ist das ganze sicherlich nicht, aber wenn man locker rangeht reicht es für zwei Stunden kurzweiliges Vergnügen – und das sage ich, der die Formel Eins wie die Pest hast.Klar, die dünne Handlung dient nur dazu die endlosen Rennszenen aneinander zu kleben, aber wer hätte hier eine tiefgehende niveauvolle Geschichte erwartet? Stallone hat das Drehbuch ...
    Mehr erfahren
    havelman
    havelman

    User folgen 1 Follower Lies die 68 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Ich fand den Film zwar weniger berauschend und actionlastig, aber ich würde ihn dennoch im Bereich des Mittelmaßes platzieren. Was ich an dem Film nervig fand, war die unglaublich peinlichen, ständigen Moralapostel wie Silvester Stallone, der für alles einen Rat hatte und die Charaktere auf die richtige Bahn lenkte. Ebenso waren Til Schweiger und der Konkurrent andauernd von solchen Szenen betroffen. Die Rennszenen waren allerdings ...
    Mehr erfahren
    19 User-Kritiken

    Bilder

    12 Bilder

    Aktuelles

    Die 55 beklopptesten Rollennamen der Filmgeschichte
    NEWS - Stars
    Freitag, 14. Juli 2017
    Wir haben für euch eine ganze Galerie voller Filmfigurennamen, die völlig verrückt, dumm, kurios oder einfach nur seltsam...
    Vernichtende 0,5 Sterne: Das sind die schlechtesten Filme auf FILMSTARTS!
    NEWS - Bestenlisten
    Samstag, 20. Mai 2017
    Es gibt gute Filme und es gibt schlechte Filme – doch solche, die von unseren Kritikern mit der Minimalwertung abgewatscht...
    4 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsländer Kanada, Australien, USA
    Verleiher Warner Bros. GmbH
    Produktionsjahr 2001
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 72 000 000 $
    Sprachen Englisch, Deutsch, Spanisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat DTS, SDDS, Dolby Digital
    Seitenverhältnis 2.35 : 1 Cinemascope
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top